hallo an alle

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von maus-86 27.10.10 - 19:22 Uhr

Bin heimlicher mitleser und sind jetzt im fortgeschrittenen bereich,
wir waren jetzt auch in einer Kinderwunsch klinik morgen erfahren wir die ergebnisse.

versuchen es seit 1 1/2 Jahre aber nix passiert.

wollte das bloß mal loswerden , weil ein bissel Angst hab ich schon das sie sagen (sie können keine Kinder bekommen)

Wie ging es euch und wie lange seit ihr in Behandlung ?


bin bloß gerade etwas neugirig SORRY#winke

Beitrag von fraeulein-pueh 27.10.10 - 19:52 Uhr

Ich glaube, ein komplettes NEIN zum eigenen Kind gibt es nicht. Die Medizin kann heute viel machen...

Beitrag von sasse0385 27.10.10 - 19:55 Uhr

Halli Hallo...

wir versuchen es seit einem Jahr und sind jetzt seit september in behandlung in einer KIWU klinik....

kann deine (eure) angst verstehen....war bei uns nicht anders....drücke die#pro das die ergebnisse gut sind.....

Beitrag von motmot1410 27.10.10 - 23:00 Uhr

Keine Sorge, solche Sätze kennen Reproduktionsmediziner eigentlich nicht ;-)
Inzwischen gibt es ziemlich viele Möglichkeiten, um eine Frau schwanger zu bekommen. Allerdings kann einem keine Methode eine Garantie geben.

Wir waren übrigens im März das 1. Mal in der Kiwu und letzte Woche wurde ich entlassen. Es kann sehr schnell gehen, aber auch Jahre lang dauern.