Schlafverhalten - 9 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von prott 28.10.10 - 09:49 Uhr

Hallo zusammen,

nun habe ich einmal eine offene Frage - - - was mich wundert ist, dass anscheinend in meinem Bekanntenkreis alle Kinder schon gleich von Geburt an ihre 8 Stunden durchschlafen...
Das hat meine noch nie getan. Sie ist nun 9 MOnate alt und ein absoluter Sonnenschein...ausgeglichen, fröhlich, immer mit dem Blick auf ihre Umwelt - - wir haben sie nie schreien lassen, die ersten Monate im Bett gehabt und ich habe sie nach Bedarf gestillt.

Nun habe ich abgestillt, sie isst gut und einiges aber lässt sich abends überhaupt nicht auf etwas Anderes ein als die Brust. Und wird dann bis zu 5 mal nachts noch wach..
Keine Chance auf durchschlafen...maximal 3 Stunden am Stück, meist aber sind es nur 2.
Wenn ich das erzähle, dann werde ich immer nur mitleidig angesehen und das geht mir richtig auf die nerven.
Ich werde nicht umsteigen auf schreien lassen oder ähnliches, wüsste nur gerne wie eure Erfahrungen sind und was ihr so erlebt hat,

Danke für die Antworten.
Viele Grüße

Beitrag von marysa1705 28.10.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

meine Erfahrung ist, dass es ein gutes Zeichen ist und für euch als Eltern spricht, wenn Dein Kind NICHT durchschläft. ;-)
Bei den Kindern, die nach Bedarf gestillt werden und bei den Eltern schlafen dürfen ist es äusserst selten, dass sie in diesem Alter durchschlafen.

LG Sabrina

Beitrag von mini-wini 28.10.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

meine Maus ist 10 Monate alt und ich werde auch immer mitleidig angesehen, wenn ich erzähle dass ich Nachts noch 3- 4 mal stille. Kann das aber eigentlich gar nicht verstehen, weil ich niemandem Leid tun muss. Mir geht es blendend damit und meiner Maus auch. Ich bin nicht übermüdet und meine Maus muss noch nicht durchschlafen, die darf noch ein bisschen BABY sein:-p.
Klar fänd ichs nicht schlimm wenn sie durchschläft, aber so ists auch ganz prima. Ich finds nur normal so und versuche auch nicht am Schlafverhalten meiner Tochter rumzuexperimentieren.

LG

Beitrag von 19manu80 28.10.10 - 15:19 Uhr

Hallo,

danke für deinen Beitrag.
Mir geht es nämlich ganz genauso mit unserem süssen Spatz #verliebt
Ich stille ihn nur noch Morgens im Bett, Abends für ins Bett und drei bis fünf mal in der Nacht. Tagsüber ist er schon komplett auf normales Essen umgestellt. Morgens so um 9 Uhr eine Scheibe Brot mit Frischkäse zum Mittag (13 Uhr)Gemüse-Fleisch-Brei, Nachmittags (Zw.15 und 16Uhr)Getreide-Obst-Brei und Abends (zw. 18 und 19Uhr)Getreidebrei mit Vollmilch und etwas Obst #mampf Also eigentlich ausgewogen und gut und trotzdem kommt er noch zwischen 3 bis fünf mal in der Nacht.
Ich hab schon gedacht wir wären eine Ausnahmeerscheinung, denn bei anderen Familien schlafen die Babys schon fast seit der Geburt durch und es wird rumgenölt, wenn sie einmal in der Nacht oder zweimal kommen. Wenn ich erzähl wie es mir geht bekomm ich immer mitleidige Blicke bzw. "tolle Tips" was ich machen soll #augen
Aber ich werde genauso wie du nicht umsteigen auf schreien lassen oder ähnliches.
Unsere werden irgendwann von ganz alleine durchschlafen;-)
Bis dahin wird halt aufgestanden und gebobbelt, bzw. gestillt #winke

Liebe Grüße
Manu und Jonathan (9Monate)#huepf

Beitrag von nieslchen 28.10.10 - 22:14 Uhr

hm, meine schatz ist jetzt 8,5 monate alt uns schläft jetzt vll 1,5 monate durch... ich habe 6 monate voll gestillt bis die milch nur noch wassrig war... haben dann tagsüber die flasche gegeben und nachts noch gestillt... das ging vllt 14 tage noch so und dann hat die mausi aufeinmal durch geschlafen, alles noch bei uns im schlafzimmer... allerdings im stubenwagen, weil ich immer angst hatte mich auf sie zu rollen... #schein
irgendwann ist sie nacht immer wach geworden, ich hab sie natürlich wieder angelegt, aber sie wollte nicht mehr.. dann war der stubenwagen zu klein und ich hab mir ein anstellbett geliehen aber irgendwie haben wir die mausi immer gestört, wenn wir ins bett gegangen sind oder sich einer von uns gedreht hat war sie auch wach... ich hab die püppi in ihr zimmer ins bett gelegt, dort hat sie dann prima geschlafen zimmer türen sind immer offen und zusätzlich ist das babyphon an... und wenn sie wach wird und nicht wieder einschlafen kann hol ich sie mit zu uns und da schläft sie dann auch weiter... aber essen möchte die maus nacht nichts mehr... ich hab ihr auch flaschen angeboten die wollte sie nicht, ihren tee hat sie gerne genommen...
ich muß sagen ich hab auch ein pflegeleichtes kind...

lg nise

Ps: lass die anderen doch mitkleidig schauen... ich würde meine maus auch nie schreien lassen und es auch sonst so machen wie du... wenn die kleinen es so wolles ist es richtig so...