Sieht er gespenster? Ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von whiteangel1986 27.10.10 - 15:27 Uhr

Hallo zusammen,

vor kurzem gab es hier mal einen Beitrag einer mami, als ihre tochter auf einmal immer einen mann gesehen hatte und vor angst schrie. Da wurden ihr gesagt das es normal sei, wenn kinder Imagunäre personen sehen.

Seit ein paar tagen hat mein Sohn auch ein komisches verhalten. nicht ängstlich oder so. Aber er wingt neuerdings immermal einfach "jemanden" zum abschied. Gestern beim Abendessen zeigte er deutlich richtung terasse und sagte "da" und winkte. Wir wohnen im erdgeschoss also war ich schon etwas skeptisch, habe aber niemand gesehen. Auch nicht weiter beachtet. Als wir vorher in der Küche standen winkte er auch richtung fenster (davor ist auch unsere terasse und eigendlich für niemand zugänglich).

Heute früh das selbe, und als wir das haus verließen winkte er nochmal IN die wohnung rein und sagte "tsüss". Im Hausflur zeigte er richtung tür, machte sie auf und schaute um die ecke, und winkte wieder. (er lief vorweg)
Als ob da nach dem motto jemand richtung hinterhaus ging, da war aber keiner.

Er macht mir mit seinem verhalten etwas angst, auch wenn er selbst keine angst hat. #gruebel Ich Bekomme da ganz ganz schnell angst, und jetzt in der jahreszeit wo es sehr früh dunkel wird und morgens später hell... #zitter

LG WhiteAngel

Beitrag von thea21 27.10.10 - 16:12 Uhr

Jupp ist normal.

Meine Tochter hatte schon Affen in ihrem Zimmer, n Geist namens LÖWE mit dem sie sogar geredet hat, richtige Unterhaltungen führte und letztens war der Weihnachtsmann in ihrem Zimmer, behauptet sie felsenfest.

Magische Phase.

Beitrag von willeflumm 27.10.10 - 16:31 Uhr

Ich glaube, da würde es mich auch erst einmal etwas schütteln. :-) Weil man ja doch irgendwie befürchtet, da stünde einer. :-D

Dieses in die leere Wohnung zurückwinken kenne ich auch. Das machen kleine Kinder eben schon mal, für sie ist das Zuhause eine Enheit, wo vieles drin steckt (wortwörtlich), was ihnen lieb und teuer ist. Wie praktisch, wenn man allem auf einmal Tschüss sagen kann. ;-) Für Kleine gehört das dazu.

Richtung Fenster winken finde ich auch lustig, aber selbst da muss man sagen, dass Kinder in dem Alter nicht unbedingt ein Verständnis für Richtungen haben. Vielleicht war das ein Wink an die ganze Küche, oder die Sonne, oder eine Spiegelung im Fenster... Also harmlos, ganz bestimmt.

Beitrag von whiteangel1986 27.10.10 - 17:20 Uhr

ich hoffe es, ich habe in der richtung etwas angst. Falls doch mal einer ums haus schleicht :-p Ich weiß selbst noch von mir, das ich früher sehr sehr viel phantasie hatte und jetzt hin und wieder täume ich auch stark vor mir hin. Aber sowas direkt zu beobachten macht mir doch eher angst, als das ich lachen kann...#schwitz

Beitrag von zigeunerlein 27.10.10 - 17:38 Uhr

Nee, zeitlang hat meine Tochter auch überall den "mann" gesehen, aber sie hatte auch Angst vor ihm.. ich bin dann mit ihr Systematsich die Wohnung durchgegeangen und ihr gezeigt das da kein "Mann" ist.. danach war sie dann zufrieden... und jetzt schon länger hat sie nicht mehr davon geredet (ist mir grad aufgefallen) ;)

Lg
Elly

Beitrag von woelkchen1 27.10.10 - 17:47 Uhr

Ich würde jetzt noch nicht mal annehmen, dass er da jemanden sieht, sondern einfach nur so winkt und grüßt! Bedenklich find ich das nicht.

Ich kenn aber dieses Gefühl. Scarlett hat immer mal von einem Onkel erzählt, und dann auch mal spontan gesagt:" Da steht der Onkel!". Ich hab jedes Mal einen riesen Schreck bekommen!#schwitz Und einen Moment später sagte sie dann immer:" Nein, da steht kein Onkel!"

Beitrag von pechawa 27.10.10 - 18:32 Uhr

http://www.urbia.de/archiv/forum/th-802135/Kleine-Kinder-und-Engel.html

LG Pechawa

Beitrag von meetic 27.10.10 - 19:39 Uhr

Ich glaube daran.

Es heisst ja auch, dass Babys und Kleinkinder auch "Geister" sehen können.

Manchmal, wenn wir zum Abendessen am Tisch sitzten, sagt unser Nico oftmals "Nonno". (Heisst ja Grossvater, aber so sagt niemand den wir kennen dem Grossvater.) Wenn wir Ihn dann fragen was er meine sagt er jedesmal: Mann, da. Und dann zeigt er jedesmal an das Ende des Tisches. Ich glaube halt fest daran, dass dann mein vor 7 Jahren verstorbener Papa dasteht und nach uns schaut. Und Nico kann Ihn dann sehen.

Vielleicht haltet Ihr mich jetzt für verrückt.:-p

Lg und schönen Abend.
Evelyne.

Beitrag von piepmatz306 27.10.10 - 19:21 Uhr

Unsere Maus 16 Monate winkt auch öfters#gruebel....zB wenn sie müde ist als Zeichen für Gute-Nacht oder winkt zum Fenster raus und und und.

Kinder sehen viel mehr als wir denken. Leonie winkte auch mal ewigkeiten ausm Fenster und was war? Kaum erkennbar ein Flugzeug (wenn wir draußen sind winken wir denen immer).
Oder Leonie sitzt manchmal vor dem Bild ihrer verstorbenen Uroma (deren Namen sie auch trägt) und schaut mit rießen Augen und fängt aufeinmal an zu lachen und winkt oder ähnliches


Wer weiß was er sieht...auf jeden Fall nix schlimmes.

LG Romy mit Leonie Elisabeth

Beitrag von magisterprincess 27.10.10 - 21:47 Uhr

Hallo! Also, zu deiner Beruhigung, dass er Gespenster sieht glaub ich gar nicht, ich kann mich noch an meine beiden imaginären Freunde erinnern, ich war so zwischen 1,5 und 2,5 Jahren alt, da gab es einerseits den "Kleinen Papa" und andererseits "Elfie" Mit Elfie habe ich immer nur telefoniert, es gab aber keine reale Person, der sie entsprochen hätte, der kleine Papa, der war immer und überall dabei, meine Mutter musste ihn zu mir in den Einkaufswagen heben, ihm die Türe aufhalten etc. Ich weiß bis heute wie er ungefähr ausgesehen hat und ich nehme an, ich habe mir diesen "Kleinen Papa" geschaffen, da mein Papa zu dieser Zeit sehr viel gearbeitet hat und ich ihn nur selten gesehen habe.
Ich hatte und habe eine rege Phantasie, es hat meiner Entwicklung nicht geschadet.
Ich glaube du brauchst keine Angst zu haben!
gglg Manuela