Benutzt jemand hier die Payback Visa Card???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von teddy- 27.10.10 - 16:55 Uhr

Hallo

Benutzt jemand die Payback Visa Card??? Seit ihr zufrieden damit???

Würde mich über Antworten freuen :)


Lg Steffi

Beitrag von ronjas_ma 27.10.10 - 17:41 Uhr

Hallo,

mittlerweile habe ich die Karte seit ca. 10 Jahren und bin einigermaßen zufrieden. Mich stört immer nur, dass abgebucht wird und ich Tage später erst die Abrechnung bekomme. Allerdings muss ich gestehen, dass ich mich auch noch nie drum gekümmert habe das zu ändern. Vielleicht kann man ja online die Umsätze einsehen. Also alles in allem bin ich zufrieden, sonst hätte ich meinen Hintern wohl schon mal bewegt#:-). Ich habe die Karte über meinen damaligen Arbeitgeer bekommen und zahle immer noch 10 Euro Jahresgebühr. Ich weiß nicht, ob das noch ein Sondertarif ist, sonst finde ich es nämlich super günstig. Darf ich frage, zu welchen Konditionen Du sie Dir anschaffen würdest?

LG
Saskia

Beitrag von blumenschein09 28.10.10 - 00:08 Uhr

Ich habe sie und finde sie super.

Allerdings zahle ich 30 euro Jahresgebühr.

Habe sie mir damals angeschafft weil ich oft im Ausland unterwegs bin.

So kann ich selbst bestimmen wie hoch mein Verfügungsrahmen ist, auch wenn es nur 200 oder 300 euro sind,
wenn sie mir dann gestohlen wird und ich es nicht sofort bemerke ist der schaden nicht soo groß.

Viele grüße