Katze miaut (schreit richig) wenn sie nicht das bekommt was sie will.

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von mausn89 27.10.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

ich habe eine 15 jahre alte Katze namens hexe. Ich bin selber 21 und habe die kleine schon seid sie 8 wochen alt ist. Ich kenne meine Katzi also ziemlich gut.

Nun bringt mich meine süße seid ein paar wochen wirklich ans ende meiner kräfte.

Sie durfte eigentlich immer schlafen wo sie wollte, darf sie auch immernoch. nur haben wir jetzt ein Zimmer umgebaut als Kinderzimmer, da ich schwanger bin (mittlerweile im 9. Monat.)

In diesem Zimmer schlafen mein freund und ich und dort ist halt auch das Kinderzimmer. beides in einem halt.

Hexe will permanent nur ins kinderzimmer, aber das geht einfach nicht, da ich dort die haare einfahc nicht haben möchte, weder im kinderbett noch im kinderwagen.

Dies passt ihr einfach nicht. sie ist den ganzen tag nur am schreien (miauen) und am kratzen dort an der türe. auch Nachts. Ich kann echt nicht mehr, ich weiß nicht was ich noch machen soll, ich weiß nicht, wann ich das letze mal eine nacht durch schlafen konnte.

wir haben sie auch das zimmer begutachten lassen, als es fertig war. es hat nix gebracht, sie will da rein und im kinderbett bzw kinderwagen schlafen.

selbst wenn wir im wohnzimmer schlafen würden, würde sie hinten an der türe kratzen und schreien (haben wir versucht, weil wir dachten, dass sie event. nicht allein sein will)

es bringt nichts.

Wir machen alles wie immer, sie bekommt tagsübeer ihre aufmerksamkeit, bevor wir schlafen gehen gibt es futter.. aber es bringt alles nichts.

was kann ich denn noch tun? sie kann doch nicht jeden tag permanent schreien. ich möchte auch gerne mal wieder durchschlafen.

lg jenny

Beitrag von melcha 27.10.10 - 22:45 Uhr

Also ich hab meinen Katzen das Türekratzen mit einer Wasserspritze abgewöhnt. Nach dem 3. mal hab sies gelassen. Kannste ja auch mal probieren.

LG

Beitrag von pechawa 28.10.10 - 07:29 Uhr

Hallo,

du kannst es mit der Wasserspritze versuchen, die hatten wir auch manchmal eingesetzt, als unsere Katze noch jung war! Ob es allerdings klappt, ist fraglich, denn eine Katze, die 15 Jahre lang überall schlafen durfte sieht nun nicht mehr ein, dies nicht mehr zu dürfen. Schlimmstenfalls wird sie unsauber!
Die einzige Möglichkeit wäre, sie im Wohnzimmer nachts einzuschließen und ihr Schreien konsequent zu ignorieren. Und wirklich hart bleiben und nicht nach ihr schauen. Entweder es funktioniert, oder sie lässt ihren Frust anderswie raus, z.B. durch Unsauberkeit, aber ein Versuch wäre es wert,

LG

Beitrag von viva-la-florida 28.10.10 - 11:52 Uhr

Hi Jenny,

da kannst Du Dich schonmal an den Schlafentzug gewöhnen ;-)

Ist doch klar. Sie war es gewohnt bei Euch zu schlafen und nun darf sie nicht mehr .... Meine hätte sich da nicht nur aufs miauen beschränkt, sondern aus Protest wohin gemacht.

Ich glaube auch, dass Katzen mit dem Alter da noch penibler werden. Meine ist 16 und miaut auch ganz schlimm, sogar schon, wenn ihr etwas nicht schnell genug geht (Futter, Tür auf usw.). Geschweige denn, die falsche Tür ist zu #augen.

Na ja, den kennst Du sicher. Hunde haben Herrchen und Frauchen, Katzen haben Personal.

Mehr als der Versuch mit der Wasserspritze wird Dir da wohl nicht bleiben. Oder Du gibst nach und lässt sie rein. Ich könnte mir vorstellen, dass die Babysachen nur ein paar Tage interessant sind, weil neu. Und dann wird das Interesse nachlassen.

War bei uns so. Ich kann alles bedenkenlos auf lassen.

LG
Katie