Nele ist da etwas verspäteter Bericht (vorsicht lang)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von kondi87torin05 28.10.10 - 09:58 Uhr

Also dann will ich euch auch mal erzählen wie die Geburt meiner Maus verlaufen ist.

Es fing schon Anfang September an. Et war der 30.9.2010. Also ich stand Montags morgens auf es war der 6.9.2010 da sagte ich zu meiner Mama irgendwas stimmt nicht. Sie meinte ob ich Wehen habe da sagte ich ja. Es hat fürchterlich im Rücken und im Unterleib gezogen, bin dann heiß baden gegangen mitlerweile war es auch schon abends und wir sind gegen 22.30 uhr ins Kkh gefahren. Die hebi hatte schon gewartet also ans ctg ich spürte Wehen aber es wurde keine einzige angezeigt. Die Hebi guckte nach dem Mumu er war schon 3 cm auf sie sagte dann noch also du kannst heim gehen spätestens am We ist sie da.

Ok ich hatte mich dann doch versteift as sie dann am 10.9 kommt dem war natürlich nicht der Fall. Also sagte ich zu ihr genau eine Woche später 13.9 zu ihr ich habe schon wieder Wehen. Meine Mama sagt geh mal baden und guck ob sie stärker werden also ich in die badewanne Wehen alle 10 min. Ok wir wieder ins Kkh im Kreißsaal die gleiche Heb wie die Woche zuvor meinte und jetzt kommen wir zu Entbindung oder ist es wieder Fehlalarm ans Ctg es zeigte wiedermal keine einzige Wehe an Es kommt die Diensthabende Ärztin und meint na das sind Senkwehen. Ich guckte Sie an und meinte so stark und in Regelmäßigen Abständen sollen es Senkwehen sein sie meinte nur ja. Ok wenn man das 1. Kind bekommt denkt man ja noch ok dann habn die halt recht. Ich durfte wieder nach Hause und musste von da an jeden Tag zu meinem Fa zur ctg kontrolle.

Dann kam der 27.9 ich sagte Mama wir fahren ins Kkh ich kann nicht mehr. Als wir vor der Kreißsaaltür stehen die Hebi die schon die anderen beidenmale da war machte die Tür auf ich kam mir schon richtig blöd vor also wieder ans ctg keine wehen wie immer bei der untersuchung Mumu immernoch 3 cm auf. Ok wir wieder nach hause. Dienstag also 28.9 zum Frauenarzt ctg kontrolle und untersuchung. Ctg wieder keine wehen ich hab mich richtig verarscht gefühlt weil ich sie gespürt habe und nie hat was angezeigt. bei der untersuchung gleicher Befund wie am Tag zuvor.

Ok der Et rückt immer näher also was mach ich geh jeden Tag heiß baden hab die Wohnung von oben bis unten geputzt nix rüht sich.

Am 30.9 mein Et lang habe ich auf diesen Tag gewartet. Ich war bis Mittags alleine und kam dann auf die Idee ich könnte ja mal den Rotwein testen, also es war gerade mal 13.15 uhr ich trank ein glas Rotwein, ging dann 1 stunde später noch einkaufen und merkte dann so gegen 17 uhr das ich heftige unterleischmerzen habe alle 15 min. Bin gegen 19 Uhr baden gegangen und die schmerzen sind heftiger geworden aber der Abstand von 15 min blieb gleich. Sagte meiner mama aber nix. Als ich gegen 22 uhr im bett war dachte ich ok jetzt hört es auf und ich kann schlafen aber denkste Puppe. Jedes mal wenn ich mich rum drehte habe ich die wehen heftiger gespürt. ok Es war dann der 1.10 und ich weckte meine ama um 4 uhr Sie musste arbeiten erzählte ihr das ich die ganze Nacht wehen hatte alle 15 min sie sagt ich geh noch arbeiten und sprach dann zu meinem bauch das hat sie seit anfang september gemacht: nele wenn die oma am freitag also 1.10 von arbeit kommt möchte sie noch ein kaffee trinken und dann können wir is Kkh.Ok sie fuhr dann um 5.30 uhr auf arbeit und ich hatte um 9 Uhr den Fa termin. Ok ans ctg keine wehen.

Der arzt meinte dann als ich in dr kabine war Frau XY merken sie noch nix laut ctg keine wehen. Ich sagte doch hae die ganze nacht wehen im abstand von 15 min gehabt. Er guckte nach dem Mumu und sagte 4cm auf und der Kopf drückt ordentlich, er machte dann noch ne Eipollösung und dann sagte er sie gehen heute abend zwischen 17 und 18 uhr ins Kkh und lassen den Befund kontrollieren. Ich kam mir natürlich verarscht vor und meinte ja gegen 20 oder 21 uhr reicht auch. er sagte nur das was ich ihnen verschreibe ist laufen. Ok nix einfacher wie das. Ich wieder nach hause 72 stufen hoch meiner mam ne sms geschrieben es könnte vielleicht heut noch losgehen. Sie schrieb dann nur wenn es dir nicht gut geht dann komm ich nachhause und fahre später einkaufen aber ich dachte nee zu hause warten ist ja doof.

Also es wurde 12 uhr ich fuhr dann zum Einkaufen und traf meine mam um 12.30 uhr sie lachte aber mir ist das lachen vergangen ich hatte alle 10 min wehen wir einkaufen ich hab alles hlten müssen was ging ok schnell eingekauft nach hause.

ok dann
es wurde 16 uhr: Meine Mama machte sich essen
um 17.30 uhr: wir fahren ins kkh
18 uhr: Kreißsaal ans ctg keine wehen
18.45 uhr Hebi untersuchte mich und meint haben sie grade eine wehe und ich sagte noch ja da kam von ihr ich merks ok sie sagte gegen sie sich mal stationär anmelden und dann auf station und dann noch treppensteigen bis in den 5 stock

ok gesagt getan wir wieder in den kreißsaal die hebi meinte ob ich ein entspannungsbad nehmen möchte was ich bejahte.

also es war gegen 20uhr in die wanne musste aber nach 20 min wieder raus. Ok wir gingen spazieren bis etwa 22.30 uhr ich sagte wir sollten uns mal in richtung kreißsaal begeben meine wehen kommen alle 3 min .

ok dann ctg bis 23.30uhr anschließend untersucht mumu 6 cm auf. da wassergeburt wieder in die Wanne um 23.45 uhr entlich in der Wanne dann ist um 0.10 die fruchtblase geplatzt um 0.55 uhr musste ich aus der wanne weil die herztöne weg waren dann in den kreißsaal aufeinmal kam noch die oberärztin und dann ging es so schnell da ich so viele presswehen hatte habe ich wehenhämmer bekommen und um 1.35 uhr kam meine nele mit 2820g, 50 cm und ein ku von 34 cm mit der saugglocke auf die welt

jetzt bin ich üerglücklich und kann es noch immernicht glauben