Wie oft putzt ihr den Kleinen die Zähne? 17 Monate?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rommi1 27.10.10 - 19:54 Uhr

Hallo!

Meine Frage steh ja schon oben.
Wie oft wird bei euch Zähne geputzt?
Wir putzen 1x, am Abend.
Bin am Überlegen, ob wir uns das Theater ein 2.x antuen sollen.

Bin ja mal gespannt!
Rommi

Beitrag von woelkchen1 27.10.10 - 19:55 Uhr

3x!

Also ich 2x, Mittags darf sie alleine!

Beitrag von mukkelchen 27.10.10 - 19:55 Uhr

Wir putzen 2 mal am Tag.

Abends mach ich es bei Ihr und morgens darf sie slber *putzen*, wenn ich mir meine Zähne auch putze ;)

Mukkelchen

Beitrag von lynley 27.10.10 - 21:07 Uhr

So machen wir es auch,

wobei Lina abends erstmal alleine vorputzen darf und ich putze gründlich hinterher.

Beitrag von samcat 27.10.10 - 21:33 Uhr

Unsere Kleine liebt auch Zähne putzen. Wir putzen zweimal, sie darf erst alleine und ich putze nach.

LG

Beitrag von hedda.gabler 27.10.10 - 21:48 Uhr

Hallo.

Kleiner Tipp:

Das gründliche Putzen durch Dich wäre morgens sinnvoller, da über Nacht die Karies ordentlich ackern können.

Man kann abends schon mal das Zähne putzen vergessen (natürlich nur als Erwachsener;-)), wenn man dann morgens gründlich putzt, macht es wieder gut.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von tweetyengel 27.10.10 - 22:09 Uhr

Ich dachte immer es wäre genau andersrum. #kratz
Abends putzen, damit alles sauber ist und der Karies über Nacht keine Chance hat.
Ist das nicht richtig so? #gruebel

Beitrag von hedda.gabler 27.10.10 - 22:23 Uhr

Hallo.

Tagsüber säubert man seine Zähne aber auch durch Kauvorgänge usw.

Nachts ist durch den geschlossenen Mund und dadurch, dass nichts weiter passiert einfach ein hervorragendes Klima für Karies & Co.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von tweetyengel 27.10.10 - 22:35 Uhr

Aber wenn doch die Zähne blank sind, kann da eigentlich nichts wüten, oder? Sorry, daß ich nochmal nachfrage #hicks

Gruß

Beitrag von hedda.gabler 27.10.10 - 22:38 Uhr

Hallo.

Die Mundflora an sich, Spucke usw kann auch wüten ... da geht es um den ph-Wert im Mund.
Nicht nur Schoki & Co. machen die Zähne kaputt.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von tweetyengel 27.10.10 - 22:41 Uhr

Danke für deine Antwort. Dann werde ich Morgens nochmal hinterherputzen.

VG und schönen Abend
Ela

Beitrag von mukkelchen 27.10.10 - 19:57 Uhr

ach ja ... vergessen zu sagen ....

bei uns gibt es da auch kein Theater. Sie läuft sogar freiwillig, wie ne blöde, ins Bad, nimmt sich ihren Hocker, krabbelt auf den Klositz und wartet, das ich putze #verliebt. Meine tochter ist jetzt 19 Monate.

Mukkelchen

Beitrag von melanie1987 27.10.10 - 19:57 Uhr

Wir putzen auch 2x, so wie wir Erwachsenen es auch machen sollten!

Wir haben auch jedesmal mega Theater, aber was solls, da ist mir die Zahngesundheit hundertmal wichtiger!

Wir putzen von Anfang an, also seit er 7 Monate ist, 2x am Tag!

LG
Meli und Marcel Pascal *03-07-09#verliebt

Beitrag von tati2004 27.10.10 - 20:02 Uhr

Hi Du!

Wir putzen dreimal, also morgens und abends zuhause, mittags in der Kita! Mein Kleiner ist knapp 14 Monate alt!

Viel Erfolg;-)

LG Tati

Beitrag von talamira 27.10.10 - 20:04 Uhr

Wir putzen seit dem ersten Zahn 2x am Tag die Zähne und das mit mega viel Geschrei und Gestrampel.

