Ich weiß nicht mehr weiter ...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von leeoo 28.10.10 - 07:28 Uhr

Seit August wohnen wir in einer neuen und wesentlich größeren Wohnung. Wir haben einen riesigen Balkon. Unser Kater hat einen Weg gefunden, wie er über Balkon und Bäume und Dächer nach draußen kann, soweit so gut.
Seit einiger Zeit pinkelt er wieder überall hin!
Auf meine Arbeitstasche, auf Umzugskartons (wir konnten noch nicht alles auspacken, weil Möbel fehlen) und sogar auf Wäsche.

Dann haben wir ein Katzenmädchen geholt ... noch klein und total süß! Von Anfang an war aber klar, dass der Große die Hauptrolle spielt. Kurz hat das Gepinkele aufgehört. Seit einigen Tagen macht er es wieder, und heute Morgen auch! Auf den Tisch auf meine Arbeitstasche und eine Tüte, in der eine neue Jeans war!

Ich weiß echt nicht mehr weiter, was können wir nur tun?!

Beitrag von kimchayenne 28.10.10 - 08:02 Uhr

Hallo,
wie alt ist de Kater und ist er kastriert?Sind beim TA organische Ursachen ausgeschlossen worden?Euer Kater scheinteinProblemzuhaben,dieFrageistnur welches,ist es mit dem Umzug erstmalig aufgetreten?Eventuell könnte man Ihm mit Bachblüten helfen,da ist aber wichtigdas die Mischunggenau auf ihn abgestimmt ist,vielleicht hast Du einen Tierheilpraktiker in deiner Nähe den Du mal fragen könntest.Ansonsten würde mir noch Tierpsychologe einfallen,wichtig ist es wie gesaggt die Ursache für die Pinkelei zu finden,wenn man die gefunden hat istalles andere oft nurnoch ein kleiner Schritt.
LG KImchayenne

Beitrag von leeoo 28.10.10 - 08:11 Uhr

Er ist fast 8 und ja er ist kastriert. Beim TA waren wir bisher noch nicht, er hat es schon vorher getan in der Wohnung und in der davor auch.
Seit er aber (vor dem letzten Umzug) raus konnte hatte sich das erledigt. Jetzt kann er auch raus und macht es trotzdem.

Es bleibt wohl nichts übrig als tatsächlich zum TA zu fahren ...
Wäre natürlich schön, wenn es mit homöopathischen Mitteln wegzubekommen ist!


Danke Dir ...