ab wann Hebamme suchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von milzi27 27.10.10 - 20:26 Uhr

Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

ich bin derzeit in der 20.ssw mit meinem zweiten Kind.
Hatte heute mittag Besuch und sie fragte micht ob ich nochmals einen Vorbereitungskurs mitmache. Ich habe das eigentlich nicht vor. Allerdings hat sie mir gesagt, dass die Hebamme die ich bei meiner 1. Tochter hatte leider nicht mehr tätig ist. Woher bekomme ich jetzt eine Hebamme und ab wann muß ich auf die Suche gehen? Meine Bekannte meinte das ich dass jetzt schon machen sollte, ich meine aber das das jetzt noch früh ist??

Danke für Eure Antworten
milzi

Beitrag von tekelek 27.10.10 - 20:28 Uhr

Hallo !

Ich habe meine Hebamme bereits seit der 6.SSW. Allerdings plane ich auch die dritte Hausgeburt und da muß man sich rechtzeitig nach einer umsehen ...
Ich finde die 20.SSW nicht zu früh, Du kannst ja auch Vorsorgen bei der Hebamme machen lassen und sie erstmal richtig kennenlernen ...

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von hael 27.10.10 - 20:29 Uhr

würde mir auch interessieren...es ist mein erstes Kind und ich bin da natürlich etwas unsicher. Mir würde gesagt, in München sollte ich mich jetzt schon nach einem Geburtsvorbereitungskurs umschauen...ich bin übrigens in der 21. SSW. Ich glaube, ich werde bis zum Kurs abwarten und dann die Hebamme dort fragen wegen eine Nachsorgehebamme...oder ist das schon zu spät? Der Kurs würde ich erst im Januar machen, das Baby kommt in März zur Welt.

Beitrag von milzi27 27.10.10 - 20:40 Uhr

Hallo,

also bei meiner 1. ss habe ich auch einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht und den habe ich um die 20.ssw begonnen. Und diese Hebamme kam auch danach zu mir nach Hause. Das war auch sehr wichtig, denn meine Tochter kam 5 Wochen zu früh und wog nur knapp mehr als 2000gr. Sie war zwei Wochen lang tägl. hier um sie zu wiegen...
Aber jetzt macht sie ja nichts mehr und ich bin der >Meinung keinen zweiten Kurs mehr zu brauchen ich weis ja was auf mich zukommt bei der Geburt. Aber leider kenne ich halt keine und deshalb dachte ich das es jetzt zu früh ist mich zu informieren.

Dir alles Gute und eine schöne sw

Beitrag von maxis-mami 27.10.10 - 20:29 Uhr

Hallo Milzi
ich habe meine Ende der 18. SSW gesucht. Und bin da ganz froh drüber - denn sie steht mir auch jetzt schon mit Rat und Tat zur Seite. Ab Mitte November bietet sie dann auch schon Schwangerschaftsyoga an, und im Januar beginnt der GVK.
LG
maxis-mami

Beitrag von mamamaus90 27.10.10 - 20:44 Uhr

Meine Frauenärztin hat mir bereits in der 19. SSW geraten, mir bald eine Hebamme zu suchen. Beim letzten Termin (23. SSW) hat sie dann nochmal "gedrängt"! :-p

Jetzt bin ich schon in der 26. SSW und habe immernoch keine Hebamme. Der Grund ist aber der, dass wir im Dezember umziehen wollen und bisher stand noch nicht fest wohin es genau geht. Nun habe ich heute eine Wohnungszusage bekommen und werde mich wohl nächste Woche - wenn der Mietvertrag unterschrieben ist - auf die Suche machen! :-)

Lg, Meli + #schwanger Bübchen (26. SSW)