Wie macht Ihr das mit dem schlafen... Neugeborenes

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von beckie83 27.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo #winke

Mein Julian ist nun 8 Tage alt.
Er schläft eigentlich sehr gut jedoch bis er erstmal eingeschlafen ist dauert es immer etwas.
Eigentlich schläft er immer an meiner Brust ein und da bleibt er dann noch liegen bis ich ins Bett gehe. Er schläft so gegebn 22h ein und um 22h30 geh ich ins Bett. Wenn ich versuche ihn ins Bettchen zu legen fängt er an zu weinen.
Nun habe ich ihn gestillt und gewickelt und rüber in sein Bettchen gelegt, wach wohlgemerkt.
Er "weint" jetzt so bissl vor sich hin, mal mehr mal weniger stark und energisch. Noch bleibe ich stark und gehe nicht rüber in der Hoffnung das er einschläft.

Wie macht Ihr das bei Neugeborenen?

Ist es ok wenn ich ihn so wie jetzt mal paar Minuten weinen lasse? Würde mich über Eure Antworten freuen.

Muss dazu sagen das ich alleinerziehend bin.

Beckie

Beitrag von giraffchen84 27.10.10 - 21:46 Uhr

"Er "weint" jetzt so bissl vor sich hin, mal mehr mal weniger stark und energisch. Noch bleibe ich stark und gehe nicht rüber in der Hoffnung das er einschläft. "

Das ist jetzt bitte nicht Dein Ernst oder?
Wenn Du jetzt gleich sein Urvertrauen in die Welt zerstören möchtest, dann lass ihn weinen.

Dein Kind gehört zu Dir, ganz besonders in den ersten Wochen. Es BRAUCHT Deine Nähe LEBENSNOTWENDIG!!!!

Lass Dein Kind an Deiner Brust in Deinem bett einschlafen, lass es auf Deinem Bauch schlafen oder neben Dir im Anstellbett.

Es braucht Dich so sehr, das BEdrüfnis kannst Du Dir gar nicht vorstellen.

Beitrag von incredible-baby1979 27.10.10 - 21:48 Uhr

Hallo,

nein, es ist nicht ok, ihn ein paar Minuten weinen zu lassen #nanana.
Er ist doch noch so klein, noch nicht mal richtig auf der Welt angekommen.
Tu ihm und dir den Gefallen und hol ihn zu dir, lass ihn bei dir schlafen. Nicht falsch verstehen, aber wenn du allein erziehend bist, dann stört es doch keinen Mann, wenn das Baby bei dir schläft ;-).

Unser Julian wurde ca. 8 Monate in den Schlaf begleitet bzw. schlief bei uns/auf uns ein und wurde dann umgebettet (allerdings wurde er nicht davon wach).

LG,
incredible mit Julian (morgen 19 Monate)

Beitrag von 98honolulu 27.10.10 - 21:49 Uhr

Nein, das ist nicht ok, um deine Frage zu beantworten. Dein Kind war 9 Monate in deinem Bauch, kennt deinen Herzschlag, deine Stimme, deinen Geruch. Es hat Angst, wenn es alleine im Bettchen liegt! Lass ihn auf keinen Fall weinen...

Beitrag von giraffchen84 27.10.10 - 21:49 Uhr

Vorab:

Es ist NICHT natürlich, das ein Baby alleine einschläft.
Meine Güte....ich hoffe, wir lesen Dich erst morgen wieder, wenn Du mit deinem baby kuschelnd die Nacht verbracht hast.

Schau bitte hier ganz schnell über babys schlaf und sonstiges.

http://www.rabeneltern.org/home.shtml

Bei Fragen kannst Du mich gerne anschreiben - aber bitte Morgen, wenn Dein Baby nicht mehr weint. Da kommen mir ja beim Lesen die Tränen!

