nicht richtig steif und erschlafft immer

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von raufundrunter 27.10.10 - 22:20 Uhr

Hi an euch alle

Ich habe eine neue Beziehung zu einem jüngerem Mann. Er 27, ich 40. Ich muss dazu sagen, dass ich seine erste richtige Freundin bin. Also hat er auch wenig sexuelle Erfahrung.

Nun ist es so, dass er zwar Lust hat auf Sex aber sein Penis wird nur dann (halbwegs) hart, wenn ich ziemlich stark daran rum spiele. Von sich aus tut sich da sonst nichts.

Grundsätzlich dauert es bei ihm immer seeeeehr lang bis er kommt, aber auch dann nicht immer. Plötzlich wird er wieder schlaff. Zum richtigen Akt kommt es viell. nur jedes 3. Mal wenn wir Sex haben wollen. Und dann wird er auch schlaff, sobald er ihn reinsteckt.
Er sagt aber, dass er es geniesst und schön findet. Manchmal schafft er es, zum Orgasmus zu kommen, drinnen oder draussen. Aber nicht immer.

Ich bin richtig ratlos. Denn organisch scheint es ja zu funktionieren. Wir haben schon drüber gesprochen und er weiss auch nicht warum das bei ihm so ist.

Was würdet ihr mir raten???#kratz
Besten Dank vorab und LG
raufundrunter

Beitrag von das gleiche 27.10.10 - 22:27 Uhr

Hallo, bei meinem Mann ist es auch seit einigen Monaten so.
Er sagt es habe was mit Stress, Alter, usw zu tun.
Der Sex wird bei uns langsam echt mühselig.
Leider kann ich dir nicht weiterhelfen.
Bin auf Tipps auch gespannt.
Nächsten Woche will er sich Viagra verschreiben lassen,
ich bin dagegen.
Liebe Grüße

Beitrag von raufundrunter 27.10.10 - 22:38 Uhr

Danke dir für die Antwort. Stress kann es nicht sein. Er ist leider arbeitslos. Mit 27 sollte ja auch noch alles klappen.
Und Viagra....würde ich auch nicht wollen.

Bin auch gespannt aus weitere Antworten

Beitrag von bergle85 28.10.10 - 09:01 Uhr

Hallo,

vielleicht ist es ja gerade das, dass er Arbeitslos ist der Grund?? Vielleicht belastet ihn das so arg??

Lg

Beitrag von falkster 28.10.10 - 00:12 Uhr

zunächst mal nicht das Problem breit treten und zu weit diskutieren, sondern mal die Zweisamkeit einfach geniessen...

Vielleicht hilft ja schon der nachlassende Druck...

Ansonsten sind Präparate wie Viagra oder die leichteren Varianten Cialis, Levitra durchaus empfehlenswert, wenn die medizinische Notwendigkeit besteht...

Beitrag von lena1309 28.10.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

ich würde nicht ganz so schnell abhacken, dass organisch alles in Ordnung ist. Bei Durchblutungsschwierigkeiten ist es ja nicht immer der Fall, dass eine dauerhafte Unterbrechung da ist. Kennen Frauen doch gerne mal von ihrem Füßen und Händen. Die sind nicht grundsätzlich kalt sondern immer mal wieder.

Ich rate dir, ihn zu einem Arzt zu schicken, um es gründlich abklären zu lassen, ob eben alles so ist, wie es sein soll. Bei Raucher hat man solche Probleme teilweise auch mal. Oder wenn der Blutdruck nicht ok ist.

Sollte der Arzt nichts organisches finden, wird er sich die Psyche dann wahrscheinlich eh auch noch vornehmen und mal ein Gespräch führen, wobei vieles auch schon während der Untersuchung gefragt wird.

Und sag deinem Schatz direkt, dass seine Schwierigkeiten nicht selten sind, für den Arzt ist das Routine, dann fühlt er sich nicht ganz so blöd.

Drücke euch die Daumen, dass bald alles wieder standfest ist.

Beitrag von penisring 28.10.10 - 13:32 Uhr

mein mann hatte auch mal dieses "problem" als es auf arbeit ein wenig probleme gab.....er hat es dann mal mit nem penisring probiert....und es hat geklappt....mittlerweile klappt es auch wieder so;-)

LG

Beitrag von raufundrunter 28.10.10 - 19:37 Uhr

Euch allen vielen Dank!!:-D
Na ja Raucher ist er nicht, Stress auf Arbeit hat er nicht. Ich werde ihn mal zum Urologen schicken.
Lg raufundrunter

Beitrag von mandyhertha 29.10.10 - 10:39 Uhr

hm du schreibst, dass du seine erste richtige freundin bist ... hast du mal dran gedacht, dass er evtl angst hat was falsch zu machen? denn ich denke mal, dass du mit deinem alter sicherlich schon um einiges mehr erfahrung hast .... vielleicht hat er angst dir net gerecht zu werden ... dadurch setzt er sich unter druck und deshalb klappt es net so.

und nicht jeder mann gibt das zu ;-)

lg mandy

Beitrag von raufundrunter 30.10.10 - 17:22 Uhr

Hi Mandy

Danke für deinen Hinweis. Daran hab ich auch schon gedacht. Er hatte mir das auch schon gesagt, dass er fürchtet, ich könnte das spüren, dass er unerfahren ist. Er sagt aber auch, dass er sich mit mir sehr wohl fühlt und sich fallen lassen kann, was er früher nie konnte.
Nun ist es aber so, dass er es gut macht, wenn es denn mal halbwegs klappt. Ich habe ihn auch sehr gelobt, weil er wirklich sehr einfühlsam und aktiv ist. Dies aber nur, wenn sein Glied steif bleibt. Er ist ganz stolz, dass es mir dann auch grossen Spass macht.;-)

Ich könnte mir noch vorstellen, dass er extrem sensibel ist ( allgemein) und ihm dann sein Seelenleben einen Streich spielt.

Ach, irgendwie habe ich immer Angst vor dem nächsten Mal...was wenn es nicht klappt und das bei ihm im Hirn bleibt. Dann ist er doch blockiert und hat Angst. Und ich fände es auch schön, mal wieder seine Männlichkeit richtig zu spüren. Muss mich immer bemühen, meine Enttäuschung und Ratlosigkeit nicht zu zeigen. Und immer drüber reden , nervt ja mit der Zeit auch.