Ich ekle mich auch....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von dieoberflächliche??!! 27.10.10 - 16:03 Uhr

....ein bisschen vor dem Mann in den ich m ich verliebt habe. Aber nein, ich habe nichts mit der Frau mit den Leberflecken zu tun ;-) Auch wenn unser Problem ähnlich gelagertz ist.

Also wie schon geschrieben - ich bin frisch verliebt, alles super, erste gemeinsame Nacht, alles toll. Und dann am nächsten Morgen: wache ich neben einem Gestrüpp aus dichten, schwarzen Haaren auf. #schock
Wirklich heftig, ein richtiger Pelz auf dem Rücken!!! Als er sich dann umgedreht hat, wurde es auch nicht viel besser....hatteich am Abend zuvor im Eifer des Gefechts wohl nicht bemerkt.

Nun gut, Haare kann man abrasieren....aber kann man einen solchen Wunsch in einem derat frühem Stadium der Beziehung äussern?? Ich meine, er muß sich ja nicht komplett rasieren, aber auf Bauch und Rücken - das finde ich wirklich unesthätisch....naja gut, mit denen auf dem Bauch könnte ich gerade noch leben, aber die auf Schultern ( da stehen vereinzelte, aber dichte Büschel) und Rücken die finde ich wirklich zum #zitter
Nun kann ich entweder versuchen mich daran zu gewöhnen, oder ihn darauf hinweisen und damit riskieren das ich diesen tollen Mann verliere. Ich finde ihn wirklich toll, aber ihn da zu streicheln oder gar zu küssen...??!!!

Irgend jemand eine Idee wie ich ihm das verklickern kann ohne als oberflächliche Ziege dazustehen???

Beitrag von lichtchen67 27.10.10 - 16:12 Uhr

drüber sprechen.

By the way.. die am Rücken wird er sich kaum alleine entfernen können oder ist er ein Schlangenmensch ;-).

Mein Freund ist auch ziemlich behaart, aber am Rücken gehts gott sei dank. Er hatte jedoch Haare unter den Achseln #zitter. Da bin ich komisch, die anderen störten mich nicht, die schon. Seitdem rasiert er sich und findet es selber angenehmer.

Wenn man in einer Beziehung, auch in einer beginnenden, nicht über alles sprechen kann, kann man es auch ganz lassen. Meine Erfahrung.

Lichtchen

Beitrag von kanns_verstehen 27.10.10 - 16:27 Uhr

Da ekle ich mich auch. Haare auf den Rücken und unter den Achseln sind sowas von igitt!!! Ich würde ihn auf jeden Fall ansprechen, ich könnte nie bei so einen Anblick wirklich Spass mit ihm haben.
Das mit den Leberflecken hab ich auch gelesen und die finde ich um ehrlich zu sein auch nicht so toll.... ich liebe einfach zarte Männerhaut vor allem am Rücken und will nicht jedesmal beim aufwachen auf eine Landschaft aus Haaren, irgendwelchen Flecken und Pickeln schauen müssen...
Also mein Verständnis hast du da auf jeden Fall.

Beitrag von luci82 27.10.10 - 16:30 Uhr

Eigentlich eine gute Gelegenheit zu sehen, wie aufmerksam er ist....ich hatte mal Einen, der hatte immer einen leichten Dreckrand unter den Fingernägeln. Irgendwann habe ich dann erwähnt (ganz nebenbei), dass ich sehr viel Wert auf gepflegte Hände und Nägel bei Männer lege...und siehe da, kein Krümelchen mehr. Da wusste ich: der liebt mich wirklich :-)

Beitrag von quasiratlos 27.10.10 - 16:51 Uhr

Tja, du wirst ihn wohl oder übel darauf ansprechen müssen, denn Gedankenlesen kann er sicherlich nicht.

Mein Freund hat auch Haare am Rücken und auf den Schultern, ich hab ihn damals drauf angesprochen und es hat ihn selbst gestört.

Nach dem Versuch, sich die Haare auf dem Rücken mit Wachs entfernen zu lassen (bei Kosmetikerin), der dann mit einem Riesen Ausschlag (er hat sehr empfindliche Haut) geendet hat, rasiere ich meinem Freund nun ein- bis zweimal die Woche während er sowieso ein Bad nimmt.

Er genießt den speziellen Service sehr und ist mir dankbar.

Also, geb dir einen Ruck und sag deinem tollen Mann, dass du ihn sehr magst und er dich antörnt, ob er sich aber seinen Rücken behandeln lassen könnte.

By the way: mein Freund hat sich damals beschwert, da ich immer einen Streifen Intimhaare hab stehen lassen, das war für ihn unangenehm beim Sex, seitdem rasiere ich mich für ihn auch blank

Beitrag von zahlenhexe 27.10.10 - 18:56 Uhr

Kann Dein Problem jetzt nicht nachvollziehen. Ich mein, bist Du als Frau immer von Kopf bis Fuß perfekt rasiert usw.?

Mein Schatz hat viele Narben auf dem ganzen Körper, weil er zu Entzündungen neigt, diese heilen meist nicht ohne Spuren ab. Ich bin aufgrund von mehreren OPs mit vielen Narben überzogen. Weder stören ihn meine Narben, noch stören mich seine Narben oder wenn er gerade wieder mehr damit zu kämpfen hat, eben die Eiterstellen.

Klar versteh ich Sachen wie, er duscht sich nicht oder hat Fingernägel, wo man nen Waffenschein braucht. Das sind Sachen der Pflege. Aber Haare wachsen nun einmal.

Was würdest Du sagen, wenn der Mann zu Dir sagen würde, mich stört Deine Figur, Du musst 20kg zu oder abnehmen, je nachdem wo er nen Faible hat. Wie würdest Du reagieren?

