wie merke ich dass.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meib 28.10.10 - 08:54 Uhr

Hallo,

gestern bekam ich den befund von meiner FA, dass sich mein GMH auf 2cm verkürzt hat.
Ich hatte zwar immer mal tagsüber einen harten bauch bekommen, jedoch habe ich das nicht als so dramatisch empfunden und dachte es wäre normal. Jetzt weiß ich, wohin das geführt hat.:-[

Meine FA meinte, ich soll mich halt schonen aber ich sollte ins KH fahren (da sie in urlaub ist) wenn ich spüre dass das kind nach unten drückt oder wenn mein bauch öfters hart wird.

Also ganz ehrlich: ich spüre öfters unten einen druck, aber der ist eher in der blasengegend, also auf die blase, so dass wenn ich auf klo gehe, es sich dann wieder regelt. Wie kann ich denn so einen harmlosen druck von einem druck unterscheiden, der "nicht harmlos" ist???? #kratz

Ich hab auch nie mitgezählt wie oft ich nen harten bauch hatte, da ich immer unterwegs war. ich schreib mir das jetzt auf zu hause. aber auch das finde ich nicht einfach, denn immer wenn ich gegessen habe hab ich das gefühl der wird hart und ist halt wegen dem magen auch, da der jetzt voll ist.

ich weiß nicht, aber ich habe das gefühl, ich kann die zeichen meines körpers nicht gut interpretieren. vielleicht kann mir die eine oder andere mal beschreiben, wo ich drauf achten sollte.

merci ;-)

Beitrag von meib 28.10.10 - 08:54 Uhr

ach ja: bin in der 31. Woche :)