Kiwu

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miraclecf 27.10.10 - 19:57 Uhr

So sagt mal würdet ihr wegen einer möglichen GKS zu einer Kiwu-Klinik gehen? Da ich schon ein Kind habe, kommt mir das komisch vor, wenn ich da bei den anderen Frauen sitzte....

Ich wollte auch zu meiner F-Arzt gehen, aber die hat erst im Dezember einen Termin für mich und ich will nicht solange warten und vorher dran kommen kann ich auch nicht.

Würdet ihr einen Termin machen bei der Klinik?

Lg mira

Beitrag von wartemama 27.10.10 - 20:04 Uhr

Nein, würde ich nicht.

Ich weiß auch gar nicht, ob das überhaupt gehen würde... braucht man nicht eine Überweisung für die KiWu-Klinik? Und rechtfertigt der Verdacht einer GKS eine derartige Überweisung? #gruebel

Wie lang ist denn im Durchschnitt Deine 2. ZH?

LG wartemama #winke

Beitrag von miraclecf 27.10.10 - 20:07 Uhr

hätte auch nicht dran gedacht, aber ich habe den Rat bekommen, da mal vorzusprechen.

also das waren meine letzten zyklen

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/.../541351

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/.../536881

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/.../533193

Beitrag von wartemama 27.10.10 - 20:09 Uhr

Die links gehen leider nicht.... liegt die 2. ZH denn unter 10 Tagen?

Beitrag von wartemama 27.10.10 - 20:28 Uhr

OK.... DAS ist wirklich kurz und spricht tatsächlich für eine GKS.

Du triffst schon die für Dich richtige Entscheidung - alles Gute! #blume

LG wartemama

Beitrag von fiona.2 27.10.10 - 20:15 Uhr

Hallo liebe Mira,
also ich glaube ich würde mir auch komisch vorkommen in Kiwu-Klinik,habe bereits 2 Kinder. Aber das Du bei Beschwerden nicht eher einen Termin bekommst,finde ich nicht schön. Also ich bin gestern einfach ohne Termin hingegangen und kam nach kurzer Wartezeit gleich dran. Allerdings war ich dort im Juli wegen meiner FG Dauergast. War auch wegen möglicher GKS dort und nehme seit gestern Utrogestan.
Aber ich denke in der Klinik wirst Du wohl nicht eher einen Termin bekommen.

Ich drück dir die Daumen,das es doch noch schnell klappt mit einem Termin,die Ungewissheit,was mit einem los ist kann einen ganz schön kirre machen.
Liebe grüsse#winke

Beitrag von kathrin1206 27.10.10 - 20:17 Uhr

hab mir jetzt auch en Termin gemacht beim KIWU Zentrum, hab dort gefragt ob man irgendwelche Vorrausetzungen erfüllen muss, aber nö, einfach nur ne Überweisung mitbringen. Ich fühl mich einfach von den Frauenärzten nicht gut verstanden und dort nimmt man sich richtig Zeit für einen :-D

Beitrag von miraclecf 27.10.10 - 20:23 Uhr

okay ich kann ja da mal anrufen und das klären.

Beitrag von fanny32 27.10.10 - 20:33 Uhr

Meine 2. ZH sieht ähnlich aus, und ich würde niiiieee wieder in eine KiWuPraxis gehen (war dort nicht wegen Hormonstatus).
Erstens musste ich dort fast 8 Wochen auf einen Termin warten, zweitens fühlte ich mich dort nur als eine Nummer, die "abgearbeitet" wird, drittens nahmen sie meine Probleme dort gar nicht ernst (hatte das gesagt mit der kurzen 2.ZH, darauf gingen sie gar nicht ein), viertens hatte ich das Gefühl, sie wollen dort nur ihre IVFs etc. "verkaufen".
Meine FÄ hörte sich alles an, meinte wir kriegen das schon hin, verschreib mir Utro, und schwupps, war ich schwanger...:-p
Ich geh lieber dorthin, wo ich schon als Patient bekannt bin und der Arzt sich für mich Zeit nimmt...

