Ich kann nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicky203 28.10.10 - 09:34 Uhr

Guten Morgen ihr lieben...

Ich blute seit 2 Wochen fast durchgehend, erst frisches, dann dunkles, dann hörts nach ein paar Minuten auf und geht wieder von vorne los.
Aber niemals viel...

Am Dienstag musste ich zur Ausschabung, aber plötzlich ein Herzschlag im Ultraschall. Also Gott sei Dank doch nicht!!

Seit gestern Abend fühlt sich aber alles so angeschwollen an und ein brennen, wie bei einem Harnwegsinfekt, ich dachte schon, es fällt gleich alles raus #schock

Heute Morgen Zustand einigermassen besser und bis jetzt noch keine Blutung, fängt wohl erst wieder an, wenn ich mich etwas weiter bewege als bis auf die Couch...

Leider hat niemand ne Ahnung wo das Blut herkommt, denn bis auf ein leichtes ziehen im Unterleib, manchmal etwas stärker wo der linke Beckenknochen ist, hab ich absolut keine schmerzen.

Mittwoch muss ich wieder ins Krankenhaus, der Arzt hat gesagt, mehr als abwarten können wir leider nicht und am Mittwoch entscheidet sich dann, ob es dem baby gut geht, oder ob doch eine Ausschabung gemacht werden muss. Bin heute 7+4!

Ich kann einfach nicht mehr, meine Nerven sind am Boden, dabei wollte ich doch stark sein #heul#heul#heul

Beitrag von lelou83 28.10.10 - 09:37 Uhr

huhu,

ich wünsch dir die kraft zu kämpfen und nicht aufzugeben!!
drück dir die daumen das alles gut wird.
aber sieh es doch schonmal als kleines wunder das dein würmchen plötzlich wieder herztöne hatte.
es kämpft also auch!!

ganz liebe grüße

Beitrag von baby.2010 28.10.10 - 09:43 Uhr

ich wünsche dir allllllles gute #klee#liebdrueck
das ziehen , wenn es sich ähnlich wie menstruationsschmerz anfühlt,
kann auf mutterbänderziehen hindeuten.das wäre ein gutes zeichen

Beitrag von maerzschnecke 28.10.10 - 09:44 Uhr

Ist vielleicht eine blöde Frage, aber kannst Du Dich nicht schon jetzt stationär aufnehmen lassen?? Dort wärst Du wenigstens unter Beobachtung. Oder willst Du das nicht?

Vielleicht lässt Du Dir Bachblüten Notfall / Rescue Tropfen besorgen, damit sich zumindest Dein Gemüt etwas beruhigen kann. Und dann bleib bitte ganz, ganz brav liegen.

Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut wird (und dann auch bleibt).
Um Dir Mut zu machen: eine gute Freundin von mir hat in der 2. SS auch in Strömen Blut verloren - das Kind ist gesund und munter auf die Welt gekommen. #liebdrueck

Beitrag von ladyachim 28.10.10 - 09:49 Uhr

Hallo,

ich kann genau nachvollziehen wie du dich fühlst..

In meiner 2 SS hatte ich extrem viele Beschwerden..
Alles fing mit verformter Fruchtblase und Blutungen an.Die Ärzte meinten ich soll mich auf einen Ab´gang befasst machen..Ich hatte mehrmals täglich schmerzen und strake Blutungen..Ich musste Binden aus dem Krankenhaus tragen da die Blutungen so strak waren.Das alles ging 6 Wochen so.Die Ärzte wussten nicht was los war..Alle dachten es würde abgehen:-(

Die Blutungen hörten dann irgendwann auf aber es folgten Wehen.Ab der 25 SSW hatte ih Wehen.Lag 4 WEochen im Krankenhaus und beam Lungenreife und Tokolyse.Nach 4 Wochen durfte ich Heim aber es folgte..SYMPYSENLOCKERUNG..Bis zum Schluß hatte ich Schmerzen.Mein Mann musste ich zum Klo begleiten da ich kaum laufen konnte vor Schmerzen.

Das Ende vom Lied..Am 23.12.2009 brachte ich unter Wehen ein gesundes Mädchen,per Sectio,aif die Welt.In der 36 SSW.Sie ist ein spätes Frühchen mit stolzen Maßen,3030g,47 cm.

Geb die Hoffnung nicht auf..Kann sich alles zum positiven wenden auch wenn es manchmal nicht gut aussieht.Kämpf für dein Baby,dein Baby kämpft auch.Auch wenn ein dieses ewige hin un her wahnsinnig macht..Du schaffst das.

Lieben Gruß Julia und fühl dich #liebdrueck

Julia mit NMaya*29.08.2008 und Laila*23.12.2009

Beitrag von claro 28.10.10 - 10:10 Uhr

Hey!!

Laß dich erstmal #liebdrueck !!

Ich kenne das nur zu gut!! Auch ich hatte stand schon in der Klinik zur AS!! Und dann plötzlich Herzschlag!!
Ständig Blutungen bis zu 15. SSW und auch bei mir wußte keiner, woher es kam!! Hattw auch wahnsinnige Angst und konnte mich gar nicht freuen!!

ABER: bin nun fast schon in der 30. und alle ist gutgegangen!! Vielleicht macht es dir ein bißchen Mut?? Ich drücke dir ganz fest die Daumen!!


Mach dir nicht soviel sorgen, sondern hör in dich rein und freu dich auf dein kleines Wunder!!

Claro