HILFE!!!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mali888 27.10.10 - 15:56 Uhr

Am Samstag bekam ich ein Brief wegen vorläufiges Zahlungsverbot. Da ich wusste das mein Mann heute eh einen Termin bei seiner Beraterin hat dachte ich nagut frage ich eben sie. Sie hat sogar für mich dort angerufen doch nun kommen die das sie 70 euro und dann immer 40 euro von mir haben wollen nur so wird mein Konto wieder frei. Doch das Geld steht nicht zur Verfügung.Mein Mann sollte ja erst wieder Arbeit haben doch das verschiebt sich jetzt bis auf Januar oder kann sogar noch länger dauern zwecks Führerschein. So lange wir Hartz 4 haben ist es nicht möglich zu zahlen bzw nicht die Summen die sie möchten.
Das allerbeste an der Sache ist die Schulden sind nur enstanden weil mein Mann einen Job hatte was aber eine Drückerfirma war.Mein Mann bekam kein Geld nur wir sitzen jetzt auf den Kosten doch es ist nichts zu machen trotz Nachweisen u.s.w!
So ich habe gestern mein Elterngeld aufs Konto bekommen sind ja nur die 300 € dürfen die sie mir wegnehmen?Ich wollte eben abheben doch es ging nichts geht denn eine Barauszahlung???
Was soll ich nur machen stehe echt grad in einen Wald voller Fragen=(

Danke im Vorraus für Antworten

Beitrag von mama2003-2009 27.10.10 - 16:06 Uhr

Hallo

Also so richtig seh ich nicht durch was du eigentlich willst, aber in der hektig schriebt man manchmal wirr :-D:-D:-D:-D

Also ich nehme an du meinst das du eine Kontopfändung hast?
Du kannst Sozialleistungen, darunter fällt u.a Elterngeld,Kindergeld Arbeitlosengeld 1 und 2... am Schalte BAR abheben,denn Sozialleistungen sind für eine "gewisse Zeit" nicht Pfändbar. Die Karte ist bei einer Kontopfändung gesperrt. Die kannst du momentan nicht nutzen.


Ansonsten kann man auch versuchen, mit dem Gläubiger eine ratenzahlung zu vereinbaren dann bekommt man das Konto wieder freigegebene.(wenn man sich an die ratenzahlung hält.) Kann es aber Nachvollziehen ging mir auchso, mit Hartz 4 ist das nicht einfach.


Liebe Grüße
mama2003-2009

Beitrag von mali888 27.10.10 - 16:17 Uhr

Ja genau eine Pfändung..
Wir haben heute schon mit dem Gläubiger telefoniert und die Lage geschildert doch der will unmengen an Geld was einfach im Moment nicht da ist. Ich möchte ja das die Schulden verschwinden doch die gehen nichts angemessenes mit mir ein, was mir eigentlich unbekannt ist.
Ich erwähne es zwar nicht gern doch ich war schon mal kurzzeitig obdachlos gemeldet hatte 3 Monate gar nichts an Geld und bin dadurch auch in die Schuldenfalle geraten doch ich zahle es fleißig ab da waren die einverstanden mit 15 euro monatlich wollte demnächst sogar die Ratem erhöhen doch das hat sich wohl vorerst gegessen.
Also werde ich morgen gleich zur Bank und alles bar abheben müssen.

Danke

Glg Mali

Beitrag von windsbraut69 27.10.10 - 16:32 Uhr

Ihr habt doch momentan 300 Euro mehr als regulär beim ALGII.
Warum nutzt Ihr das nicht, um Eure Schulden abzuzahlen?
Dass sich Gläubiger auf Dauer nicht mit Miniraten von 15 Euro zufrieden geben, kann ich gut verstehen.

Gruß,

W

Beitrag von windsbraut69 27.10.10 - 16:07 Uhr

Dein Beitrag ist sehr wirr.
Was ist denn ein Zahlungsverbot, wer hat Euch geschrieben, wer hat Euer Konto gesperrt???

Beitrag von vwpassat 27.10.10 - 17:47 Uhr

Ich hätt auch gern ein Zahlungsverbot. #huepf

Keine Miete, Strom, Gas, Rechnungen.........

Alles mal nicht mehr zahlen müssen, ein Traum.

Beitrag von sandra7.12.75 27.10.10 - 20:17 Uhr

Oh jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa,ich auch.Die Tage kommt die Abrechnung von Strom und Gas#zitter.

Der letzte Winter war kackig kalt.

Beitrag von mali888 27.10.10 - 20:29 Uhr

Würde an eurer Stelle mal googeln aber so sind eben Frauen;)

Beitrag von windsbraut69 27.10.10 - 21:32 Uhr

Meinste, Google bietet ein Übersetzungsprogramm für Deinen konfusen Beitrag?

Beitrag von windsbraut69 27.10.10 - 21:29 Uhr

Ich nicht.
Damit landet man ganz schnell bei "verdiene zuviel" und das ist gar nicht schön :)

LG

Beitrag von kathi.net 27.10.10 - 16:07 Uhr

Von wem kam ein Brief? Welche Beraterin? An wen sollt ihr was wann zahlen und warum?

Vielleicht ordnest du deine Gedanken nochmal und schilderst mal, worum es eigentlich geht?

Gruß Kathi

Beitrag von manavgat 27.10.10 - 18:40 Uhr

Schreib es noch einmal.


und zwar so, dass man es versteht.

Gruß

Manavgat