trinken oder nuckeln

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anne-maus 27.10.10 - 20:20 Uhr

hallo liebe mamis,

meine tochter ist 12 tage alt und wird voll gestillt. klappt auch alles super. nur habe ich oft das gefühl, sie will an die brust, obwohl sie garkeinen hunger hat. sie nuckelt dann nur in langen abständen und schläft ein. wenn sie sich dann von der brust löst oder ich sie löse, um sie hinzulegen, fängt sie kurz daraufhin an zu meckern und will wieder ran. dann beginnt das spiel von vorn. soll ich ihr nun den nuckel geben? und woran erkenne ich dann, ob sie nuckeln will oder wirklich hunger hat??

LG, anne und #baby cassandra (12 tage)

Beitrag von lauramarei 27.10.10 - 20:31 Uhr

Ich habe meine Maus immer nuckeln lassen.Stillen ist weitaus mehr als nur Essen und Trinken!:-)
Hatte nie Probleme mit wunden Brustwarzen oder ähnlichem. Auch heute nuckelt meine Maus noch viel an der Brust.Schnuller nimmt sie gar nicht!

Beitrag von anne-maus 27.10.10 - 20:35 Uhr

ja du hast recht mit der aussage, dass stillen mehr als ernährung ist. ich mag es nicht, wenn sie jetzt schon den nuckel nimmt, deshalb gebe ich ihr auch immer die brust. nur heute ist es irgendwie extrem, ich komme garnicht zum essen und wenn ich mit ihr spazieren bin und sie nuckeln will? was mach ich da, kann ja bei der kälte meine brust nicht auspacken #zitter

heute hab ich es mal mit dem nuckel probiert, als ich spazieren war und es hat geholfen.... aber mir gefällts garnicht, wenn sie den in den mund nimmt :-(
nur ich kann sie ja auch nicht brüllen lassen, bis ich die möglichkeit habe sie zu stillen... wie machst du das in solchen situationen?

Beitrag von lauramarei 27.10.10 - 20:41 Uhr

sSe hat ein sehr großes Nähebedürfnis. Pack sie ins Tragetuch.Dort wird sie nicht weinen :-) und ggf auch keinen Schnuller forden.

Beitrag von anne-maus 27.10.10 - 20:50 Uhr

ohje ich habe garkeins #hicks
aber wenn sie z.b bei mir auf der brust liegt, also ähnlich wie es in einem tragetuch der fall wäre, beginnt sie auch nach einiger zeit zu suchen und will dann ran. meine brüste machen das ständige nuckeln auch mit, es tut nicht weh und entzündet sind sie auch nicht (mehr). mich stört das auch garnicht, ich will sie nur nicht schreien lassen und manchmal geht das einfach nicht mit dem stillen. als sie heute den nuckel bekommen hatte, tat sie mir so leid mit dem ding im mund, aber sie hat es beruihgt. da es ja nur extrem selten ist, ist es vielleicht garnicht so schlimm? wenn ich es als absolute notlösung nehme... es ist ja auch nicht jeden tag so schlimm wie heute. heute hat sie es sowieso irgendwie schwer... als sie vorhin geschlafen hat, quietschte sie aus heiterem himmel los im traum. vielleicht hat sie was zu verarbeiten und sucht deshalb ständig die geborgenheit, die sie an der brust bekommt...

Beitrag von steffi0413 27.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo Anne,

mein Sohn hatte nie einen Schnuller, hat oft an der Brust genuckelt. Mit 3-4 Monaten hatte er aber keine Zeit mehr dafür. Alles ist sehr-sehr interessant geworden, er hat kurz getrunken und fertig. ;-) Also es dauert nicht ewig.

Wenn Du den Schnuller vorsichtig und nur in Notfällen verwendest, dann ist es ok. Ich glaube man kennt oft die Nachteile vom Schnuller nicht. :-(
Hier kannst über ein paar lesen: http://www.stillkinder.de/schnuller.html

LG
Steffi

Beitrag von anne-maus 27.10.10 - 21:32 Uhr

hey steffi, vielen dank! ich kenne die nachteile, deshalb tat sie mir heute so leid und deshalb will ich es auch wirklich vermeiden. ich werde es, wie schon gesagt nur im absoluten notfall mit dem nuckel probieren

Beitrag von mss.fatty 27.10.10 - 23:49 Uhr

#pro

Beitrag von sonne_1975 27.10.10 - 20:57 Uhr

Nachdem mein Kleiner 2 Stunden lang nachts an meinem Finger genuckelt hat (mit wenigen Tagen), gab es einen Schnuller.

Ich will nicht als lebender Schnuller dienen. Wenn er trinken will, kann er jederzeit (auch alle 1-2 Stunden), aber genuckelt wird am Schnuller.

Bei den Zähnen (beim Grossen und Kleinen) war ich sehr froh, dass sie einen Schnuller nehmen, es erleichtert sehr vieles.

Am Anfang ist es vielleicht ganz einfach immer Brust zu geben. Mit 8-10-15 Monaten nicht unbedingt und dann ist es für den Schnuller schon zu spät.

Mein Grosser wollte z.B. nur nuckeln, aus der Brust kam aber Milch und das hat ihn gestört. So bekam er den Schnuller früher als geplant, weil er sich an der Brust nicht beruhigen konnte.

Beitrag von anne-maus 27.10.10 - 21:00 Uhr

und woher weißt du, ob er nur nuckeln will oder hunger hat?

Beitrag von sonne_1975 27.10.10 - 21:03 Uhr

Nach der Uhr. Wenn es ca. 2 Stunden um sind, dann ist es bestimmt Hunger. Wenn noch nicht, versuche ich es mit dem Schnuller. Wenn er Hunger hat, wird er sich mit dem Schnuller nicht zufrieden geben, also gibt es Brust.

Auch ohne Uhr kann man es einfach probieren. Wenn die Zwerge Hunger haben, schmeissen sie dir den Schnuller um die Ohren.:-D

Beitrag von anne-maus 27.10.10 - 21:08 Uhr

danke! ich werde da schon dahinter steigen... aber solange es mir möglich ist, versuche ich es mit der brust. hab heute ja gemerkt, dass sie auch mit den nuckel klar kommt, wenns wirklich nicht anders geht...

Beitrag von katrin.-s 27.10.10 - 21:04 Uhr

Hi, also entweder lässt Du sie nuckeln oder versuchst sie an einen schnuller zu gewöhnen. als unsere so klein war, habe ich noch nuckeln lassen, mit 2 monaten, habe ich sie an einen schnuller gewöhnt, weil ich kein dauerschnuller sein wollte.;-) du merkst bald, ob sie richtig saugt, oder nur nuckelt, das kommt....;-)
lg katrin (und herzlichen glückwunsch nachträglich unsd alles gute!)

Beitrag von anne-maus 27.10.10 - 21:09 Uhr

danke! ich werde immer probieren sie zu stillen und den nuckel nehme ich als notlösung. :-)

Beitrag von tragemama 27.10.10 - 22:10 Uhr

Ich habe meine Tochter immer "ran"gelassen und hatte nie wunde Brustwarzen.

Beitrag von anne-maus 27.10.10 - 22:59 Uhr

ich habe ja auch keine ;-) wie bereits geschrieben... hatte nur die allerersten tage welche, aber nach 3,4 tagen war alles wieder heil.