Scheide ist wund-4jährig

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von su2702 27.10.10 - 16:30 Uhr

Unsere "Große" hat oft die Scheide wund. Sie geht komplett selbstständig auf WC. Ich gehe davon aus, dass sie nicht "richtig" abputzt. Mit "eincremen" wird es nicht wesentlich besser.
Sollte ich sie deswegen dem Kinderarzt vorstellen ?

Beitrag von willeflumm 27.10.10 - 16:43 Uhr

Klar! Vielleicht hat sie sich einen eigentlich harmlosen, aber eben hartnäckigen Pilz gefangen. Der geht durch das übliche Eincremen nicht weg.
Aber er wäre ansteckend. Und fies ist es ja auch für das Mäuschen. :-)

Beitrag von mausepfote75 27.10.10 - 16:44 Uhr

Huhu!
Also wenn sie nicht richtig wischt, hilft auch der Kinderarzt nicht, sondern nur besser abputzen! Ich drück unserer kurzen mind. 1x tägl. (natürlich zusätzlich zur morge- und abendlichen Hygiene) einen Waschlappen nur mit warmen Wasser in die Hand. Seit dem, ist bei ihr nix mehr wund. Ach ja... zusätzlich hab ich ihr noch mal richtiges abwischen von vorne nach hinten gezeigt.
Grüße
Julia

Beitrag von sillysilly 27.10.10 - 17:09 Uhr

Hallo

hatten wir auch -

tagsüber mal ein Feuchttuch zusätzlich hat uns viel geholfen, zur normalen Hygiene.

Grüße Silly

Beitrag von engelchen28 27.10.10 - 17:42 Uhr

huhu!
hat meine kleine (3) auch eine zeitlang gehabt. ich habe sie dann abends gründlich (!) gewaschen mit purem wasser (bzw. sie hat geduscht) - und nach ein paar tagen war das problem weg. sie hatte zu der zeit nämlich geübt, sich selbst zu waschen mit waschlappen...nun helfe ich wieder nach und alles ist prima.
lg
julia

Beitrag von druschi 27.10.10 - 17:59 Uhr

Huhu...

lass das auf jeden Fall untersuchen und lass die cremerei weg....meint Arzt meinte wenn dann eh nur Cremen die für Schleimhäute gut sind. (ZB von Bepanten Augen und Nasensalbe)
Meine Paula war neulich auch wund und es hat sich herausgestellt das sie Strepptokkoken in der Scheide hat. Geh zum Arzt und lass es abklären.

Liebe Grüße Andrea

Beitrag von -tinar- 27.10.10 - 19:24 Uhr

Mit was cremst Du denn ein? Lotte hat manchmal die Scheide und den Po wund, nachdem sie Tomaten gegessen hat, die keine Biotomaten sind. Mit zinkhaltiger Salbe geht es dann recht schnell weg.

Beitrag von jokie 27.10.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

hast du mal drauf geachtet, ob es evtl. von Obst oder Fruchtsäften/Apfelschorle kommen könnte.

LG Jokie

Beitrag von juba88 27.10.10 - 22:58 Uhr

Ich würde mit ihr deshalb auf jeden Fall zum Kinderarzt gehen, um sicher zu sein dass nichts schlimmes vorliegt. Ich denke auch, dass es am abputzen liegt - das hab ich bei unserer "Großen" auch schon bemerkt.
LG Julia