fingerfood aussergewöhnlich!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von julijana1412 27.10.10 - 15:50 Uhr

suche rezepte wie zb:datteln mit speck(gebraten)oder sowas....ruhig ungewöhlich aber lecker bitte....


danke

Beitrag von mrsviper1 27.10.10 - 16:35 Uhr

Hallo,

Knusperoliven

150g Mehl
125g Butter, kalt in Flöckchen
250g gerieben,Gouda, alt oder mittelalt
1 Prise Salz
Paprikapulver
200g Oliven, gefüllt mit Paprikapaste,

Aus Mehl, Butter, dem geriebenen Käse, Salz und Paprika rasch einen Teig kneten und zu Rollen mit etwa 5 cm Durchmesser formen. Diese Teigrollen für 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Oliven sorgfältig abtropfen lassen. Backofen auf 200-220 °C vorheizen. Aus den Teigrollen etwa 1 cm breite Scheiben abschneiden diese etwas flach drücken, je eine Olive hingeben und mit dem Teig umhüllen und zu kleinen Kugeln rollen. Alternativ kann man erst kleine Kugeln rollen, je eine Olive reindrücken und wieder verschließen. Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 20 Min. hellbraun backen. Sie schmecken warm aus dem Backofen aber auch kalt.

Mini - Spieße

3Stück Bratwurst
200g Käse, Gouda jung
200g Bacon, (ca. 15 Scheiben)

Die Bratwurst in Scheiben (ca. 6 mm dick) schneiden. Den Käse in gleichgroße Kreise ausstechen. Dann Wurst-Käse-Wurst-Käse-Wurst Stapel bilden und mit einem Zahnstocher zusammenstecken. Anschließend den Spieß mit Bacon längs (am besten noch mal an den Zahnstocher-Enden befestigen) umwickeln. Dann für ca. 10 Minuten (je nach gewünschtem Knusperfaktor des Bacon) in der pfanne braten.

Ananas-Päckchen

1 Ananas, in Scheiben,
2EL weißen Rum
8 Scheiben Frühstücksspeck
2EL Salsa-Sauce

Ananas abtrop­fen lassen. Jede Scheibe in 4 Stücke schneiden. In Rum ca. 30 Min. marinieren. Backofen auf 240° C vorheizen. Frühstücksspeck halbieren. Die Speckscheiben mit Salsa bestreichen. Je ein Ananasstück darauf legen, Speckscheibe umklappen. Die Ananas-Päckchen außen mit der rest­lichen Salsa bepinseln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen ca. 15 Min. backen, bis sie knusprig braun sind.

Gefüllte Datteln im Speckmantel

16 Datteln
16 geschälte Mandeln,
16 Scheiben Speck

Die Datteln aufschneiden und mit jeweils einer Mandel füllen, danach mit Speck umwickeln, in mit einem Zahnstocher vorsichtig fixieren.
Im Ofen ca. 5-10 min backen oder in der Pfanne anbraten.
Herzhafte Variante ist eine Füllung mit Blauschimmelkäse.

gefüllte Weinblätter

500g Risottoreis
2 Zwiebeln
1 Paket Weinblätter, (ca. 1 kg)
Salz und Pfeffer
Thymian
1 Zitrone
Olivenöl
Rosmarin
Salbei
Minze
Dill

Weinblätter ca. 1 Stunde in lauwarmem Wasser wässern, Wasser währenddessen mehrmals erneuern.

Zwiebeln fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten, den Reis hinzufügen und ebenfalls kurz mitdünsten lassen. Mit Wasser bedecken und bei schwacher Hitze kochen lassen, dabei immer wieder umrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und den Kräutern nach Wunsch würzen.
Ähnlich wie beim Risotto nach und nach soviel Wasser zufügen, wie notwendig ist, damit der Reis noch Biss hat, aber schon gut klebt (in diesem Fall sollte der Reis aber deutlich mehr Biss haben als beim Risotto). Evtl. noch etwas nachwürzen, der Reis verträgt wirklich eine Menge Würze. Abkühlen lassen.

