Krankenhaustagegeld?! Eine Frage habe

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sternenengel2000 28.10.10 - 06:53 Uhr

Hallo

Weiß nicht, ob ich hier richtig bin...

Meine Tochter hat eine o.g. Versicherung. Sie war auch 9 Tage im Urlaub.
Ich rief die Tage diese Vers. an und fragte nach, wie ich was zu machen hätte. Da sagte man mir, ich solle eine Kopie von dem Arztbrief einsenden.
Dies tat ich auch. Da steht alles drauf: von wann bis wann, Diagnose, Unterschrift vom Doc.

Jetzt bekam ich gestern einen Brief von denen, wo drin stand, sie bräuchten das Original. Ich rief die Bearbeiterin an und erklärte, das ich eine Kopie schicken sollte und das Original beim Orthopäden sei...
Patzig meinte sie...Gut, dann berechne sie es eben so und mache es fertig...

Jetzt hat es sich so angehört, als ob ich dann weniger bekommen würde???
Sie war vom 11.10. bis 19.11. dort (steht auch auf dem Brief), dann können die doch nicht weniger zahlen oder?

Wie kennt ihr das?

lg Tanja

Beitrag von swety.k 28.10.10 - 09:02 Uhr

Hallo Tanja,

Urlaub? Ich nehme an, Du meinst nicht Urlaub sondern Krankenhaus. ;-)

Und wieso meinst Du, daß sie weniger zahlen würden? Für mich klang das jetzt nicht so. Ich denke mal, die wollten das Original deshalb, damit Deine Tochter nicht ggf. von zwei Stellen Geld bekommt.

Ansonsten könnt Ihr aber beim Krankenhaus auch eine Aufenthaltsbescheinigung anfordern. Daraufhin sollte die Versicherung ebenfalls zahlen und sie hätten dann ein Original.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von sternenengel2000 28.10.10 - 09:08 Uhr

Ja ;-) meinte Krankenhaus #hicks