Ich wünsche Dir alles Gute

lg
Giraffe

Beitrag von gingerbun 27.10.10 - 21:50 Uhr

Hallo,
ich muss Dich jetzt mal ganz direkt fragen was Dir Dein Gefühl sagt? Dein Kleiner ist nur 8 Tage alt. Er gehört ausschliesslich zu Dir, er braucht nichts wichtigeres jetzt als Muttermilch und Deine Nähe.
Gruß! Britta

Beitrag von sabrinaa81 27.10.10 - 22:11 Uhr

Becki
ich schließe mich an.
Kuschel sofort mit deinem Kleinen.. Und zwar solange wie er es braucht.

Ich genieße jede Sekunde die mein Sohn bei/auf mir schlafen will.
Es gibt doch nichts schöneres..

Bitte bitte vernachlässige dein Baby nicht und sei für ihn da.
Er war solange in deinem Bauch, hat dich immer gefühlt, gespürt, gehört.
Und nun soll er alleine sein?

Setz dich selber nicht unter druck, dass er alleine oder schnell einschlafen muss.

Beitrag von dodo0405 27.10.10 - 22:15 Uhr

Was hat das mit alleinerziehend sein zu tun?

Ein 8 Tage altes Baby weinen lassen ...

Es war 9 Monate lang in deinem Bauch. Und darf deine Nähe einfordern solange es sie braucht.

Beitrag von schnullertrine 27.10.10 - 22:15 Uhr

Hallo,

ich lasse meine Kleine (6 Wochen) auch mal weinen, aber auch nur wenn ich gerade auf Klo bin oder es wirklich sehr sehr wichtig ist. Aber ich lasse sie nicht weinen, damit sie evtl. davon einschläft. Er sucht wahrscheinlich die Nähe zu dir, und die solltest du ihm dann auch geben. Das ist doch so wichtig. So ist das bei meiner auch ganz oft. Wenn ich sie hinlege weint sie, und dann nehme ich sie gleich wieder hoch und kuschel erstmal mit ihr. Wenn sie dann eingeschlafen ist, dann probiere ich sie nochmal hinzulegen. In meiner Familie wollen die mir immer einreden, dass ich das bloß nicht zu oft machen soll, sonst würde ich sie verwöhnen, aber das halte ich für absoluten Quatsch. Ich hoffe, dass du mittlerweile den Kleinen auf dem Arm hast und mit ihm kuschelst. Alles andere würde mir echt in der Seele weh tun.

LG schnullertrine

Beitrag von beckie83 27.10.10 - 22:23 Uhr

Ok OK OK....
also ich bin kurz nachdem ich den Beitrag gepostet habe und noch KEINE Antworten da war zu meinem Kleinen und habe ihn zu mir genommen... NUn schläft er friedlich neben mir.....

Ich weiss das ich ihn nicht weinen lassen soll... ich mache es auch nicht dachte nur vielleicht brauchen die Babys das zum einschlafen...


Sorry Sorry Sorry

Beitrag von dodo0405 27.10.10 - 22:34 Uhr

"dachte nur vielleicht brauchen die Babys das zum einschlafen... "

Argumente, die man gerne von der älteren Generation hört. Genauso wie so sinnvolle Dinge wie "Schreien kräftigt die Lungen", "Wenn du dein Baby so oft trägst wird es nie laufen lernen", "Wann kriegt das Baby mal richtige Milch?" oder "Gib ihm doch mal nen Zwieback in die Hand, sonst bekommt er nie Zähne" (so mit 2 Monaten)...

#schein

Beitrag von incredible-baby1979 27.10.10 - 22:37 Uhr

Oder wie wäre es damit:

"Kauft ihm Schuhe, damit er endlich laufen lernt" #klatsch, weil Julian mit 14 Monaten noch nicht frei laufen konnte.

Beitrag von beckie83 27.10.10 - 22:39 Uhr

*lol* hört sich logisch an #rofl

Beitrag von beckie83 27.10.10 - 22:37 Uhr

Denk ich werd wohl doch öfters auf mein eigenes gefühl achten und vorallem hören.....

Beitrag von sara09 28.10.10 - 00:35 Uhr

#pro