*silopo* Schwiegereltern, Schwiegeroma und ich

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von flibs 27.10.10 - 22:54 Uhr

Guten Abend,

muss nochmal Dampf ablassen am späten Abend.

Wohnen bei meiner Schwiegermutter und deren Eltern im Haus. Soweit so gut.

Weihnachten wird eigentlich immer hier bei uns gefeiert, also bei der Schwiegermutter in der Wohnung, meine Eltern fahren wir an Heilig Abend frühst besuchen oder sogar erst am 1. oder 2. W-Feiertag.

Dieses Jahr, wo unsere Maus kurz vor Weihnachten 1. Jahr alt wird, will ich ein großes W-Fest feiern, bei uns in der Wohnung mit seinen und meinen Eltern.

Jetzt das Problem, jeder tut irgendwie so als ob er sich freut, sprech ich aber die SChwiegeroma an, kommen nur so Kommentare wie "Aja, mach halt". Ich will auf der Terrasse ein kleines Feuer machen und Glühwein draußen servieren, sie merkte nicht dass ich sie sah als sie einen Null-Bock-Blick schob.

Wie kann ich die Schwiegeroma auf das Verhalten ansprechen? Will nicht dass sie sauer wird, aber so auf der Nase rumtanzen will ich mir auch nicht lassen.

HÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜLFE

Beitrag von tabi 27.10.10 - 23:05 Uhr

Sorry vielleicht versteh ich dich falsch, aber ich frage mich gerade was für ein Problem du hast.
Sie hat dich ja nicht angemotzt, also inwiefern tanzt sie dir auf der Nase rum?
Wenn sie keine Lust hat lass sie doch, kann doch dir egal sein.
Du kannst sie doch nicht dazu zwingen dir jubelnd um den Hals zu fallen und immerhin spielt sie dir nichts vor...
Ist nicht böse gemeint
LG

Beitrag von sonne_1975 27.10.10 - 23:11 Uhr

Du solltest dir dickere Haut zulegen.

Was erwartest du genau? Immerhin hat keiner gesagt, dass er nicht kommt oder so.

Wenn man immer jedes Wort/Blick/Geste so auf die Goldwaage legen würde, hätte man nur Stress im Leben.

LG Alla

Beitrag von xyz74 27.10.10 - 23:26 Uhr

So, ganz kann ich nicht nachvollziehen wo Dein Problem liegt.

Beitrag von flibs 27.10.10 - 23:27 Uhr

Habt ja schon Recht, aber der besagt Blick verschwand sofort als ich sie ansah, d. h. für mich, dass sie eigentlich keine Lust hat, d. h. für mich, dass ich jetzt bedenken habe, ob die Feier dann überhaupt was wird.

Klar, dickere Haut brauche ich sowieso, wäre gelogen wenn ich das nicht bräuchte.

Ich werde morgen einfach klare Worte mit ihr Sprechen, werde sie einfach mal ganz lieb darauf ansprechen und dann wird sich wohl alles klären.

Hatte heute eh einen kleinen stressigen Tag und habs wohl falsch aufgeschnappt.

Böse bin ich keinem. Jeder kann seine Meinung äußern, deswegen frage ich ja, HAUPTSACHE es wird keiner böse mit mir;-)

Also #danke und gute #gaehn

Beitrag von windsbraut69 28.10.10 - 07:16 Uhr

"Auf der Nase rumtanzen"???
Du meinst, sie tanzt Dir auf der Nase rum, weil sie keinen Nerv auf Deine Art von Weihnachtsfeier hat??

Gruß,

W

Beitrag von bluemotion 28.10.10 - 10:49 Uhr

Ich kann dich verstehen. Ich habe selbiges in der Familie meines Mannes und bin auch immer sehr wütend darüber.

Mittlerweile hab ich mir aber auch ein dickeres Fell angezogen und kontere.

Diese Blicke, die du meinst kann ich mir vorstellen und kenne ich nur zu gut. Da fehlt die Ehrlichkeit. Selbst wenn mein Mann und ich über irgendwas erzählen, bei dem wir einfach fundiertes Wissen drüber haben wird so komisch geguckt. Aber natürlich nicht so, damit man`s sieht. Richtig hinterhältig halt.

Naja, was du jedenfalls tun kannst: dein Ding durchziehen! Manchmal muß man auch gut schauspielern! Wenn denen diese Art von W-Feier nicht zusagt, dann müssen sie halt selber sehn!

Gruß