Suche....einiges für ein Menü....HILFE!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von eishaendchen80 27.10.10 - 22:45 Uhr

habe am Sonntag Geburtstag und möchte ein Mittagmenü kochen

Die Hauptspeise wird ein Rollbraten Art Cordon Bleu mit Spätzle und ....hm nu meine Frage:

Kann man dazu als Beilage einen Möhrensalat machen?wollte keine Gemüsebeilagen oder macht man eher doch welche? Wenn ja WAS?
Dann brauche ich noch ne Idee für eine Vorsuppe und ein Dessert
Vorsuppe sollte etwas sein was nicht gleich doll satt macht wie Spargelsuppe oder so.
Gemüsesuppe?

Und Dessert
Hatte letztes Jahr mal ein Dessert im Glas gemacht so mit QuarkSahne-Creme und einem Fruchtpüree
Kann ich das machen oder passt das nicht?

Vor allem sollte das zusammenpassen und nu bin ich verunsichert ob es auch so ist.
Wer kann mir da einige Tipps geben?

Schon mal DANKE im Voraus und bitte bitte sehr viele Antworten

Beitrag von accent 27.10.10 - 23:00 Uhr

Hallo,
für mich gehört zu einem Braten auch Gemüse. Möhrengemüse passt sehr gut dazu; nimm junge Möhrchen, gare sie im Ganzen und serviere sie noch mit dem Grünzeug. Odern Du kannst Bio-Möhren garen, vor dem Servieren diagonal in Stücke schneiden, in Petersilien-Butter schwenken, etwas Zucker dazu.
Eigentlich passt zum Braten jedes Gemüse, ob Blumen- oder Rosenkohl, Kohlrabi - also mir würde das alles schmecken.
Als Vorspeise könntest du eine Rinderbouillon reichen, entweder klar oder mit einer Einlage (Eierstich läßt sich z.,B. gut vorbereiten). Das hatte ich voriges Jahr zu Weihnachten: Hab aus dem Eierstich kleine Sternchen ausgestochen - sah echt nett aus. Oder Du machst einen schönen Salatteller als Vorspeise.
Das Dessert finde ich lecker und es passt auch.
Ich krieg jetzt Huuuuunger...

Beitrag von roggip 28.10.10 - 09:16 Uhr

Was hälst Du als Vorspreise von einer Kürbissuppe?

Paßt zur Jahreszeit, lecker und leicht vorzubereiten und da in die Suppe eh keine große Einlage rein kommt, stopft sie auch nicht so!

Als Dessert finde ich dieses hier super, weil es auch nicht so super stopfend ist:
http://www.chefkoch.de/rezepte/565591155022382/Joghurtbombe.html

Viel Spaß beim Aussuchen #herzlich

Beitrag von eishaendchen80 28.10.10 - 12:37 Uhr

die Idee mit der Kürbissuppe hatte ich auch

Problem ist nur das die Hälfte der Esser dann lange Zähne machen würde und das würde mir den Tag versauen. Für ein Haufen Mühe dann nur lange Zähne ist mir zu DOOF

Ich habe jetzt als Vorsuppe gedacht
ne einfach klare Kraftbrühe mit drei Eierstichteilen
Es gibt am Samstag Hühnerbrühe und ich denke das ich dann ein oder zwei Liter für Sonntag abzwacken kann.

sind ausgestochene Äpfel, Sterne und ein 6Eck ich denke mit etwas "Wassersuppe" bekomme ich die Meute dann richtig "genial geschockt", wenn ich dann sage das es nicht mehr geben wird.

Hauptspeise wird ein Rollbraten wie erwähnt mit Spätzle(aber gekaufte weil nochmal ein Pfund Teig versetze ich nicht) und Gemüse wird wohl Brokkoli werden!

Das Dessert werde ich so machen wie ich als ersten Gedanken hatte
Creme wie bei einer Quark-Sahne Torte und mit Fruchtpüree im Glas schichtweise gesetzt