Weinblätter vorsichtig vereinzeln und die Stiele entfernen, schadhafte Blätter entfernen.
Zum Füllen die Blätter mit der Oberseite nach unten auf die Arbeitsplatte legen. Je einen Teelöffel Reismischung auf jedes Weinblatt am Stielansatz setzen, die Blätter links und rechts einschlagen und zur Spitze hin einrollen.
Die Dolmades mit der Nahtstelle nach unten ganz dicht nebeneinander in einen breiten Topf setzen. Den Zitronensaft und etwas Öl darüber gießen. Soviel Wasser angießen, dass die Dolmades knapp bedeckt sind. Die gefüllten Weinblätter mit einem Teller beschweren, damit sie sich nicht wieder aufrollen können, zum Kochen bringen und bei geringer Hitze ca. 35 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz aufgenommen ist.
Nach Geschmack kann der Reis selbstverständlich auch anders gewürzt werden. Sehr gut schmecken getrocknete Tomaten oder auch Ajvar oder Antep Ezmesi (türkische Würzpaste) unter den Reis gerührt.

Parma - Rucola - Röllchen

Parmaschinken
1Becher Crème fraîche
1Bund Rucola
2EL Tomatenketchup
1Prise Pfeffer
1Prise Salz
1Prise Paprikapulver

Zuerst die Soße: Creme fraiche, Ketchup, Salz, Pfeffer und Paprikapulver in einer Schüssel verrühren.
Soße auf jeweils einer Scheibe Parmaschinken verteilen (ca. 1-2 TL). Rucola (gewaschen) bundweise am Rand der Scheibe Parmaschinken platzieren. Parmaschinken mitsamt Rucola und Soße einrollen.
Ich lasse oberhalb des Röllchen immer den Rucola heraushängen damit das Ganze optisch wirkt.
Evtl.mit grob gehobeltem Parmesan verzieren.

Auberginen - Röllchen

2 Auberginen
1 Gemüsezwiebel
200g Champignons
400g Hackfleisch,
70g Butter
125ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
200g Gouda, mittelalt
3 EL Tomatenmark

Die Auberginen längs in etwa ½ Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Alle Scheiben salzen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Anschließend kalt abspülen und trockentupfen.
Die Auberginescheiben auf ein gebuttertes Blech legen und mit ca. 30 g Butter bestreichen. Diese dann bei 180° Grad 15 Minuten backen.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Pilze fein würfeln. 30 g Butter in einer Pfanne heiß werden lassen und das Hackfleisch zusammen mit den gewürfelten Zwiebeln darin bröselig braten. Die Champignons dann kurz mitbraten lassen. Die Sahne hinzu gießen und mit Salz, Pfeffer und Tomatenmark würzen. Die Sauce bei milder Hitze einkochen bis das sie ganz dick ist.
Die Auberginenscheiben mit der Hackfleischfüllung bestreichen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. In eine flache Auflaufform geben und mit dem frisch geriebenen Käse bestreuen. Bei 200° Grad 10 Minuten überbacken.

lg Tina

Beitrag von siebzehn 27.10.10 - 17:42 Uhr

Ich habe mal mit Thunfischcreme gefüllte Mini-Tomaten gemacht. Das genaue Rezept weiß ich nicht mehr, aber die Creme bestand aus Frischkäse, Parmesan und Thunfisch (wurde püriert).

Noch eine Idee: Zucchini in dünne Längsscheiben schneiden, diese in Olivenöl anbraten, nach dem Abkühlen mit Frischkäse bestreichen und mit Schinken belegen und aufrollen.

Oder Lachs-Spinat-Rolle (http://www.chefkoch.de/rezepte/1167271222786614/Lachsrolle-mit-Spinat.html)

Auch lecker: Pumpernickelscheiben mit Creme Fraiche und Lachstatar

Beitrag von eishaendchen80 27.10.10 - 22:53 Uhr

noch etwas ganz einfaches sieht aber genial aus

einfach Würstchen teilen (also in zwei Kleine) und an den Enden etwas einschneiden (so das 4 kleine Enden entstehen) und in der Pfanne mit Öl braten

wieviel du die Würstchen an den Enden einschneiden musst wirst du mit dem Braten rausfinden

schneidet man sie zu viel ein fallen sie auseinander schneidest du zu wenig sieht es Doof aus

die würstchen sehen dann aus wie kleine Kraken

Idee ist von hier und falls ich mich irgendwie vertan habe oder zu durcheinander schrieb

http://www.chefkoch.de/rezepte/1243161229164189/Krakenwuerstchen.html

Beitrag von pola25 05.11.10 - 19:02 Uhr

Ich habe bei chefkoch gesehen ... Schnittlauch gefüllt. #rofl

Viel Spaß bei Arbeit. ;-)
LG