Zerbreche mir den Kopf....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicianna 28.10.10 - 07:00 Uhr

Guten morgen Mädels#winke



ich kann seit Tagen nicht mehr richtig schlafen,weil ich mir ständig einen Kopf mache wegen den ganzen Anträgen und dem Finanziellen:-[
Also ein paar Worte zu mir:
Ich bin noch in der 30 SSW und lebe zus.mit meinem Freund in einer gemeinsamen Wohnung.Habe seit Oktober ein Beschäftigungsverbot bekommen(arbeite als Friseurmeisterin),mein Freund macht noch bis Ende Februar seinen Zivildienst..
Habe schon den Elterngeldantrag/Kindergeldantrag/ geschickt bekommen!Wollte vor der Geburt alles soweit ausfüllen und wenn die Kleine da ist nur noch den Rest eintragen.Soweit so gut!
Nur ich weis einfach nicht wie lange ich zu Hause bleiben soll wegen dem ganzen finanziellen#schwitz und wie lange ich zu Hause bleiben soll!!!!
Und das muss ich ja natürlich auch meinem AG mitteilen(wenn er mich dann überh.noch einstellen wird)#schwitz
Das Mutterschaftsgeld wird ja mit angerechnet beim Elterngeld,nur wie kann ich mir denn sowas vorher bissl ausrechnen bzw.planen wenn ich es doch nicht weis??sorry fürs #bla!
Würde 2 Jahre zu Hause bleiben.Das 1 1/2 Jahr ganz und den Rest(wenn es mit dem jetztigen AG klappt)in Teilzeit..
Kann man das Landeserziehnungsgeld auch während der Elternzeit bekommen?(lebe in Sachsen)


ich weis einfach nicht weiter!!#schmoll
Hat jemand von euch einen Tipp?
Wie plant ihr vor der Geburt alles?


Danke fürs zuhören