Beitrag von maylu28 27.10.10 - 20:05 Uhr

Eigentlich nach jedem Essen....wir sind da sehr strikt.....aber er kenn es schon so....

LG Maylu

Beitrag von whiteangel1986 27.10.10 - 20:09 Uhr

wir 3x, und wenn es nach meinem kind gehen würde, würde er die zahnbürste garnichtmehr aus der hand geben. Nach jeder mahlzeit "sehne puten" #augen Wirklich, selbst nach dem "kaffeetisch".

Früh vorm kindergarten (nach dem frühstück), bin noch am tisch abräumen, steht er schon im bad. Mittags putzen sie in der Krippe und abends vorm schlafen gehen (nach dem abend essen), das selbe wir früh....#aerger

Zahnhygiene in ähren, aber man kann es übertreiben. Ich putze ihn die zähne, dannach richte ich mein Kosmetikspiegel auf dem waschbecken stehend auf seine größe aus, so das er sich sieht und er putz auch nochmal. Mal alleine, mal mit mir als hilfe. Aber anfangs putze ICH ihm die und selbst da NIE geschrei. Nur wenn wir fertig sind, nach über 5 min gibt es stress.

ich denke, wenn er es nicht so dolle mag müsste abends auch ausreichen. Vielleicht will er es auch alleine machen? Vorm spiegel? und es gibt dann weniger stress.

LG WhiteAngel

Beitrag von muffy83 27.10.10 - 20:13 Uhr

Huhu,

wir putzen 2mal am Tag die Zähne.

Lg

Beitrag von klatschmohn1 27.10.10 - 20:17 Uhr

Hallo Rommi,

2 x am Tag - auch meist mit Theater. Aber da gibts keine Diskussion.

Abends ist das Theater meist schlimmer - aber sie darf dann wählen zwischen "Zähne-Putzen und Gute-Nacht-Geschichte" und "Nicht Zähne-Putzen und damit auch keine Gute-Nacht-Geschichte". Spätestens dann klappt es immer.
Der ein oder andere wird das Erpressung nennen, wir nennen es "die Wahl haben".

Viele Grüße
Klatschmohn

Beitrag von sternenfeuer 27.10.10 - 20:46 Uhr

2x..morgens arf er allein versuchen und abends putz ich ihm die Zähne.

Beitrag von linda-f 27.10.10 - 21:17 Uhr

Wir putzen zwei mal am Tag, Morgens und Abends!
Aber auch immer mit Theater...

Beitrag von beni76 27.10.10 - 21:29 Uhr

Wir auch 2x am Tag und eeeeeendlich ohne Theater mehr #freu #huepf

Beitrag von schnurzel86 27.10.10 - 21:36 Uhr

Wir putzen auch 2 mal am Tag....morgens Leonie selber und abends dann ich....Kein Theater dabie und sie läuft immer ins Bad, wenn ich sage, Zähne putzen.....Dann macht sie immer: tz tz tz

Beitrag von hedda.gabler 27.10.10 - 21:52 Uhr

Hallo.

Wir haben ab dem 1. Zahn 2x am Tag geputzt ... morgens und abends. Die Tagesmutter (da ging meine Kleine ab dem 15. Lebensmonat hin) hat auch mittags geputzt ... jetzt im Kindergarten fällt das mittags putzen aus.

Und was das Theater anbelangt ... ich bin in vielem gelassen, aber beim Zähneputzen gab es keine Diskussionen. Zu Not dann mit Theater, umso besser, dann ist der Mund beim Schreien wenigstens offen (klingt fies, ich weiß);-)
Ich habe es dann mal mit der elektrischen Zahnbürste probiert ... und plötzlich gab es kein Theater mehr. Die war irgendwann kaputt (war so ne günstige Kinderzahnbürste mit Batterien von DM) und wir sind dann wieder auf die normale Zahnbürste umgestiegen. Und da gab es dann auch keine Probleme/Theater mehr.

Na ja, und heutzutage ist die Lust auf Zähneputzen von der Tagesform abhängig, wie so vieles bei 3-Jährigen;-) , aber da muss sie durch.

Gruß von der Hedda.