warum bin ich nur so ungeduldig...? nach AS...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von berti225 28.10.10 - 09:01 Uhr

Guten Morgen,

hatte eben schonmal diesen Beitrag geschrieben, aber anscheinden irgendwas falsch gemacht- denn ich finde ihn nicht...

Ich habe seit gestern meine Regel, nach AS am 07.10. und mich gestern in einem post schonmal über den kurzen Zyklus gewundert...

Mein FA sagte, wir brauchen nicht warten und im Stillen hatte ich sicher gehofft, dass es diesen Monat schon klappt, aber bei dem kurzen Zyklus muss der ES ja kurz nach der AS gewesen sein...

Und nun sehe ich schon die künfitgen Zyklen in die Grütze gehen und bin irgendwie deprimiert, da mein Wunsch nach einem 2.Kind nach der FG noch viel größer geworden ist...:-[

Aber vielleicht ist hier ja jemand dem es genauso geht oder der nach einer AS positive Erfahrungen gemacht hat...

Lg
Andrea

Ich wünschte ich könnte den Kopf abschalten und es einfach auf mich zukommen lassen, aber es geht einfach nicht- schon jetzt "plane" ich wieder den nächsten Zyklus...

Beitrag von dia111 28.10.10 - 09:11 Uhr

Ich weiß wie man einfach ungeduldig ist, wenn man ein Kind verliert.
(habe dieses Jahr zwei Sternchen gehen lassen müssen).

Es kann einfach sein,das du diesen ZK keinen ES hattest und der Körper einfach gebraucht hat und sich wieder einzupendel.
Es kann sein,das du diesen ZK erst wieder einen ES hast.

Mach dich nicht ganz so verrückt, ich weiß leichter gesagt, aber gib deinen Körper einfach die Zeit die er braucht.

Wünsche dir alles alles Gute, ich drück dir die Daumen das du bald wieder positiv testen wirst.

Lg
Diana

Beitrag von jwoj 28.10.10 - 09:17 Uhr

Hi Andrea,

ich kann dich gut verstehen! Es ist wirklich so, dass man nach einer AS noch viel ungeduldiger wird und es einfach wissen will.

Ich hatte im Mai in der 10.SSW eine Fehlgeburt und wurde im August wieder schwanger. Allerdings wieder ein Abgang (natürlich) in der 5.SSW. Danach habe ich den Zyklus abgewartet und auch ein Zyklusblatt geführt, um zu sehen, wie der Zyklus sich wieder einpendelt. Vielleicht solltest du das auch machen um ein Gefühl für deinen Zyklus nach der AS zu bekommen.

Es kann sehr gut sein, dass du gar keinen ES hattest nach der AS und deswegen dein Zyklus so kurz war. Deswegen finde ich es immer gut, wenn man über die Tempimethode mit beobachtet, was im Körper vorgeht.

In der wievielten Woche warst du denn?

Liebe Grüße!

Beitrag von berti225 28.10.10 - 09:26 Uhr

In der 7.

hoffe, das der nächste Zyklus länger ist- sonst müßten wir ja morgen ungefähr schon wieder loslegen...;-)

Ach, da sorgt man sich schon, bevor überhaupt was passiert ist- wie soll das bloß werden, wenn es denn passiert...?

Eigentlich habe ich keine Lust auf diese Tempimesserei und habe auch die Ovus verbannt weil ich hoffe, damit den Kopf freier zu kriegen- bin ein Typ der sich so herrlich verrückt machen kann...

Beitrag von dawny80 28.10.10 - 09:24 Uhr

mir gehts es genauso wie dir... kann sehr gut mitfühlen wie es dir im moment geht...
hatte am 22. die diagnose MA in der 12.ssw ... 24.9. AS u dann am 4.10. noch mal... vor einer woche meinte meine fä, sie denkt es dauert noch mal ne woche (sprich bis heut) bis ein ES stattfindet...
nun mache ich ovus u messe temp (obwohl ich sowas immer für völligen quatsch gehalten habe) ...nur um herrauszufinden wann ich endlich mal mit meiner mens rechnen kann...
bis jetzt tut sich gaaaaaar nix.... u langsam werd ich immer ungeduldiger...ddabei will ich das doch gar nich sien....
aber freue mich eben auch schon so auf den ersten üz.... im moment verhüten wir ja noch...

ich drück uns die daumen, dass alles schnell seinen lauf nimmt... u wir viell doch bald schon wieder #schwanger sind.... u 9monate später ein gesundes #baby im arm halten dürfen...

solange wird unsere geduld noch ganz schön hart auf die probe gestellt.

#winke

Beitrag von schlingelchen 28.10.10 - 09:38 Uhr

Oh, ich kann deine Ungeduld sehr gut verstehen. Ich hatte Ende August eine MA+AS in der 12.SSW und leider hat es im 1.Zyklus nicht geklappt.Jetzt warte ich auf den ES und hoffe, dass er in diesem Monat auch schon so zeitig kommt.
Abschalten geht schlecht...höchstens ein bisschen ablenken.

LG,Anja

Beitrag von berti225 28.10.10 - 09:59 Uhr

Na, wenigstens bin ich nicht allein! sehr beruhigend!
Also, unruhige Geister verbündet Euch! ;-)

Trinke schon Meßmer "Oase der Ruhe " Tee- vielleicht hilfts ja ;-))

DANKE!