wie verschmust sind eure kleinen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ella1970 27.10.10 - 19:27 Uhr

hi,
meine maus ist jetzt schon fast 10 monate nur ... so richtig, richtig kuscheln will sie irgendwie nicht...

klar gibts mal ein küsschen und ein "in den arm werfen" aber sie ist halt immer schnell anderweitig abgelenkt.

wie ist es bei euch... gibts da kuschel"minuten" ... von "stunden" red ich dann mal erst überhaupt nicht...

bin gespannt ob nur ich so ein anti-kuschel-mausi hab.

lg
ella

Beitrag von incredible-baby1979 27.10.10 - 19:33 Uhr

Hallo,

Julian war und ist auch so ein Anti-Kuschler, der mit Nähe offenbar nichts anfangen kann. Das "undankbare" Kind hat sogar FB und Tragen dankend abgelehnt, auch die Einschlafbegleitung wollte er mit 8/9 Monaten nicht mehr.
Wir können froh sein, wenn wir einen Gute-Nacht-#kuss oder einen #kuss zum Abschied kriegen.

LG,
incredible mit Julian (morgen 19 Monate alt) #verliebt, der schon im Land der Träume ist

Beitrag von dominiksmami 27.10.10 - 19:43 Uhr

Huhu,

Dominik war auch so ein Nichtkuschelbaby. Sicher mal kurz auf den Arm...aber bitte nicht zu eng etc.

Als er so 3 war schlug das plötzlich um und bis heute (er ist 9) ist er wahnsinnig verschmust *g*


Laura ist das krasse Gegenteil sie liebt es möglichst viel mit mir zu kuscheln, getragen zu werden, zusammen im Bett zu liegen etc.

lg

Andrea

Beitrag von melanie-1979 27.10.10 - 19:58 Uhr

Huhu Ella,

unsere Maus (16 Wochen) ist ne totale Schmusekatze. Kuschelt sich immer an mich ran, hebt sich an meinen Haaren fest, schläft am liebsten Kopf an Kopf mit mir ein. Liebt es am Kopf gekrault zu werden... Einfach nur schön #verliebt
Ich genieße ihre "Anhänglichkeit" total.

Lg Melli

Beitrag von lilly7686 27.10.10 - 20:18 Uhr

Also ich hab hier zwei Kuschelmonster. Meine Große war immer schon total verschmust und meine Kleine fängt auch schon damit an ;-)
Aber auch mein Mann und ich selbst sind Kuschelmonster.

Naja, würde meine Kleine nicht kuscheln wollen, hätte sie sich wohl die falsche Familie ausgesucht, oder? :-D
Ne, wir sind ne Monster-Familie. Kuschelmonster-Familie *gg*

Beitrag von lienschi 27.10.10 - 20:33 Uhr

huhu,

wenn du mich vor nem Monat gefragt hättest, hätte ich auch fest behauptet, dass mein Zwerg (jetzt 1 Jahr) ein Anti-Kuschler ist.

Aber vor ein paar Wochen hat er angefangen immer mehr zu kuscheln...
mal sehen, wie das noch ausartet... oder wieder weniger wird.

Der Kleine (2 Jahre) von ner Freundin war und ist ein absoluter Anti-Kuschler.
Der braucht nur ganz kurz Mama´s Nähe, wenn er sich wehgetan hat...
ansonsten ist er am Rumflitzen und hat keine Zeit für so nen "Quatsch". ;-)

lg, Caro

Beitrag von cera83 27.10.10 - 21:26 Uhr

Hi Ella,
kuscheln??? Was ist das? Luisa scheint dieses Wort nicht zu kennen...zumindest tagsüber.Die Welt ist einfach viel zu interessant, als dass man Zeit zum Kuscheln hat. ;) Gut, sie lässt sich auf dem Arm tragen, verlang das an manchen Tagen auch dauernd, aber von dort oben scheint es so viel zu entdecken zu geben, dass an kuscheln nicht zu denken ist. Sie macht kommt auch in meine Arme, wenn ich diese ausstrecke und frage, wer kommt in meine Arme...aber das hält gerade mal 4 Sekunden. Die einzige Kuschelzeit, die es gibt, ist, wenn sie nachts aufwacht und weint und nicht einfach wieder einschlafen kann. DAnn nehm ich sie hoch, und dann kuschelt sie. Auch wenn es gemein klingt, aber die Momente genieß ich ein bisschen, auch, wenn sie mir total Leid tut.
Lieben Gruß
Janine

Beitrag von kula100 27.10.10 - 21:27 Uhr

Hallo,

meiner ist eine absolute Kuschelmaus. Das war schon von Anfang an so. Er hat Stundenlang in meinem Arm gelegen und war total entspannt und relaxt. Heute ist das auch noch so. Klar wird weniger weil ja andere Dinge in erster Linie mal interessanter sind aber wenn er z.b. müde wird dann kommt er angekrabbelt und will auf den Schoß und kuscheln. #verliebt

lg kula100

Beitrag von ella1970 31.10.10 - 18:08 Uhr

na da gibts ja doch 2 "lager"

wünsche uns allen, dass unsere süssen doch immer wieder mal in unsere arme fallen, ohne dass es zum trösten ist, auch wenn es sich nur um sek. oder "hoffentlich" minuten handelt!!

lg
ella