Ich brauch mal ein paar Tips von euch

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chris.1984 27.10.10 - 20:07 Uhr

Hey Mädels...

Sagt mal, ihr habt doch immer ein paar Tip´s auf Lager. Ich bräuchte mal 1-2 Stück ;-)

Wäre dafür vielleicht in einem anderen Forum "besser", aber ich fühl mich hier am wohlsten und woanders weiß auch keienr mehr als ihr ;-)

Also, Tyler plagt sich schon seit Wochen mit Schnupfen rum. Er wird ihn einfach nicht los. Wir haben schon so viel versucht, aber nichts wird besser. Im Gegenteil, jetzt ist er wieder schlimmer und er bekommt teilweise kaum Luft.
Nasentropfen, Inhallieren, viel frische Luft, er ist immer gut eingepackt, aber auch nicht zu doll. Auch einen Luftbefeuchter für die Heizung haben wir ins Zimmer gehängt. Aber es wird einfach nicht besser.
Was können wir denn noch tun?
Das ist echt Sünde. Heute konnte er kaum seine Flasche trinken weil er einfach kaum Luft bekam.

Also, wenn ihr ein paar Geheimtips habt, dann her damit. Danke im vorraus und alles Gute für euch und eure Kleinen. Ich drücke euch allen die Daumen, das eure Mäuse einigermaßen gesund durch den Winter kommen. Ist ja echt mieses Wetter.

LG Chris

Beitrag von jjmama08 27.10.10 - 20:21 Uhr

Hallo Chris!
Viel kann ich dir auch nicht empfehlen, außer Engelwurzbalsam. Das schmiert man auf die Nasenflügel und befreit die Nase echt super. Ich habs von meiner Hebi bekommen als Luca damals ganz oft Schnupfen hatte und ich bin heut noch glücklich damit. Da sind auch KEINE ätherischen Öle drin. Es wird in Kempten in der Bahnhofsapotheke hergestellt und man bekommt es auch in jeder Apotheke zu kaufen. Es muß dann nur meistens bestellt werden. Hier der Link dazu:

http://shop.bahnhof-apotheke.de/engelwurzbalsam-15ml.314.html

Kann ich wirklich nur empfehlen!

LG und Gute Besserung dem kleinen Mann!
jjmama08 mit Luca und Michelle

Beitrag von klaudia-76.08 27.10.10 - 21:03 Uhr

Hallo,

ich kann mich jjmama08 nur anschliessen :-) Engelwurzbalsam ist GENIAL !! Ich wohne in Kempten direkt neben der Bahnhofsapothe die haben wirklich super tolle sachen.

Babix Tropfen helfen auch super. Genauso wie ein Erkältungsbad von PENATEN. Darf man für Kinder ab 6 Monaten anweden. Das hilft bei Fabienne immer sehr gut. Alles was mit Thymian ist.

Fabienne hatte letztes Jahr auch 6 Wochen lang Schnupfen. Nix aber auch gar nix half. Wir sind dann zum HNO gegangen. Er hat eine Abstrich gemacht und sie hat ein Antibiotika gebraucht. Nach 4 Tagen war der Schnupfen dann endlich verschwunden.

Ich wünsche allen kranken Mäusen GUTE BESSERUNG

LG Klaudia

Beitrag von beni76 27.10.10 - 21:04 Uhr

Hi Chris

den Engelwurzelbalsam haben wir auch, der ist wirklich sehr gut #pro

Ansonsten habe ich noch den Tipp:

eine Zwiebel aufschneiden und neben Tyler aufstellen, das solle helfen, dass die Nase etwas freier wird!
Stinkt zwar wie in ner Dönerbude ;-) aber das spielt ja nicht so ne Rolle

Wir haben ausserdem den Nasensauger Angel Vac (so ein Aufsatz, den man auf den Staubsauger stecken kann) benutzt!
Das mache ich heute noch, der saugt (trotz Staubsauger) ganz sanft und das Kind ist seine fiesen Schnotten etwas los!
Hört sich halt etwas ungewöhnlich an, aber das Teil wird sogar von Hebammen empfohlen (ich schreibe das nur dazu, weil ich habe das mal im Babyforum empfohlen und wurde auf´s Böseste beschimpft#zitter ich würde mein Kind misshandeln, weil ich mit dem Staubsauger auf sie "losgehe" #schock das ist nicht der Fall, es ist für´s Kind bestimmt nicht gefährlich!)
Die Saugkraft wird auf ein absolutes Minimum reduziert, hab es selbst erst ausprobiert und mein Sohn hält den Sauger mittlerweile immer selbst fest ;-)!


