Mumu 4-5cm, Abends Wehen, aber es geht nicht los - dann Blitzgeburt?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nane29 27.10.10 - 21:34 Uhr

Hi,

ich muss jetzt einfach mal in die Runde fragen. Meine beste Freundin erwartet ihr 2. Kind. Die erste Geburt wurde vorzeitig eingeleitet, 2 Stunden später war die Kleine da:-).

Jetzt hat sie seit ca. 1-2 Wochen Wehen. Abends alle 6-10 Minuten, auch schmerzhaft. Wenn sie sich hinlegt, gehen sie aber irgendwann weg.#gruebel

Der Muttermund ist inzwischen 4-5 cm auf, der Gebärmutterhals verstrichen, die Fruchtblase guckt fast schon raus, so prall ist sie - kurz vorm Platzen.#schwitz

Heute war meine Freundin auf Rat ihres FA im KH, dort sagten sie, alles sei ok und es gäbe keinen Grund, einzuleiten.

Gott, ist das spannend!!!

Ich weiß von einer Frau, bei der es ähnlich war und die dann eine Blitzgeburt hatte, sie hat es ganz knapp ins Geburtshaus geschafft (um die Ecke). Sie war 1 Minute da, da kam das Baby.

Meine Freundin hat ja noch ihre Tochter, das wäre ja nicht so toll, wenn die beiden alleine sind und es geht so ratzfatz los#zitter

Hat Jemand ähnliches erlebt? Ewig Wehen und geöffneten Muttermund? Wie schnell ging es dann???

Liebe mitfiebernde Grüße
Jana mit Lena (4,5) + Karl (1,5)