Leas seine Geburt! Vorsicht lang! und nichts für die,die Angst haben!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von lady-emma 27.10.10 - 23:57 Uhr

So endlich schaffe ich es auch mal meinen Bericht zu schreiben!

Um 2:00 Uhr Nachts ist mir auf der Toilette die Fruchtblase geplatzt,wuste erst garnicht richtig wie ich das deuten sollte, dachte nur :Na toll jetzt pipist du auch noch neben die Toilette :-[ nach dem ich aber richtig geschaut habe dachte ich mir das es Fruchtwasser wäre weil es auch so komisch geknackt hatte! Hab dann im Kreissaal angerufen und die Hebi meinte wir sollten es mal lieber kontrollieren da ich ja eigentlich noch nicht dran war! 4 1/2 Wochen zu früh in der 35 +4! #zitter
Ich also mein Schatz geweckt und irgendwie waren wir beide die Ruhe selbst! Noch schnell den Rest der Tasche gepackt und ab los gings (zwischendurch noch an der Tanke gehalten,da ich so ein durst hatte) und um 3:00 Uhr waren wir dann ungefähr im KKH! Die Hebi war super nett! Eben getestet und meinte dann : Jo Fruchtwasser, also ohne Baby im Arm gehts nicht mehr nach Hause,so wie Sie das gesagt hatte,bekam ich auch meine erste und freilich auch nicht die letzte Wehe!
Nach dem alle Vormalitäten geklärt waren und ich auch den Zettel für ne PDA unterschrieben hatte brachte uns die Hebamme in ein Kuschelzimmer dort verbrachten wir unsere ersten Std! Ich bekam ein Tropf wo Medis drin waren für Leas da es ja eine Frühgeburt werden sollte! Es waren mittlerweile auch schon ungefähr 2 Std. rum und die Wehen wurden immer stärker! Den Tropf habe ich nicht sehr gut vertragen mir wurde total übel davon und ich musste mich mehrmals übergeben,sofern ich ein Glas Wasser getrunken habe kam dieses auch so wieder hoch und ich entschloss mich besser nichts mehr zu trinken! :-(
Die Wehen waren schon recht ordentlich und ich musste sie veratmen was mir eine ganze Zeit auch sehr gut gelungen war (die Hebi meinte :Ich würde es super machen und wenn ich so weiter machen würde bräuchte ich keine PDA! ach wenn die geahnt hatte wies weiter geht!!!) das CTG Gerät schrieb aber keine Wehen auf und Leas drehte sich auch immer wider weg also machte mein Mann immer wenn eine Wehe kam und sie wieder endete ein Strich aufs Papier damit man wusste in welchen Abständen die Wehen kamen und da waren sie schon alle 2-3 Min und der Muttermund war auch ein paar cm auf!
Mittlerweile war es Frühstückszeit und mein Mann bekam ein Frühstück.Ich konnte nichts essen mir war ja so übel und dann die Wehen...echt der Hammer!
Gegen 9 fragte ich dann nach der PDA ich konnte nicht mehr und so kamen wir in den anderen Kreissaal.
Eine sehr nette Ärztin kam dann , erklärte alles und in dem Moment hätte ich zu allem JA gesagt nur damit es etwas leichter werden würde!
Als ich die PDA bekam sagte sie noch nicht bewegen,ha ha ich hatte ja ständig wehen und dann nicht zu zucken wenn sie einem so eine lange Nadel stechen ist echt ne herausvorderung !es war auch nicht sehr angenehm aber nach dem der Schmerz dann weg war,war ich sehr froh als die PDA gewirkt hatt und ich mich erholen konnte!
Ich hab echt nichts mehr gemerkt NICHTS! :-) und die Hebamme meinte: Sie müssten doch noch den Druck merken?? Ich nö gott sei dank! :-)
Das hielt so ungefähr 2 Std und nach und nach wurde es wieder mehr,es war ja Mittlerweile auch 13 Uhr und mein Mann hatte sein Mittagessen auch schon auf ( Ich hatte zuletzt am Vorabend um 19.00 Uhr gegessen )aber ich traute mich nichts zu essen oder zu trinken hab dann ein Tropf mit Flüssigkeit bekommen und zwischendurch immer mal wieder ein Kateter damit die Blase schön leer blieb.
Der Muttermund öffnete sich nur langsam und es blieb immer so ein Saum wo der Kleine mit dem Kopf vor hing,sie versuchten diesen Saum weg zu massieren aber es brachte nichts! Die Herztöne von Leas stiegen zwischedurch immer mal wieder auf 200-220 und sie meinten wenn es nicht so langsam was würde müssten sie ihn holen! Ich so: Toll jetzt liegst du hier schon sooo lange und dann das!
