Koni/Mens/?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 12urmelchen 27.10.10 - 18:54 Uhr

Hallooo Ihr Lieben ,


Ich hab da so´n kleines Problem... hatte genau vor 15 Tagen meine Koni inklusive Abrasio der Gebärmutter...

Meine Mens war das letzte mal am 29.09 normalerweise ist mein Zyklus 31 Tage punktgenau.

Nun hatte ich 9 Tage nach der Koni Blutungen, aber der Arzt meinte, dass sich der Schorf nun abgelöst hätte, die Blutung war auch nach 1-2 Tagen gegessen, nun hab ich seit gestern wieder Blutungen.. kann das nun schon meine Mens sein? Hatte auch gestern so Mensartige Schmerzen...

Aber trotz allem nicht soviel Blut wie sonst bei der Mens, kann das wegen der Abrasio sein,weil da noch nicht soviel Schleimhaut in 14 Tagen aufgebaut werden kann?

Alles blöd grad im Moment

wie soll man denn da seinen zyklus einordnen können???

GLG Stephany

Beitrag von jwoj 27.10.10 - 18:59 Uhr

Hi Stephany,

ich meine einen ähnlichen Beitrage gestern schon gelesen zu haben. Ich kann mit den Begriffen gar nichts anfangen. Vielleicht fragst du nochmal im Fortgeschrittenen Kiwu-Forum?

Viele Grüße!#winke

Beitrag von sparla 27.10.10 - 19:00 Uhr

Halldu,

koni Abrasio...bahnhof?#kratz

Bist du vielleicht besser im Fortgeschrittenen Forum aufgehoben...?

Alles Gute Sparla#winke

Beitrag von maigloeckchen83 27.10.10 - 19:27 Uhr

Ich glaube, du musst die Fachbegriffe mal näher erläutern #rofl

Also ich hatte im Februar meine Konisation und habe danach kaum geblutet. War nur eine leichte Schmierblutung.

Die erste Blutung bei dir kommt tatsächlich mit der Ablösung des Schorfes so hin. Das hat man mir auch so erzählt.

Wenn deine Gebärmutter auch ausgeschabt wurde, dann hat man ja deine Schleimhaut entfernt. Es kann gut sein, dass die Mens dann nicht so stark ist. Im nächsten Zyklus sollte dann alles wieder normal sein.

Oder hast du zu viel gemacht? Ich durfte mich nicht viel bewegen oder belasten, noch nicht mal staubsaugen #augen

Weiterhin gute Besserung #klee

Beitrag von 12urmelchen 27.10.10 - 19:30 Uhr

Naja was heisst viel gemacht?! Das normale halt. mit meinem Sohnemann kann und mag ich mich auch nicht so schonen ;)

Heut ist wieder so ein Abend an dem ich denke das das gar nicht mehr klappt bei uns ,( zum heulen an manchen Tagen,aber so gehts sicher nicht nur mir so des öfteren :(

lg

Beitrag von maigloeckchen83 27.10.10 - 19:39 Uhr

Naja, zu viel wird es wohl nicht gewesen sein. Die Ärzte meinten, wenn es zu viel ist, kann es zu Sturzblutungen kommen. Bei dir ist es ja noch nicht mal Mensstark, daher mach dir keine Sorgen.

Zum KiWu: Wir haben über 2 1/2 Jahre geübt. Habe PCOS und eine SD-Unterfunktion, im Januar eine FG und im Februar die Koni. Ich hatte soooo Angst, dass ich kinderlos bleibe... Nun bin ich in der 11. Woche mit Zwillingen schwanger. Die Ärzte müssen dich über die Risiken einer Koni aufklären, aber es passiert nur selten wirklich was.

Nach der Koni mussten wir übrigens 3 Monate Zwangspause einlegen...?