Ernährung bei euren Kleinen mit 6,5 Monaten-Brauche Tipps!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von triamama 27.10.10 - 16:33 Uhr

Hallo liebe Urbia.-Mädels!

Meine Hannah ist nun 6,5 Monate alt und hat folgenden Essensplan:

Morgens gegen 8:00 Uhr Brust
Mittags zwischen 11-11:30 Uhr Breigläschen mit Obst
Nachmittags gegen 15:00 Uhr GOB
abends 18-18:30 Uhr Milchbrei
nachts 02:30 Uhr Brust

zu den Beikostmahlzeiten bekommt sie immer auch Wasser angeboten und trinkt das auch.
Heute waren wir bei der U5: 66,5 cm groß und 6175 g leicht!
Mein Problem: ich muß Hannah so schnell wie möglich abstillen, da es mir z.Zt. gesundheitlich nicht besonders gut geht. Außerdem wäre es super, wenn sie nachts endlich durchschlafen würde. Der Tipp meiner Kiärztin: gegen 21:00 Uhr nochmal wecken und füttern #kratz. Halte ich für schwierig. Was meint ihr?
Nächstes Problem: Hannah wurde voll gestillt und hat bis jetzt bei einem Versuch die Milchnahrung verweigert. Was mache ich, wenn sie das auch jetzt tut? Ab wann kann ich ihr abends z.B. etwas Brot mit Butter geben? Und was soll sie dann morgens essen?
Ach ja, wir sind auch gerade am zahnen und daher nachts oft sehr unruhig! Trinken tut sie dann aber immer super nachts!
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich?
Meine Ärztin will mich übrigens alleine in Kur schicken! Mir geht es also wirklich nicht gut, ansonsten würde ich jetzt nicht so einen Druck machen mit dem abstillen!

Danke für eure Tipps!

triamama mit Hannah *11.04.2010, Aaron *24.06.2006 und Ruben *10.03.2004

Beitrag von katrin.-s 27.10.10 - 16:42 Uhr

Hi, ich verstehe nur nicht, warum sie kein mittagsbrei bekommt. Also nur GOB? Also unsere isst sehr gerne Mittagessen. Ich koche ihr Gemüse(z.b. Fenchel, Möhren, Zuchini) mit Kartoffeln und Fleisch (mal Pute, mal Huhn, oder Rind) und pürriere das. Das du abstillen willst, kann ich verstehen, ich fand´s auch sehr stressig. Brot finde ich noch nicht so geeignet. Versuche doch nochmal andere Milchsorten aus. Unsere mochte lieber die#flasche, aber jedes kind ist ja auch anders. wir nehmen aptamil. also ich gener meiner so um 21 uhr auch noch mal ne flasche, ich wecke sie nicht wirklich, ich streiche mit dem sager der flasche über ihre lippen und dann nimmt sie die schon und saugt im halbschlaf, fast die ganze flasche leer. Wenn sie leer ist, nehme ich schnell den schnuller und gebe ihr den, dann schläft sie sofort weiter. oder sie schläft so weiter, ohne witer saugen zu wollen, dann bleibt auch noch ein rest in der flasche, aif jedenfall, schläft sie dann weiter.#pro probiers einfach aus.
LG Katrin

Beitrag von triamama 27.10.10 - 16:52 Uhr

#danke für deine Antwort!

Habe mich wohl unklar ausgedrückt. Hannah bekommt Mittags Fleisch und Gemüse als Brei und Obst dazu!

triamama

Beitrag von katrin.-s 27.10.10 - 17:07 Uhr

achso. aber für brot ist es wohl noch ein bisschen früh.;-)
lg katrin