Meine arme Maus....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jeany82 28.10.10 - 08:30 Uhr

Guten morgen!

Meine arme Maus bekommt grad 4 oder 5 Zähne (sie lässt mich nicht richtig gucken) auf einmal, darunter sind 3 Backenzähne und ein Schneidezahn.
Zudem gab es gestern auch noch eine Impfung und heut morgen wachte sie mit einer leichten Schnupfnase aus #zitter

Was macht ihr bei einem angehenden Schnupfen? Vielleicht habt ihr ja ein paar Hausmittelchen für mich, das es gar nicht erst schlimmer wird?!

Klar müssen/dürfen Kinder auch mal krank werden/sein, aber ich find das schon recht viel auf einmal. Sie hat auch ganz dicke Augenringe, weil die Nacht schon sehr unschön für sie war. Wenn jetzt der Schnupfen noch schlimmer wird, kann sie gar nicht mehr schlafen.


Lg Jenny

Beitrag von eishaendchen80 28.10.10 - 08:59 Uhr

wir helfen da mit Globuli Belladonna C30.

es hilft ihm das er zur Ruhe kommen kann und zu aller Not kannst du ja Dentinox geben

Beitrag von jeany82 28.10.10 - 09:22 Uhr

Dank dir für deine Antwort, ich werd nachher mal in die Apotheke gehen :)

Beitrag von meandco 28.10.10 - 09:19 Uhr

was die zähne anlangt würd ich es mal mit osagel versuchen - das trägst du mit dem finger im mund auf. da kannst du dann schon tasten wie viele es jetzt wirklich sind, und bringt ihr wirklich erleichterung #pro

zum schnupfen: du kannst inhalieren light machen - also topf mit heißem tee/salzwasser und schön da einatmen ...
wenn sie schläft kannst du eine halbe zwiebel zum bett legen - macht die nase frei. ich hab aber lieber engelwurzbalsam. der riecht gut und die nase ist sofort frei, damit sie gut schlafen kann. einfach ein bissi über stirn und nasenflügel streichen ...
falls er nicht weggeht würd ich aber doch zu vibrocil oder sowas greifen, da meine bei so vielen zähnen mit schnupfen immer beidseitige moe gekriegt hat. das ist aber auch erfahrungswert - kann bei euch anders sein #liebdrueck

lg

Beitrag von meandco 28.10.10 - 09:21 Uhr

noch mal zum inhalieren: kein tuch drüber oder so ... wirklich einfach nur die aufsteigenden dämpfe einatmen lassen - sie muss sich noch nicht mal großartig drüberlassen. so wie sie das aushält eben ...

oder du baust ein zelt unterm küchentisch und stellst da was auf. macht den kindern richtig spaß und ist ein bissi wie ne mischung aus sauna und inhalieren ...

lg

Beitrag von jeany82 28.10.10 - 09:29 Uhr

Mit dem inhalieren ist einer sehr gute Idee... das ich da nicht selber mal drauf gekommen bin #klatsch

Von dem Engelwurzbalsam hab ich bisher noch gar nichts gehört, werd ich aber nachher in der Apotheke mich mal nach erkundigen, ob sie das dahaben ...

Mach mir keine Angst mit der MOE, das ist bei meiner Maus ganz schwierig herauszufinden, da sie sich generell viel an den Ohren rumprokelt.

Das sowas auch immer zum Wochenende kommen muss, da ist man sich immer so unsicher, ob man nun nochmal einen Kinderarzt aufsuchen sollte, oder ob es doch nur eine leichte Sache wird, die nach 2-3 Tagen wieder verschwunden ist.

Danke dir auf jeden Fall für deine Antwort

LG Jenny

Beitrag von lieka 28.10.10 - 10:25 Uhr

Nimm deine Maus in das Tagetuch/ den Tragegurt und geht spazieren.
Wenn mein kleiner kränkelt hilft ihm frische Luft und ganz viel Mama. So schläft meiner nochmal und der Tag ist viel entspannter.

Beitrag von jeany82 28.10.10 - 12:54 Uhr

Danke für den Tipp.. Spazieren waren wir heute vormittag schon :) Heute Nachmittag gehen wir auch nochmal eine runde mit dem Hund.. Für die Trage ist Amy mir allerdings mit 11 Kilo auf die dauer zu schwer, das macht mein Rücken nicht mehr mit...

Danke und Lg