Gute Besserung dem Zwerg

Lg
#blume beni

Beitrag von 2008-04 27.10.10 - 21:15 Uhr

#schock omg das hab ich noch nie gehört.#schock

Beitrag von beni76 27.10.10 - 21:26 Uhr

ich vorher auch nicht ;-) meine Kinderärztin hat mir den Angel Vac empfohlen und ich dachte auch, die hat nicht alle Tassen im Schrank :-p
Ich war so am Ende mit den Schotten und dem Geröchel, dass ich es trotzdem gekauft habe #hicks
Aber es ist WIRKLICH NICHT SCHLIMM, bestimmt nicht!!!!

Beitrag von chris.1984 27.10.10 - 21:37 Uhr

Hey...

also ich finde das mit dem Staubsauger jetzt nicht unbedingt erschreckend. Klar, ungewöhnlich und klingt etwas verblüffend, aber ich denke, es ist ähnlich dann wie ein richtiges Absauggerät. Und die haben auch nen ganz schönen Zug.

Aber was ich mich dabei frage. Hilft das Teil denn auch? Ich meine, soweit ich das weiß und kenne, bildet sich durch das Absaugen mehr Sekret.

Wir hatten so ein richtiges Absauggerät vom Sanitätshaus bei Lara. Und uns wurde immer gesagt, das durch das Absaugen mehr Sekret gebildet wird.

LG

Beitrag von beni76 27.10.10 - 21:47 Uhr

Hi

dadurch, das die Nasenschleimhaut ja nicht mit dem Schlauch gereizt wird, glaube ich nicht, dass sich mehr Schleim bildet!
Der Sauger wird da ja nur ans Nasenloch gehalten und die Schnotten in der Nase werden rausgesaugt!

Ich kenne diese anderen Absauggeräte auch, da ich Krankenschwester bin ;-) die die haben wirklich ganz schön Dampf...

Dadurch, dass da der Schlauch auch weiter rein gehalten wird, werden die Schleimäute gereizt und das bildet natürlich zusätzlich Schleim #hicks
leckeres Thema ;-)

Uns hat es bisher echt gut geholfen, dadurch dass es quasi das Schnauben ersetzt!

Lg

Beitrag von chris.1984 27.10.10 - 21:50 Uhr

Ok... vielen dank für deine Antwort. Werd mir das mal überlegen ;-)

Ja, leckeres Thema, aber was muss, das muss :-) gibt schlimmeres, zum Beispiel das zeug in der Nase zu haben, hehe

Schönen Abend noch, LG

Beitrag von kollege23 27.10.10 - 21:23 Uhr

Moin Frau nachbarin ;-)

wir haben auch Engelwurzbalsam und das hilft super :-) in kombi haben wir immer Babix.
Was auch gut ist Thymian Myrthe Balsam gibt es auch in der Bahnhofsapothke. Das Engelwurzbalsam haben wir auch glaube ich sonst noch da ;-)
Sonst habe ich auch nicht viele Tips :-(

Gute Besserung an den kleinen Mann
lg

Beitrag von chris.1984 27.10.10 - 21:33 Uhr

Hey Yvonne... sag mal weißt du ob ich dieses Balsam hier bei uns in der Apo bekomme? Oder wo hast du deins her? Will mich morgen direkt mal auf die Socken machen und schauen ob ich das bekomme. Ist echt Sünde.
Was ist Babix?

LG

Beitrag von kollege23 27.10.10 - 21:39 Uhr

Ich glaube das kann nur bestellt werden :-( irgendwo hatte ich auch noch was aber ich weiss grade nicht wo :-p schaue sonst morgen mal.

Babix sind so tropfen die man auf die Kleidung macht und die sind klasse. Benutzen wir alle auch hier sogar mein Mann meint das es hilft ;-)

lg

Beitrag von chris.1984 27.10.10 - 21:52 Uhr

Ok... ich frag morgen einfach auch nochmal in der Apo hier in Tarp nach. Denn müssen die das eben bestellen. ;-)

Kannst ja auch nochmal schauen und mir dann schreiben. Ansonsten sehen wir uns vielleicht Samstag wenn wir es schaffen. Ansonsten euch viel Erfolg ;-)

LG

Beitrag von chris.1984 27.10.10 - 21:39 Uhr

Hey... danke euch allen für eure Antworten. Ich werd mich morgen dann gleich mal auf den Sprung machen und dieses Balsam auftreiben ;-)
Muss ja wirklich was helfen wenn ihr alle so davon überzeugt seid.
Schmiert man das nur abends vorm Hinlegen auf die Nasenflügel oder 2-3 mal täglich?

Danke.

LG

Beitrag von jjmama08 28.10.10 - 08:23 Uhr

Also ich schmiere es mehrmals täglich, aber ich habs damals immer vor den Mahlzeiten geschmiert damit Luca in Ruhe mit freier Nase die Flasche trinken konnte. Und für die Nacht natürlich auch!
LG jjmama08

Beitrag von .4kids. 28.10.10 - 08:16 Uhr

Vielleicht mal zu Arzt gehen#aha

Meine Tochter hatte das auch, es waren die Polypen, die haben sie dann entfernt und die Schnoddernase war weg;-)