Dier Ärzte und Hebammen haben sich immer mal wieder beraten und haben dem Kleinen dann eine Sonde an den Kopf gemacht um seine Herztöne direkt zu überwachen!
Mittlerweile war die dritte Schicht dann ca. 15:00 da und nichts tat sich! Wehen hatte ich durchweg und ich war schon so fix und fertig und dachte der kommt da nie raus! Die Hebamme meinte: Sie müssen doch Druck nach unten verspühren,aber den hatte ich nicht!
Nur unsagbare Schmerzen ! Ich war soooo fertig von den ganzen Std.!#heul
Da die Wehen aber immer zu kurz waren hab ich insgesamt 4 Wehentröpfe in der Zeit bekommen gegen 17:00 Uhr war ich so alle das mir alles egal war,die Hebammen meinten ob ich immer noch kein drang hatte mit zu pressen und waren rat los! Sie haben mir dann immer Lavendel unter die Nase gehalten(soll angeblich wehen fördernt sein)#klatsch
Ich sollte dann immer mal wieder mit pressen bei jeder Wehe,dann sollte ich mich mal in den Viefüsslerstand drehen aber das brachte alles nichts!
Auch gar nicht so einfach mit den ganzen Kabeln!#klatsch
Ich hab immer wieder so mit gepresst das mir das Blut aus dem Tropf den Arm runter lief! #schock
Gegen 18:00 Uhr haben sie dann endlich(für mich) die Beinstützen angebracht so konnte ich mich wenigstens an was hochziehen! Bis dahin hat mein Mann mich immer wieder hochgedrückt,da ich überhaupt keine Kraft mehr hatte um dieses selber zu schaffen! Abgesehen davon war Er,so wie so super toll hatt mich immer wieder ermutigt mich aufgebaut und gestützt echt toll!!!#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck
Mir war dann alles egal ich hab gepresst was das Zeug hielt (hatte immer noch kein drang mit zu pressen aber irgendwie musste er da ja raus:-[)
Zwischendurch ist er dann noch mal nach hinten gerutscht und die Hebamme meinte noch ein paar mal ich kann ihn schon sehen! #schock
Aber mir fehlte echt die Kraft! Ich hab sie dann komplett gesammelt und gedrückt und gedrückt so das mir gar keine Luft mehr blieb und mir schwarz vor Augen wurde! Die Hebamme schimpfte und meinte ich solle langsamer atmen aber das viel sooo schwer!... da sagte mein Mann : Ich kann das Köpfchen schon sehen und er hat ganz viele Haare!!!#huepf
Noch ein paar mal pressen und er war fast raus,der Oberkörper lag zwischen meinen Beinen und ich merkte ihn sehr deutlich doch er ist wohl mit der Hüfte noch mal stecken geblieben ( so ganz genau weiß ich es garnicht fühlte sich aber so an) und die Ärzte die sonst oben auf meinem Bauch gelegen haben (2 Stück) zum mit drücken:-[!!! Haben meine Beine aus den Halterungen genommen und mit gehebelt #schock oh man das wünsche ich keinem !!!
Dann einmal pressen und Leas wurde geboren um 18:18!!!
Ich bekam ihn kurz auf meine Brust und das war das tollste Gefühl was ich je in meinem Leben gehabt habe!!!#liebdrueck den ersten Laut den er von sich gegeben hatt, hörte sich an wie ," Mami "kaum zu glauben aber selbst die Hebammen waren überrascht! #huepf Sie nahmen mir ihn leider schnell weg da es ja ein Frühchen war aber es war trotzdem alles gesund und munter !!!ich musste noch warten und einmal pressen damit die nachgeburt raus kam und danach wurde ich ne viertel Std. geneht da ich ein Dammriss und ein Scheidenriss davon getragen hatte! Im nachhin lass ich in meinem Mutterpass das ich eine Wehenschwäche habe so das die Wehen zu kurz waren! :-[Deshalb die Tröpfe! so das war jetzt echt lang genug liebe grüße Lady-Emma!!!#winke

Beitrag von lady-emma 28.10.10 - 00:08 Uhr

Vergessen
Leas Habbo 28.09.2010 18:18 Uhr
Gewicht: 2760 Gramm
Größe: 48 cm
KU : 31 cm!

Beitrag von nane29 28.10.10 - 21:09 Uhr

Boah, du Arme. Was für ein Kampf. Ich fühle mit dir und fühlte mich auch ganz ganz doll an Lenas Geburt erinnert (Bericht in meiner VK). Lief ein bisschen ähnlich, ich habe auch (nach 15 Stunden) 3 Stunden gepresst, Wehentropf voll auf, PDA wirkte NULL, HORROR, aber immerhin ohne Hebeln #zitter

Ich hoffe, du kannst das gut wegstecken und ich sag dir: Die nächsten Jahre machen ALLES wieder gut.:-)