Zum thema Alkohol

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sparla 28.10.10 - 09:52 Uhr

hier mal ein Link wegen Alkohol in der SS...

ich selber hab das Glück, dass ich Alkohol nicht gerne hab, schmeckt mir einfach nicht;-)

http://www.youtube.com/watch?v=D9mDuUsjsKc

Sparla;-)

Beitrag von majleen 28.10.10 - 09:53 Uhr

Mir gehts wie dir. Ich mag den Geschmack auch nicht und trinke nichts :-p

Beitrag von jwoj 28.10.10 - 09:56 Uhr

Ich trinke zu gerne Rotwein (in Maßen), aber nach dem ES verkneife ich mir das total und in der Schwangerschaft sowieso.

Beitrag von jmukmuk 28.10.10 - 09:57 Uhr

also ich trinke gern mal ein, zwei gläschen ;-). Habe aber seit 8 Wochen keinen Alk mehr angefasst. Ich denke bei kinderwunsch kann man da gut drauf verzichten!

#winke

Beitrag von estrella04 28.10.10 - 10:10 Uhr

ich kann auch nicht die frauen verstehen welche in der schwangerschaft alkohol trinken oder rauchen.....
späääääääääääääääätestens ab dem positiven sst sollte man es lassen!

Beitrag von turboiri 28.10.10 - 10:40 Uhr

ich übe nun schon einige monate. ganz auf alkohol hab ich keine lust zu trinken. aber in der zweiten hälfte schau ich schon drauf nicht zu übertreiben und um den nmt trink ich nix.

Beitrag von fale 28.10.10 - 10:07 Uhr

Hallo zusammen!

Um das Thema Alkohol mach ich mir auch zunehmend Gedanken. Ich habe nie besonders viel getrunken, in letzter Zeit hat sich allerdings eine Damenrunde gebildet, dort wird schon gerne mal (auch mal mehr) getrunken. Ich trink auch gerne mit - würde mir aber auch absolut nichts ausmachen zu verzichten.

Wir sind noch nicht am "üben", wird aber nicht mehr lange dauern, möchte noch die Pillenpackung fertig nehmen und dann beginnen. Und dann möchte ich eigentlich nichts mehr trinken. Und schwanger ist es für mich dann sowieso ein absolutes NoGo.

Wie zieht ihr euch denn aus der Affäre? Die anderen sind ja nicht doof. Gerade bei meiner Runde möchte ich es NICHT sagen. Zum einen sind es nicht meine engsten Freunde, zum anderen schon auch evtl. Ratschkatln (kann ich nicht einschätzen).

Das nächste ist die Arbeit. Es gibt immer diverse Anlässe einen zu Zwitschern... Da würde ich es auch absolut nicht sagen wollen!

Wie macht ihr das?

Beitrag von majleen 28.10.10 - 10:09 Uhr

Bei mir ist das ganz einfach. Ich war immer die, die nichts trinkt. So fällt es jetzt gar nicht auf :-p

Beitrag von fale 28.10.10 - 10:10 Uhr

Ja, das hätte ich besser auch beibehalten #klatsch

Beitrag von nike1972 28.10.10 - 10:13 Uhr

Was bei mir anfangs immer ganz gut geklappt hat, war zu sagen, dass ich antibiotika nehme wegen einer Infektion und deshalb nix trinken darf. Die meisten fragen dann nicht weiter nach...:-p
Aber mehr als zweimal kannst du das leider auch nicht bringen (aber vielleicht bist du dann ja schon über die kritische Phase weg...) :-)

Beitrag von annibremen 28.10.10 - 10:36 Uhr

Sag doch einfach, du fühlst dich heute nicht so richtig wohl und willst lieber nichts trinken. Oder dass du am nächsten Tag ganz früh aufstehen musst und nicht verkatert sein willst. Oder dass du mit jemandem um 50 Euro gewettet hast, dass du es schaffst, mindestens einen Monat lang kein Glas Alkohol zu trinken. Die Idee mit den Antibiotika ist auch gut. Oder dass du letztens von Alkohol einen ekligen Ausschlag im Gesicht gekriegt hast und das jetzt erst mal mit dem Dermatologen abklären willst, bevor du wieder was trinkst. Nierenbeckenentzündung kommt auch gut, sagt meine Schwester.

Irgendeine Ausrede ist doch bestimmt für dich dabei, oder? Hehe ;-)

LG Anni

Beitrag von feroza 28.10.10 - 12:04 Uhr

naja, sag einfach, Du musst noch fahren....

oder morgens früh raus, weil Du Deine Oma zu Arzt fahren musst.


Irgendwas gibts immer zu sagen, vielleicht ist die Idee mit dem Antibiotika auch nicht schlecht.
Von Mens bis ES kannst Du ja ein zwei Gläser trinken, vielleicht hast Du Glück, und Eure Date´s sind ab und an mal in der Zeit...

Ich persönlich trinke auch nur zu ganz besonderen Anlässen, Sylvester oder so, ansonsten finde ich, schmeckt Bier wie Pipi vom Indianer und Wein wie ein trockenes Taschentuch auf der Zunge. :-p

LG die nüchterne Simone

Beitrag von kathinka86 28.10.10 - 14:15 Uhr

Trinkt ihr auch schon während der Üz keinen Alkohol mehr??
Also ich finde auch, sobald man weiß, dass man schwanger ist, darf man keinen Alkohol mehr anrühren!! Aber vorher schon sein Leben komplett umzustellen finde ich schwierig. So verkrampft man sich ja noch mehr auf den Wunsch. Ansonsten finde ich es natürlich auch völlig gut, wenn jemand eh nichts trinkt. Ich trinke selten, nur auf feiern sowieso.
Lg!