Freundin hat Fehlgeburt, bin so traurig

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von manamana99 28.10.10 - 09:40 Uhr

Hallo!

Meine Freundin hat gestern erfahren das sie ihr Baby gehen lassen muss, ich bin so unendlich traurig deswegen.... Ich fühle mich ihr gegenüber irgendwie schlecht , weil ich einen gesunden kleinen Sohn hab. Sie wäre so eine tolle Mama.
Sie ist jetzt gerade ins Krankenhaus gefahren und bekommt morgen die AS, dabei hatte ich so ein gutes Gefühl bei ihr, ich wusste irgendwie schon vor ihrem positiven Test das sie schwanger ist.
Ich hatte vor wenn sie dann morgen nach Hause kommt ihr ein kleines Körbchen mit Nervennahrung usw. vorbeizubringen. Schokolade, Gummibärchen... irgendwie weiß ich nicht genau was ich sagen soll. Wir wohnen zusammen in einem Haus und sie wird jetzt jeden Tag mit meinem Kleinen konfrontiert ich hoffe es wird alles gut.

Traurige Grüße
manamana

Beitrag von allgaeumama 28.10.10 - 09:47 Uhr

hallo

#kerze für deiner freundin ihren stern

hauptsache du bist für sie da und hörst ihr zu.

das schlimmste ist wenn du den kontakt meitest.trauer mit ihr zusammen.

alles liebe

Beitrag von sterretjie 28.10.10 - 10:13 Uhr

Nimm sie einfach in arm und hör zu wenn sie reden möchtet. Ich weiß das es einfach wichtig war mal mit meine freundinnen drüber zu reden und manchmal einfach nur zu weinen in deren armen. Du brauchst dich nicht schuldig fühlen weil du ein gesundes Kind hast, es ist nicht deine Schuld (auch nicht ihre) das sie ein FG hatte. Einfach lieb zu ihr sein.