Ich drück die Daumen!
Lg Fanny, die auch wieder zum FA marschieren wird, wenn sie in diesem Zyklus trotz Bryophyllum und Frauenmatel nicht über ES+10 kommen wird

Beitrag von miraclecf 27.10.10 - 20:40 Uhr

an Bryophyllum habe ich schon gedacht, aber habe noch keine Apo gefunden, die das hat. Wo hast du es her?

Beitrag von fanny32 27.10.10 - 20:46 Uhr

Ich hab bei einer Internetapotheke (apondo.de) angerufen, und die Frau dort sagte, sie könne Bryo D6 direkt bei DHU als Sonderbestellung anfordern. Hat halt 2,50 Euro mehr gekostet...#rofl
Kannst dort ja mal nachfragen!

Fanny

Beitrag von luje 27.10.10 - 20:34 Uhr

Das ist keine Indikation für die KiWu Klinik, sondern ein ganz "normales" medizinisches Problem.

Frag Deinen FA mal nach Utrogest, das könnte das Problem schon beheben.

Beitrag von jwoj 27.10.10 - 21:11 Uhr

Du kannst dich jederzeit in eine Kiwu-Klinik überweisen lassen. Ich war heute in der Sprechstunde für habituelle Aborte im Kinderwunschzentrum Heidelberg und die Ärztin mit der ich das Gespräch hatte meinte, ihnen wäre es lieber die Patientinnen würden viel eher kommen als die Frauenärzte ihnen immer anraten. Wenn du also das Gefühl hast, dein FA kümmert sich nicht um deine Sorgen und du versuchst auch schon länger schwanger zu werden, würde ich es auf jeden Fall in Erwägung ziehen einen Termin dort zu vereinbaren.

Ich habe heute erklärt bekommen, dass ich, falls ich nicht schwanger bin, einen Zyklus abwarten soll um vom Utrogesteffekt frei zu kommen und im folgenden Zyklus zu sämtlichen Blutabnahmen kommen soll. Dort werden die entscheidenden Werte überprüft (unterscheidet sich nur unwesentlich bei Kinderwunsch/Abortpatientinnen). Das einzige, was bei mir zusätzlich überprüft wird ist, ob eine immunologische Abwehrschwäche vorliegt. Das wird wohl erst nach Fehlgeburten vorgenommen, weil es eine aufwendige Blutanalyse erfordert.

Um eine Gelbkörperschwäche festzustellen, musst du übrigens am 5. Tag nach ES und am 9. Tag nach ES Blut abgenommen bekommen. Wenn dein FA das nicht weiß oder macht, würde ich mich auf jeden Fall an eine Kiwu-Klinik wenden. Die sind einfach auf solche Dinge spezialisiert.

Viele Grüße!

Beitrag von kathrin1206 27.10.10 - 21:14 Uhr

Danke es gibt doch noch Menschen, die für ihren Wunsch auch andere Wege gehen und nicht umsonst zögern :-)

Beitrag von jwoj 28.10.10 - 07:31 Uhr

Ich verstehe das gerade nicht, sorry.

Wenn du meinst, dass Frauen sich nicht gleich künstlich befruchten lassen: dass ist auch nicht der Grund warum ich in einer Kiwu-Klinik bin. Eine Kiwu-Klinik berät dich schon weit vor einer künstlichen Befruchtung. Wenn du da schlechte Erfahrungen gemacht hast, ist das natürlich verständlich, dass du eine andere Einstellung hast.
Ich fühle mich dort jetzt gut aufgehoben und weiß, dass ich entsprechend gut versorgt werde, falls ich wieder schwanger werden sollte. Falls nicht, weiß ich, dass endlich mal die relevanten Werte überprüft werden um herauszufinden, was nicht stimmt.

Mit einem ivf-Arzt habe ich auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Dorthin würde ich auch nicht mehr gehen.