Womit und wie oft badet ihr euer Neugeborenes?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von doris1982 27.10.10 - 15:54 Uhr

Die Frage steht eh schon im Betreff...
Manche baden Ihre Würmer nur mit Wasser und Olivenöl (zum einschmieren)...
Ich möchte gerne gute Pflegeprodukte verwenden, anstatt Olivenöl....
Ist 1 Mal pro Woche baden ausreichend?
Habt ihr alle eine "Baby-Badewanne"?

danke für Eure Antworten
lg
doris 27+6 #verliebt

Beitrag von emmy06 27.10.10 - 16:15 Uhr

1-2x pro woche mit wasser und muttermilch...


lg

Beitrag von qrupa 27.10.10 - 16:23 Uhr

Hallo

babys werden mit einer perfekt ausgeglichenen Haut geboren. Pflegeprodukte werden erst nötig wenn man anfängt welche zu benutzen und damit dieses Gleichgewicht durcheinender bringt.
Wir haben einmal die Woche mit klarem wasser gebadet, evtl etwas Muttermilch rein und falls nötig mit einem guten mandelöl hinterher massiert. mehr würdwe ich nie verwenden, wenn es nicht gerade unbedingt nötig ist.

LG
qrupa

Beitrag von lunimami 27.10.10 - 16:27 Uhr

Pflegeprodukte sind in der Anfangszeit wirklich reine Geldverschwendung. Ich habe immer Muttermilch ins Wasser gekippt( hatte soviel und musste immer zusätzich abpumpen). Da blieb einiges übrig ;-)

Beitrag von maylu28 27.10.10 - 16:39 Uhr

Hallo,

höchstens 1-2 x die Woche nur mit Muttermilch.....die Haut ist noch so gesund, nicht durch chemische Sachen kaputt machen, Olivenöl ist auch gut....

Ja, wir haben einen Babybadewanne, und ich habs auch noch nicht bereut, mein Großer ist jetzt 2,5 und wenns mal schnell gehen soll, dann ist die Babywanne auch so schnell voll und praktisch....zack einfach in die große Wanne, keine Wasserverschwendung und großartig ausrutschen kann er da auch nicht.
Und im Sommer ist sie super auf dem Balkon zum Planschen.....hat sich gelohnt... und fürs 2. Kind jetzt auch...

LG Maylu

Beitrag von deenchen 27.10.10 - 16:41 Uhr

Du tust deinem Kind einen Gefallen wenn du es so lang wie möglich von den chemischen Zeugs fern hältst.
Öl oder Muttermilch ist das beste und einmal die Woche baden reicht völlig aus. Ansonsten den Po und Hautfalten eventuell kurz einmal am Tag waschen mit klaren Wasser und gut abtrocknen!

Zum Thema Babywanne - haben wir gehabt und die ersten 4 Monate etwa gut genutzt. Danach wurde meine Tochter einfach zu wild so das wir sie in die große Wanne legen mussten *grins*

Beitrag von tosse10 27.10.10 - 17:46 Uhr

Hallo,

wir haben zweimal die Woche gebadet (weil der Kleine das geliebt hat), im Eimer und danach direkt große Wanne (ab und zu auch in der Duschwanne). Wir hatten nur Wasser, nach ein paar Wochen dann ein ganz klein wenig Babyshampoo auf dem Kopf weil die Hebi sagte es hilft gegen den Milchschorf. Danach gab es eine Massage mit Weleda-Babyöl unter der Wärmelampe.

LG

Beitrag von wolke151181 27.10.10 - 18:31 Uhr

Nur woher Muttermilch, wenn man nicht stillt?

Ich hab unsere beiden die ersten paar Wochen im Waschbecken gebadet, mit Wasser und ein paar Tropfen Rapsöl. (Das ist neutral vom Geruch und ist nicht allergieauslösend.)
Als sie dann größer wurden hab ich sie in der Duschwanne gebatet und als die Große selber sitzen konnte in der großen Badewanne.

Wir haben zwar eine Babybadewanne da, aber nur einmal benutzt, weil es wirklich viel zu umständlich ist, den ganzen Kram durch die Wohnung zu schleppen. Und wegen der paar Wochen extra ein Gestell für die große Badewanne kaufen, wollten wir auch nicht. Wir haben dafür einen besseren Kinderwagen gekauft. Der ist mehr in Gebrauch;-).

LG Claudia

Beitrag von haseundmaus 27.10.10 - 19:17 Uhr

Hallo!

Wir baden Lisa von Anfang an zweimal die Woche (im Sommer wars auch mal öfter, je nach Bedarf). Einmal die Woche reicht eigentlich, aber Lisa hatte schon immer viele Haare und die wollte ich gern zweimal die Woche waschen. Ich hab ins Badewasser nichts getan, pures wasser ist völlig ausreichend. Mittlerweile nehmen wir Hipp Waschgel. Aber bis Lisa fast ein Jahr alt war, haben wir nichts weiter zum Baden verwendet-
Wir hatten immer eine Babybadewanne und ich fand sie praktisch. Sie sitzt immer noch gern darin. Außer am Wochenende, da gehen wir zusammen in die große Wanne.
Nach dem Baden nehm ich Hipp Pflegeöl zum Massieren, Lisa hats immer gut vertragen.
Sonst brauchst du nichts.

Manja mit Lisa Marie, 13 Monate alt #sonne

Beitrag von derhimmelmusswarten 27.10.10 - 21:20 Uhr

Dann bin ich wohl die einzige Mutter, die Penaten oder Bübchen nimmt #schein Einmal die Woche reicht absolut.

Beitrag von magisterprincess 27.10.10 - 21:29 Uhr

Hallo! Luciana kam schon mit jeder Menge Haare auf die Welt, ich habe sie 1-2x die WOche gebadet und einen kleinen Spritzer Penatenwaschlotion oder wie das heisst, ins Wasser gegeben, das habe ich so beibehalten bis sie ca. 6 Monate alt war, jetzt geht sie 2-3x pro Woche baden und die Haare wasche ich ihr 1x mit dem Hipp Shampoo, muss aber dazu sagen, dass sie wirklich jede Menge Haare hat und auch so lang, dass ich sie schon zusammenbinde.
Muttermilch hatte ich mit ach und krach genug zum Essen, da blieb fürs Bad nix über und Olivenöl möcht ich selber auch nicht im Badewasser haben!
glg Manuela, die ständig am Kontrollieren war, ob die Kleine nur ja keine Hautprobleme hat

Beitrag von chani79 27.10.10 - 23:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

Auch wenn ich jetzt ganz viele Steine aufheben darf... Ich bade meinen Kleinen jeden Tag... ja, wirklich jeden! seitdem der Nabel abgefallen ist.
1-2 mal die Woche benutzen wir einen Badezusatz von Bübchen, ansonsten nur klares Wasser.
Ich seh es so: Ob ich den kleinen jetzt jeden Tag mit einem Waschlappen wasche oder einmal durch die Wanne "ziehe"...
Macht für mich keinen Unterschied und der Racker hat jedesmal einen riesigen Spass.

Liebe Grüße
Meli