Tipps für Schmerzen bei Nachwehen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von beckie83 27.10.10 - 19:30 Uhr

Hallo zusammen #winke,

hab vor 8 Tagen entbunden und leide seit 3 Tagen, vorallem Nachts an starken Nachwehen. Heute Nacht war es so schlimm das ich niicht wirklich in der Lage war meinen Kleinen zu stillen.

Habt Ihr tipps was ich tun kann wenn es wieder losgeht?
Ne Freundin meinte ic soll Kühlakkus auf den Unterleib legen... meine Mama meint es könne zu kalt sein und ich verkühle mir vielleicht die Blase.

Gibt es Tees oder andere natürliche Produkte?

Freue mich seht über Eure Antworten.

Beckie + Julian im Arm #verliebt

Beitrag von uta27 27.10.10 - 19:58 Uhr

Hi!
Herzlichen Glückwunsch zum Bub!

Bellis perennis D12 5mal tgl. 3 Globuli, 5 Tage lang

Allet Jute, Uta

Beitrag von kleiner-gruener-hase 27.10.10 - 19:58 Uhr

Also gerade bei meinem Kleinen war es so schlimm dass es nicht ohne Paracetamol ging, zumindest in den ersten Tagen.

Beitrag von anarchie 27.10.10 - 19:59 Uhr

Hallo!

NICHT kühlen!
Wärmen!

Wobei: bildet sich die gebärmutter gut zurück?
ich finde das recht spät für so starke nachwehen...

Wärmflasche, bewusste Atmung...im Notfall ne Paracetamol...

lg

melanie mit 4 Kindern

Beitrag von uta27 27.10.10 - 19:59 Uhr

Ick nochmal...
Blutwurz als Teeaufguss, 3 Tassen am Tag.
Frag mal Deine Hebi, die hat sicher beides da, musste nicht kaufen
LG, Uta

Beitrag von sonne_1975 27.10.10 - 20:10 Uhr

Was sagt die Hebamme? Wie ist die Rückbildung?

Es ist absolut nicht normal, beim ersten Kind so lange Nachwehen zu haben, es kann sein, dass die Rückbildung der Gebärmutter nicht richtig läuft.

Also die Hebamme draufschauen lassen, vielleicht musst du Übungen machen.

LG Alla

Beitrag von beckie83 27.10.10 - 20:27 Uhr

Also die Hebi war heute da. Die Gebärmutter bildet sich sehr gut zurück. In den letzten 2 Tagen um gut 4cm. Sie meinte es seien Nachwehen....

Beitrag von sonne_1975 27.10.10 - 21:05 Uhr

Hm, dann weiss ich auch nicht. Meine Hebi hat mir beim Zweiten irgendwelche Globulis im Wasser aufgelöst und ich sollte es ständig trinken.

Irgendwann mal ging es halt von selbst weg.