Beitrag von luci82 27.10.10 - 19:43 Uhr

Finde deine Vergleiche ziemlich unverhältnismässig. Narben kann man nicht, Gewicht nur schwer los werden. Ein paar Haare auf dem Rücken kann man ganz einfach abrasieren. Und was nun zu einem gepflegten Aussehen gehört, darüber kann man weiss Gott geteilter Meinung sein. Denke da zum Beispiel an Frauen, deren Haare aus den Bikinihöschen spriessen. Das sind auch Haare die an natürlicher Stelle wachsen....ich persönlich finde so etwas aber wirklich schrecklich und würde mich absolut ungepflegt fühlen....und ich könnte auch meinen Freund verstehen, würde ich so mit ihm ins Schwimbad gehen :-)

Beitrag von biete ihm eine Verwöhn- 27.10.10 - 19:00 Uhr

-rasur an.

Geh mit ihm baden und zück deinen Rasierer.
Mein Mann liebt es von mir rasiert zu werden.... überall #schein
Das endet eigentlich immer beim #sex
Und dann sind noch die Beine dran, wenn ich danach noch Lust habe #rofl
Ansonsten darf er sich die am Ende auch selber rasieren.
Wir rasieren halt immer von oben nach unten und an einer gewissen Stelle... da wird dann halt erst mal pausiert, nachdem sie schön glatt ist und man das erst mal richtig ausnutzt. hihi

Beitrag von sonja-hase 27.10.10 - 19:55 Uhr

Iiiihhh....siehste, so sind die Geschmäcker verschieden...mein Mann soll sich nicht wagen, sich die Beine zu rasieren, das find ich extrem abtörnend..;-)

LG
sonja

Beitrag von lalala++ 27.10.10 - 20:37 Uhr

Wenn wir schon bei den Haaren sind. Ich zum Beispiel finde behaarten Genitalbereich beim Mann antörnend. Er muss natürlich jeden Tag duschen, ist klar. Aber so ganz rasierte *peep* muss nicht sein. Vielleicht liegt es an der Evolution: Schamhaare= geschlechtsreifer Mann. Na ja, am Rücken nicht so schön, aber besser als Leberflecken#zitter

Gruß

Beitrag von frischerduft 28.10.10 - 09:33 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich: ich glaube nicht, dass du wirklich verliebt bist. Wenn du nach der 1. Nacht schon derartige Ekelgefühle für einen Menschen hegst???

Da sollte der Himmel doch noch voller Geigen hängen.
Mein Mann (wir sind diesen Mai 10 Jahre verheiratet) ist auch ziemlich behaart. Und weißt du was: mir ist das während der 1. Zeit mit ihm völlig schnuppe gewesen (ist es heute noch), weil ich eben in den Mann absolut verliebt war und ihn heute über alles liebe.
Zumal es natürlich ist, dass gerade Männer halt stärker behaart sind, das ist eben so.

Ich persönlich finde diese Typen lächerlich, die offensichtlich gewaxt, solariumgebräunt, frisch onduliert und gegelt, Augenbrauen gezupft daherkommen, fehlt nur noch die Schminke im Gesicht. Völlig unmännlich.

Wenn ich dein Freund wäre, würde ich dich umgehend in die Wüste schicken, wenn du nach so kurzer Zeit verlangst, dass er gefälligst seine Körperbehaarung zu entfernen hat.
Schau dich doch mal selbst in den Spiegel, ist bei dir alles so, wie es sein soll.
U. U. stören deinen neuen Freund auch einige Sachen an dir. Wie würdest du dich fühlen, wenn er zu dir sagen würde: Schatz, deine Brüste sind aber wirklich zu klein, die müsstest du dringend machen lassen/du bist wirklich zu fett und zu schwabbelig, nimm bitte sofort mal 20 kg ab???
Na, wie wäre das?

Gruß

Nici

Beitrag von quasiratlos 28.10.10 - 12:00 Uhr

Naja, das ist jetzt aber echt ein schwacher Vergleich, wie oben auch schon, es geht ihr ja nicht ums Gewicht sondern um Sachen bzw. Haare, die man schnell mal wegmachen kann, die aber auch wieder nachwachsen.

Bei uns Frauen ist es ja oftmals so, dass den Männern die Schminke eher zuviel als zuwenig ist, auch das wurde mir mal gesagt, deswegen habe ich keine Depressionen geschoben und mich 3 Wochen heulend ins Bett gelegt.

Sonst finde ich persönlich eher rasierte Männer anziehend, bei meinem Freund finde ich die Brust- und Bauchbehaarung total sexy, das stört ihn nun eher als mich....

Aber man kann doch auch mit dem Partner mal neue "Körperfrisuren" ausprobieren und für sich entdecken, das sehe ich nun nicht so eng.

Beitrag von anne53 28.10.10 - 12:00 Uhr

Hallo,

ich kann nicht verstehen, warum es viele von euch so ekelt, ganz ehrlich !
Guckt ihr zuviel Werbung? Warum müssen Männer jetzt auch so aalglatt sein? Wollt ihr wirklich solche weibischen, rasierten Kerle?
Männer sind Männer, die haben Haare an Stellen, wo wir keine haben, sind manchmal stachlig im Gesicht und wenn sie schwer arbeiten, riechen sie manchmal auch nach Schweiß - na und.#kratz

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von mizz-montez 28.10.10 - 21:32 Uhr

vorne rasiert er hinten bin ich dran die fellbeseitigung auch gründlich zu amchen ... ist alöle 2 wochen... wenn man hare rasiert -auch am rücken- dann sind sie weg wenn sie nachwachsen tipp:nachrasieren lol so einfach is das man ihr habt probleme #augen