Bauchdeckenstraffung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von supikee 27.10.10 - 23:39 Uhr

Hi Leute,

gibt es hier jemand, der eine Bauchdeckenstraffung hat machen lassen und mir schreiben möchte?

Ich würde mich gerne mal austauschen.

Viele Grüße

Beitrag von pieda 28.10.10 - 19:57 Uhr

Guten Abend,

erstmal vorweg,ich selber hab keine Erfahrung mit der Straffung,möchte Dir aber von meiner damailgen Bettnachbarin berichten.Sie hat sich nach Ihrer Zwillings-Geburt dieser Op unterzogen und es ging Ihr richtig richtig schlecht danach und ich muss sagen,es sah auch sehr übel aus am Bauch#schock,sie hat immer wieder gebrochen und die Op scheinbar nur schlecht weggesteckt!Will Dir ja keine Panik machen,muss ja nicht bei dir so sein aber ich fands echt schlimm,sie tat mir sooo unendlich Leid!!!Ich lag dann noch mehrere Tage neben Ihr und sie meinte wortwörtlich:SOWAS würde ich nie nie mehr freiwillig machen.

Ich hoffe,das Du mehr Glück hast und alles gut verträgst.
Liebe Grüsse,
Pieda#blume

Beitrag von jolinar01 28.10.10 - 21:02 Uhr

ich hab auch noch keine erfahrung damit.aber ich muss mich damit auseinandersetzen.bin dabei abzunehmen.habe 30 kilo zuviel und mein bauch hängt jetzt schon durch meine zwillinge.

ich weiss das ich irgendwann auf diese op zurückgreifen muss.und ich habe jetzt schon große angst.

lg

Beitrag von nicole1508 28.10.10 - 21:27 Uhr

Hey
Ich habs auch noch nicht machen lassen aber werde auch nicht drum rum kommen hab bisher 44Kilo abgenommen und mindestens 15sollen noch folgen.Meine Brust muss auf jeden Fall gestrafft werden weil Ich dort überhaupt nichts verliere und nun durch die Schwere der Brust(sie hängt etwas aber das schon immer)immense Rückenbeschwerden habe.

Beitrag von 6woche.1 29.10.10 - 13:35 Uhr

Hallo



Ich hab damit auch (noch) keine Erfahrung. Ich hatte schon in meiner Teenyzeiten Übergewicht, dan 3 ss, bei meinem ersten Kind nahm ich sehr stark zu. Meine Haut also an Armen, Oberschenken und Bauch hängen bei mir schon lange, von meiner Brust rede ich schon gar nicht die sieht extrem schlimm aus, meine Brust besteht eigendlich nur noch aus Haut. Ich habe jetzt 40 Kg abgenommen. Alessa stillt aber noch und eines weis ich zu 100% sobald sich Alessa abgestillt hat geh ich zu meinem Hausarzt. Vom Gewicht her ( wiege 58Kg) fühle ich mich wohl, aber nackt ne das geht gar nicht. Klar hab ich auch Angst vor den OP. Aber ich freue mich wenn meine Haut endlich gestraft ist und ich schöne Brüste habe.



Lg Andrea



P.S Wenn Du magst kann Du mir auch gerne über VK schreiben

Beitrag von supikee 29.10.10 - 17:30 Uhr

Hi ihr....


na da können wir ja fast zusammen hin marschieren ;-).

Welche weiteren Schritte habt ihr geplant?
Bei mir ist noch gar nix sicher, ich hab nur mal Infomaterial besorgt....