Geburtsvorbereitungskurs

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wonny1978 28.10.10 - 09:28 Uhr

Bin in der 22. SSW und habe heute Abend das erste Mal Geburtsvorbereitungskurs. Kann mir einer sagen wie das so abläuft?

Vielen Dank

Beitrag von schweissperle 28.10.10 - 09:30 Uhr

warum denn jetzt schon? ist der kurs nur alle 2 wochen? die krankenkasse bezahlt nur 10 stunden.

Beitrag von wonny1978 28.10.10 - 09:34 Uhr

Es geht nicht anders wegen meinem Mann der kann nächstes Jahr nicht weil er Abschlußprüfung hat.

Beitrag von schweissperle 28.10.10 - 09:42 Uhr

schade, aber nicht wirklich schlimm. wir haben in unseren kurs schon übers stillen, pucken, nabelschnurblutspenden, erstausstattung, krankenhaustasche, wickeln, baden und über die entbindung gesprochen. uns wurde an einer puppe gezeigt wie was geht und die entbindung haben wir auf viedeo gesehen. ich guck echt gerne horrorfilme und kann auch blut sehen, aber bei dem video ist mir echt schlecht geworden. wir bekommen auch manchmal werbegeschenke und können alles fragen, was uns einfällt. hoffe das wir bald das atmen üben. ist aber überall unterschiedlich.

lg

Beitrag von maerzschnecke 28.10.10 - 09:32 Uhr

Ich denke, dass das von Kurs zu Kurs unterschiedlich ist.

Bei uns wurde zuerst ein Aufnahmebogen ausgefüllt und die KV-Karte eingelesen (wg. der Abrechnung). Dafür geht erstmal einiges an Zeit drauf. Dann gab es eine Vorstellungsrunde.

Wir haben eine Entspannungs-(Wahrnehmungsübung) gemacht und sie hat über das richtige Gehen in der Schwangerschaft gesprochen (und es mit uns geübt).

Da bei uns im Kurs einige Frauen sind, die die 8 Stunden nicht bis zum Schluß mitmachen werden, hat sie dann schon das Thema Wehen angefangen. Zum Schluß lässt die Hebamme Zeit für Fragen (individueller Art), die dann gemeinsam besprochen werden. Wir haben -entgegen der eigentlichen Planung- jetzt in den ersten Stunden die Geburtswehen, richtige Atmung usw. besprochen und machen jetzt noch das Thema Stillen durch, damit die fortgeschritten Schwangeren das noch vor der Geburt mitkriegen.

Beitrag von schneehase1979 28.10.10 - 09:38 Uhr

Guten Morgen,

also wir haben in der 1. Std uns erst einmal alle vorgestellt und dann mussten wir noch einen Bogen für die Krankenkasse ausfüllen. Danach haben wir Entspannungsübungen und ein paar Übungen für den Rücken gemacht.

Nach einer kleinen Pause haben wir dann über Schwangerschaftsbeschwerden geredet!

Heute habe ich das zweite Mal den GVK und freue mich schon total darauf:-D.

Über die Geburt wird ausführlich in den beiden Partnerabenden gesprochen......

LG
Julia mit Bauchprinz (30.SSW)#verliebt

Beitrag von blackcat9 28.10.10 - 11:11 Uhr

Hallo.

Ich war bei der ersten SS erst in der 36. Woche gewesen. Irgendwie total verpennt. 3 der 5 Termine habe ich mitgemacht. Da wurde sich vorgestellt, verschiedene Übungen zum Entspannen gemacht, ein paar Infos bekommen wegen der Geburt (Arten, Schmerzmittel etc.). 2 der 3 Abende waren als Partnerabende geplant. War zwar logischerweise die weiteste, aber hatte immernoch den mit kleinsten Bauch. ;-)

Fand den Kurs an sich nicht so schön. Werde jetzt auch keinen weiteren Kurs machen. Jede Geburt verläuft eh anders. Wenn ich Fragen habe, habe ich meine Hebi, die mir alles beantwortet.

LG
Franzi mit Colin (2), Bauchmaus (30+3) und den Stiefkids Niklas (1) und Justin (5)