Frage wegen ES und FA...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katniss84 27.10.10 - 16:08 Uhr

Hi Mädels!

Ich hab nächsten Mittwoch nen Termin beim FA. Das ist bei mir dann ZT 11.
Hatte die letzten 2 Monate meinen ES am 14 bzw. 15 ZT (laut Tempi).

Nun zu meiner Frage:
Kann der FA am 11 ZT schon sehen, dass ein ES ansteht, vorausgesetzt, der ES findet auch wieder um den 15 ZT statt???

Danke schonmal!!!

#winke

Beitrag von bambina1977 27.10.10 - 16:12 Uhr

Ja kann er. Er sieht ja per Ultraschall wie groß dein Follikel ist und kann dir dann sagen wann in etwa der ES ist.

Grüßle Silvana

Beitrag von katniss84 27.10.10 - 16:14 Uhr

Ok, #danke

Werd ihn dann gleich mal drauf anhauen. Er muss eh nen nach ner Zyste schauen, dann kann er ja auch gleich nach meinen Eichen schauen...

#winke

Beitrag von dsr1985 27.10.10 - 16:14 Uhr

Ja das Stimmt hat er mir auch vor 14 Tagen gesagt. #verliebt
Wir könnten los legen ;-)

Beitrag von majleen 27.10.10 - 16:16 Uhr

Nicht immer. Ich war letztens am 6ZT beim US und man konnte noch nicht sehen auf welcher Seite es springen wird. Ich hatte dann 4 Tage später meinen ES.

Beitrag von katniss84 27.10.10 - 16:19 Uhr

Aber er hat zumindest gesehen, dass sich was tut, oder?
Hab mir noch nie gedanken darüber gemacht, ab wann der FA das sehen kann #kratz

Ich lass mich einfach mal überraschen!

#danke

Beitrag von majleen 27.10.10 - 16:22 Uhr

Na ja es ist so, zuerst sind auf beiden Seiten Follis, erst nach einer bestimmten Zeit entwickelt siche eine Seite mehr, als die andere. Also 1 (oder auch mal 2) Follis wachsen und die anderen bilden sich zurück. Auch auf der anderen Seite bilden die sich zurück.

Bei mir war es wohl gerade noch so, daß beide Seiten recht gleich waren. Und so konnte man es 4 Tage vor dem ES nicht sehen.

Beitrag von katniss84 27.10.10 - 16:29 Uhr

Ja klar, dass leuchtet mir ein! Jetzt weiß ich auch wie das funktioniert...

Hab noch kurz ne andere Frage an dich. Und zwar führe ich ja jetzt mein 3. ZB. In den ersten zwei, hatte ich einen deutlichen Temperaturunterschied. Bedeutet das, dass ich definitiv einen ES hatte, oder muss der ES nicht unbedingt gewesen sein???
Also so wie beim Ovu, der den LH-Anstieg zwar anzeigt, dass ja aber nicht unbedingt heißt, dass man den ES auch hatte...

#danke

Beitrag von majleen 27.10.10 - 16:32 Uhr

So weit ich weiß ist es schon recht sicher, daß man einen ES hatte, wenn ein Tempianstieg war, aber es gibt sicher auch Ausnahmen.

Wie groß der Anstieg allerdings ist, istt bei mir auch nicht immer gleich. Auch bei 2 flacheren Kurfen hatte ich definitiv einen ES (Zyklusmonitoring)

Viel Glück #klee

Beitrag von katniss84 27.10.10 - 16:37 Uhr

Ok, danke!

Wünsch dir auch viel #klee und dass es bei euch jetzt endlich bald klappt! Hast ja schon einige ÜZ hinter dir!

Drück dir ganz, ganz fest die Daumen!!!! #blume

#winke

Beitrag von majleen 27.10.10 - 16:42 Uhr

#danke