Feueralarm

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von hupfer 28.10.10 - 10:09 Uhr

Hallo
Mal eine Frage an die, die sich auskennen.

Wie ist es denn in einem öffentlichen Gebäude (Lebensmittelmarkt) wenn der Feueralarm ertönt?

Muss da nicht aus Sicherheitsgründen evakuiert werden bis die Feuerwehr das OK gibt das das Gebäude wieder betreten werden darf?

LG
hupfer

Beitrag von 5678901234 28.10.10 - 10:16 Uhr

huhu,

bei uns im KH gibts regelmäßig feueralarm weil irgendwo die spülmaschine mal wieder die feuermelder mit dampf gefüttert hat beim öffnen...

also bei uns passiert da gar nix, allerdings ist der aufwand wohl auch nicht mit dem in einem supermarkt zu vergleichen...

also es gibt da mit sicherheit gesetze zu dass erstmal alle raus müssen bis die FW ihr ok gibt, aber ich denke dass es in der praxis viele nicht interessiert, besonders die chefs...

vlg

Beitrag von daddy69 28.10.10 - 10:45 Uhr

Hallo,

dann könnte man doch bei euch im KH den Feuermelder einfach deinstallieren. Und einfach warten, bis es verbrutzelt riecht.

Beitrag von alkesh 28.10.10 - 16:26 Uhr

Also wenn man wegen jedem auflaufenden Brandmelder gleich ein KH oder ähnliches Räumen würde - da könnte man den Einsatzdienst einer ganzen Stadt problemlos auslasten :-p

LG

Beitrag von hupfer 28.10.10 - 10:49 Uhr

Das ist doch Wasserdampf, da schlägt doch eigentlich kein Rauchmelder an, oder?

Beitrag von gg82abt 28.10.10 - 13:09 Uhr

Hi,

also es gibt unterschiedliche Feuermelder.

Die einen reagieren auf Rauch (da reagiert das Teil wenn ihm die Sicht versperrt wird vom Sensor) und dann die Hitzemelder.
Kenne den unterschied aber auch bloß weil ein Kollege der ein Einzelbüro geniesen durft so starker Raucher war das man bei ihm statt nen Rauchmelder nen Hitzemelder installiert hat.
Die Werksfeuerwehr ist damals fast täglich wegen ihm ausgerückt........

In dem Hotel in dem ich gelernt hab hat auch niemand wirklich auf den Feueralarm reagiert weil die Anlage zentral zeigte wo der Melder los ging und meistens wars die Küche wo beim anbraten ne Stichflamme hoch ging....

Beitrag von miss-bennett 28.10.10 - 10:28 Uhr

Hi!

Das ist mir mal bei IKEA passiert. Wir alle mussten raus, die Kinder aus der Betreuung wurden separat rausgebracht (ihre Mütter taten mir leid, sie wurden ängstlich und panisch und da war ich froh, dass meine Tochter bei mir bleiben wollte).

Rein durften wir erst als die Feuerwehr alles überprüft hatte.

Übrigens, es gab zum Glück gar kein Feuer, nur ein Fehlalarm!

Gruß, Miss Bennett

Beitrag von sunny1511 28.10.10 - 12:10 Uhr

ohhh das ist uns auch passiert - code 1000 in der lampenabteilung.

alle mussten raus und keiner hat uns gesagt warum.
ich war hochschwanger und hatte tierische angst, dass es ein amoklauf oder sonst was ist (tja ja, die hormone)...

es war im übrigen nur ne übung und wir durften dann wieder rein.

Beitrag von miss-bennett 28.10.10 - 13:19 Uhr

Oh Mann...

Die meisten saßen danach am Kaffee ;-)

Beitrag von bezzi 28.10.10 - 10:51 Uhr

Ja sicher.
Man stellt den Einkaufswagen an die Seite, wo er nicht im Weg steht, und verlässt zügig das Gebäude.

Fraglich ist allerdings, ob es wirklich ein Feueralarm ist oder ob vielleicht nur versehentlich eine alarmgesicherte (Flucht-)Tür geöffnet und die Einbruchs- Alarmanlage aktiviert wurde.

Im Zweifel lieber schnell raus.

Beitrag von hupfer 28.10.10 - 11:01 Uhr

Ich arbeite in so einem Markt und gestern hatten wir Feueralarm.

Ich bin nicht fest in diesem Markt angestellt komme nur zum verräumen dort hin.

Es wurde nichts evakuiert aber irgendwann roch man dann etwas verschmortest.

Evakuiert wurde keiner, die Feuerwehr ist auch angerückt. Das haben wir aber auch erst gemerkt als sie ca. schon 10 min im Markt waren. Kundschaft wurde auch immer noch schön reingelassen #nanana

Es wurde allerdings ein Marktmitarbeiter gerufen der das Kassenbüro bewacht weil sich beim Feueralarm ja alle Türen entriegeln. Darauf wurde geachtet :-[

Hätte man nicht aus rechtlicher Sicht alle rausschicken müssen?

Beitrag von romance 28.10.10 - 11:13 Uhr

Hallo,

eigentlich müsste das so sein. Denn man kann nicht davon ausgehen, das nichts ist. Egal wie oft es ertönt, wie im Beispiel KKH. Aber ich denke die haben ihre eigene Regeln.

Ich habe mal im Labor gearbeitet und dort war oft Übungen, wie wir im Ernstfall uns verhalten sollten. Da auch nebenan eine Tankstelle war.

Wir stand auf der Liste, Platz 2. Davor war ein großes BHW Gebäude....
Somit würden sofort die Straßen gespeert werden, die Leute evakuriert werden und es ist egal ob es nur ein Kühlschrank ist der am dampfen ist.
Bei den Matrialen im Labor, hätte alles mit der Kompi Tankstelle wäre alles hoch gegangen. Also nicht so ohne wie mann immer denkt....

Dafür mußten wir unterschreiben, das wir die Regeln befolgen.

Und ich denke, wie im Lebensmittelmarkt...ist einer verantwortlich der das dann überprüft bwz. die Kunden evakuriert. Nur Übungen gab es in der Zeit bei uns wo ich noch beim Discounter war nicht.

Und es kommt immer auf die Ballungsräume an, wo der Laden steht....

LG Netti

Beitrag von khia26 28.10.10 - 11:13 Uhr

Mh, normalerweise wird evakuiert.

Mir ist es allerdings auch schon passiert, dass ich ein Gebäude nicht verlassen DURFTE, als es Feueralarm gab.
Das war während meiner schriftlichen Abschlussprüfung in der Berufsschule.
Wie sich später herausstellte, handelte es sich um einen unangekündigten Probealarm. Ich überlege noch heute, was passiert wäre, wenn es tatsächlich gebrannt hätte...

Beitrag von alkesh 28.10.10 - 16:34 Uhr

In der Regel haben solche Gebäude Brandmeldeanlagen. Läuft die auf, wird umgehend geguckt ob es wirklich brennt oder ob es sich um einen Fehlalarm handelt.
Parallel läuft die Anlage aber auch bei der Feuerwehr auf, die daraufhin schon mal ausrückt.

Bei einem Fehlalarm wird die Anlage wieder scharf gestellt und das war es dann. Brennt es tatsächlich, wird der betreffende Gebäudekomplex evakuiert.

So läuft es hier...

LG