Temperaturmessmethode

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von sabrinimaus 27.10.10 - 15:32 Uhr

Hallo Zusammen,

ich nehme schon ewig keine Hormone mehr zur Verhütung. Hatte mir zwischen meinen beiden (geplanten) Kindern die Kupferspirale setzten lassen und war auch soweit zufrieden, ausser dass ich sehr stark meine Mens hatte.
Die Hormonspirale kommt für mcih nicht infrage. Ich würde es jetzt gerne mal mit der Temperaturmessmethode ausprobieren.
Mein Tagesablauf ist durch die Kinder geregelt und ich habe einen Zyklus von 27 Tagen. Schwankungen habe ich so gut wie nie.
Was habt ihr für Erfahrungen mit dieser Methode und wo kann ich den nachlesen, wie es genau funktioniert und was zu beachten ist.

Danke für Antworten.

Lg Sabrina

Beitrag von muttiator 27.10.10 - 16:22 Uhr

Was möchtest du denn genau machen? Die symptothermale Methode mit Temp u Mumu bzw ZS?
Schau mal in das NFP-Forum

Beitrag von lilja27 27.10.10 - 18:05 Uhr

HUHU,

ich mach NFP schon kanpp 2 jahre, Kauf dir das Buch Natürlich und Sicher vom Trias verlag.
Ausserdem ein gutes thermometer ich hab das domotherm digital mit 2 kommastellen aus einer internet apotheke bestellt.
Dann brauchst du zyklusblätter, kann man bei profamila ausdrucken oder auch onlne kurven führen hier bei urbia oder bei mynfp.

Man misst nicht nur temperatur sondern beobachtet auch die beschaffenheit des zervixschleims und den Muttermund.
Nach einer weile wirst du deine körpersignale schon nahezu selbst deuten können.
Jedoch auch eine packung kondome bestellen denn in der fruchtbaren zeit ist verhütung angesagt und immer an die überlebensdauer der spermien denken, Aber im Buch wird alles gut erklärt.

lg

Beitrag von karra005 27.10.10 - 22:24 Uhr

Wenn dann rate ich dir zu Sensiplan. Ich kann dir sagen mit der Temperaturmethode wirst du dir eher selten die Möglichkeit von kondomfreien Tagen geben können da diese Methode sehr strenge Regeln beinhaltet. Mach lieber NFP nach Sensiplan(symptothermale Methode). Das ist eine Methode aus der Kombi von Tempimethode und Billingsmethode. Sie ist bei korrekter Anwendung sicher wie die Pille (0,4-0,8)
Besorg die das Buch "natürlich&sicher" vom Trias Verlag. 13 Euro Neupreis. Da findest du alles was du als Anfänger darüber wissen musst.
Ansonsten schau mal bei mynfp.de vorbei unter "infos". Oder nfp-online.de und ect.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Sensiplan gemacht und es ist für mich inzwischen mehr als nur eine Verhütungsmethode. Es ist eine Lebenseinstellung, eine Lebensart geworden.