19 Monate, mag nichts mehr essen ...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mukkelchen 27.10.10 - 19:49 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist jetzt 19 Monate (9,6kg auf 82cm) und mag plötzlich nichts mehr essen :( ich befürchte, das es die hinteren Backenzähne sind, die sie ärgern, denn dort wird es langsam dick #schwitz. Das würde auch dazu passen, aber so schlimm wie jetzt war es noch nie :-(

Morgens: 1/4 Scheibe Toast, wenn überhaupt. Manchmal auch nur 2 kleine Bissen - normal 1 Scheibe

Mittags: 4 Löffel, egal was ich koche - normal 1 Suppenteller voll

Nachmittags: mit Glück ne halbe Banane - normal 1 Banane + Birne

Abends: entweder 4-5 Löffel von dem was wir essen oder 10 Stückchen Brot - normal 1 ganze Scheibe Brot + Tomate oder Käse

Kekse zwischendurch werden nur wiederwillig genommen, dafür geht Trinken immer. Auf den Tag kommen wir da schon so an die 4-5 Flaschen à 300ml (nicht vor den Mahlzeiten!!!)

Haben Eure Kids das auch so, oder kann das auch ne Phase sein?

Danke schon mal im Voraus für Antworten.

Mukkelchen

Beitrag von whiteangel1986 27.10.10 - 20:02 Uhr

es könnten durchaus die backenzähne sein, aber auch eine anfängliche angina,....

Schau ihn dochmal mit einer taschenlampe und einem löffelende in den hals. Ist er gerötet? Mandeln geschwollen? Wenn alles ok ist, dann werden es wohl die zähne sein. Versuche es doch mal mit "breikost" Also joghurt, oder mal nein orangensaft. Wenn es die zähne sind, wird das normalerweise gegessen. Bei Angina werden säurehaltige lebensmittel wie saft abgelehnt, da es im hals irre brennt, dann musst du zum arzt. Ansonsten abwarten und tee trinken. Evtl. mal ein paracetamol zum schmerz lindern?

LG WhiteAngel

Beitrag von klatschmohn1 27.10.10 - 20:21 Uhr

Hallo Mukkelchen,

der Beitrag könnte in manchen Teilen fast von mir sein. Unsere ist jetzt 2 geworden, wiegt 9,5 kg bei 84 cm. Sie war noch nie die große Esserin und wenn Zähne kommen oder sie irgendwie krank ist, dann stellt sie das Essen fast ganz ein.

Nachdem ich meinen Kinderarzt und auch meine beste Freundin (Kinderärztin) darauf angesprochen habe, bin ich nun recht entspannt. Die Kinder holen sich was sie brauchen und nach dieser Verweigerungs-Phase kommt im Normalfall auch wieder die Phase, in der sie viel essen.

Alles Gute Dir und Deiner Kleinen
Klatschmohn