Stimmt das denn jetzt wirklich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miranda80 27.10.10 - 17:31 Uhr

Hallo,

ich nochmal. Nachdem heute meine Mens begonnen hat. Habe ich das meiner Freundin gesagt. Sie ist die einzige die vom KIWU weiß. Da sagte sie zu mir. Du bist noch unter 30. Da musst du in nem halben Jahr schwanger werden, sonst stimmt bei dir sicher was nicht!!!
Toll. Komm jetzt in den 4. ÜZ und bin nun noch verunsicherter als vorher. :-(

Beitrag von sparla 27.10.10 - 17:33 Uhr

Ach diese Frau hat keine Ahnung, glaub doch nicht alles was sie dir erzählt...


Was für ein müll, gerade erst ist eine Freundin von mir mit 41 im 3.ÜZ schwanger geworden..

Sparla

Beitrag von miranda80 27.10.10 - 17:36 Uhr

Momentan bereu ich das ich ihr das gesagt habe. Weil ich jetzt halt in den 4. ÜZ komme sollt ich mir mal Gedanken machen.

Beitrag von shiningstar 27.10.10 - 17:35 Uhr

So ein Quatsch!
Wenn beide Partner gesund sind, liegt die Chance auf eine Schwangerschaft jeden Zyklus bei gerade mal 25 %, also 75 % dass es nicht klappt. Bis zu einem Jahr üben ist völlig normal!

Beitrag von miranda80 27.10.10 - 17:38 Uhr

Habe ich auch gesagt. Das es bis zu einem Jahr dauern kann. Habe ja auch lange mit der Pille verhütet. War einfach noch schlechter drauf wie davor.

Beitrag von katrin-2010 27.10.10 - 17:36 Uhr

Quatsch stimmt nicht!!!
Ein Jahr üben ist normal...also mach dir wegen solchen Kommentaren bloß keinen Kopf!

Beitrag von miranda80 27.10.10 - 17:40 Uhr

Sowas stresst mich dann noch zusätzlich total. Wenn eh schon total depri bist.

Beitrag von sweetnicky 27.10.10 - 17:36 Uhr

ich denke man kann das nicht pauschal sagen.Bin auch noch unter dreissig und wir üben seid januar.gut bin dann nach 8 monaten mal zum arzt wegen zu langem zyklus und die haben ne sd unterfunktion festgestellt.daran könnts auch gelegen haben.aber ne freundin von mir versuchts seit 11/2 jahren obwohl alles ok ist.Ich denke es ist ne Kopfsache.man muss einfach den dingen seinen lauf lassen.versuche das auch.Und wenn es kommen soll,wird es so kommen.
mach dich nicht verrückt.Es klappt schon

glg sweetnicky#winke

Beitrag von miranda80 27.10.10 - 17:42 Uhr

Danke für die aufbauenden Worte. Ich weiß manchmal nicht warum sie sowas sagt. Keine Ahnung. Hätte heut Mittag danach noch mehr heulen können. Anstatt mal was aufbauendes kam dann sowas bei raus.

Beitrag von sweetnicky 27.10.10 - 17:48 Uhr

ist sie selber denn schnell schwanger geworden?

Beitrag von miranda80 27.10.10 - 17:56 Uhr

Sie übt noch nicht. Ihr Freund will noch etwas warten.

Beitrag von sweetnicky 27.10.10 - 17:59 Uhr

na dann würd ich mir erst recht keine(un)klugen ratschläge geben lassen.
wie gesagt alles ok.kopf frei-dann wirds bestimmt was





Beitrag von miranda80 27.10.10 - 18:01 Uhr

Ich geb mir Mühe. Den Kopf frei zu bekommen. Vielleicht hör ich auch den nächsten ZK mal auf mit Tempi messen und so. Vielleicht lässt mich das dann auch ruhiger werden.

Beitrag von sweetnicky 27.10.10 - 18:07 Uhr

hab ich mir auch vor genommen.Hab damit letzten zyklus nur angefangen um zu schauen wie der zyklus sich verhält.und da ja alles wieder besser wird lass ich es auch sein.und schon gar nicht sex nach terminkalender.nachher sind die männer auch noch mit unter druck.nicht das die beziehung leidet

Beitrag von miranda80 27.10.10 - 18:21 Uhr

Nee Sex nach Termin mag ich auch nicht. Da funktioniert das bei mir eh nicht.
Hoffen wir mal das es bei unscazch bald klappt.

Beitrag von nicki06 27.10.10 - 19:04 Uhr

Ach Mensch,Süße

Mach dich nicht so verrückt,das ist totaler Schwachsinn. Mein Frauenarzt sagt bis zu einem Jahr üben sei völlig normal. Bei den einen geht es schneller,bei den anderen nicht. Ich bin das erste Mal nach Absetzen der Pille,erst nach 10 Monaten schwanger geworden.Jetzt bin ich im 2. ÜZ schwanger geworden. Der Körper brauch halt Zeit und alles andere muss eben auch passen. Hör aber bloß nicht auf so einen Schwachsinn. Versuch mal etwas lockerer an die Sache ran zu gehen. So wie ich das sehe machst du dich schon wieder dermaßen verrückt,so wird das nie was. Genau wie damals mit deinen Schilddrüsenwerten. Glaub nicht immer alles was du hörst und liest. Versuch etwas lockerer zu werden,denn wenn dein Körper ständig unter Druck und Anspannung steht,klappt es mit dem ss werden nicht.Ist nicht böse gemeint,aber versuch es mal.

Ganz liebe Grüße Nicole#winke#liebdrueck

Beitrag von mizz-montez 27.10.10 - 20:42 Uhr

son blödsinn sicher sagt ne statistik dass frauen zwischen 20 und 30 am häufigsten ss werden dass meinte sie wohl aber ich habe im kkh gearbeitet als aushilfe auf einer gynstation und was glaubst du wieviel 33-39 jährige ss ladys wir hatten mit hyperemisis also das waren sogar mehr als die jüngeren dass ist nur ne statistik der WHO erst ab 35 zählt man zu den risiko ss . allerdings solls dann ab 40 nicht mehr so schnell klappen ist aber auch nur nen statistik wert und ist ja nicht jeder wie ich und braucht 8 oder 9 jahre... da hast du noch genug zeit dich durchchecken zu lassen... ich bin ja eine der späte mütter sind die besseren reifer gesezter mehr lebenserfahrung kann dem kind sowohl finanziell als auch emotionaln was bieten... *ggg is doch perfekt

Beitrag von mizz-montez 27.10.10 - 20:44 Uhr

fällt mir erst jetz auf... hör ich da ein wenig neid und schadenfreude beim dich verunsichern hört sich fast so an gönnt sie dir dein glück nich oder ist sie selbst ungewollt kinderlos???
würd sie mal fragen... den gefallen würd ich ihr nich tun...