Wann fangt ihr an zu backen?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von ooojuleooo 28.10.10 - 10:10 Uhr

Ich hab die letzten Jahre immer nur ein paar Plätzchen "zum Spass" kurz vor Weihnachten gebacken, aber dieses Jahr hab ich einen richtigen Marathon vor mir...

Ich muss für Oma und meine Eltern mit backen und möchte daher sehr früh damit anfangen, damit ich auch alles rechtzeitig fertig hab.

Wann fangt ihr denn damit an? Wie lange halten sich die üblichen Plätzchen den so?

Und was backt ihr denn den alles für Sorten? *neugierigbin*#koch

Lg Jule

Beitrag von line81 28.10.10 - 10:52 Uhr

Hallo,

mein Sohn (4J.) ist auch schon ganz aufgeregt...

Wir werden am 1. Novemberwochenende langsam beginnen. Leider ist es bei uns so, dass die Plätzchen schneller verschlungen sind, als ich nachbacken kann. Darum back ich immer ordentlich auf Vorrat...

Ich back meist nur Butterplätzchen, für die Kinder ist eh nur der Schoko oder Zuckerguss und die bunten Streusel wichtig. Möchte dieses Jahr auch mal Vanille-Kipferl pobieren, mit diesem extra Blech soll das ja ganz einfach gehen...
Habe auch schon Spritzgebäck gemacht, aber das ist mir etwas zu aufwendig.

Wir beschenken immer unsere Nachbarn (als Dankeschön für Paketabnahme und Verständnis) und Verwandten mit Plätzchen. Ach ja und am 24. bekommt der Weihnachtsmann dann auch welche von uns.

Viel Spaß beim Backen
Line

Beitrag von -mell1982 28.10.10 - 10:53 Uhr

Also wann wir genau backen kann ich dir nicht sagen irgendwann im Urlaub zwischen dem 8.11 und 22.11. die Plätzchen halten sich in Plätzchendosen oder Plastikschüsseln mit Deckel schon einige Zeit.
Welche wir backen sind Nußplätzchen und Butterplätzchen eventuell kommt noch Vaniliegipferl oder Kokosmakronen dazu.

Beitrag von kaptainkaracho 28.10.10 - 11:01 Uhr

Hallo

Ich backe eigentlich immer vor Weihnachtszeit und dann auch sehr viel und oft ;-)

Ich backe idR: Makronen, Vanille Kipferl, Nussplätzchen, Mürbeteigplätzchen, div. Sorten Butterspritgebäck
Eigentlich backe ich immer sehr viel und auch viele verschiedene Sorten

Aufbewahren tu ich die Kekse immer in den Tupperdosen.
Ich finde dort halten sie sich eigentlich am längsten, auch wenn meine Kekse eigentlich keine lange Lebensdauer haben #koch

Kekse bekommen immer meine Eltern, meine Oma, meine Nachbarn und die Kollegen meines Mannes (vor 2 Jahren haben sie sogar Geld zusammen geschmissen damit ich vieeeeeel backen kann / Zutaten kosten ja auch ne Menge ;-))

Achja, ich werde nächstes Wochenende mit Backen anfangen

LG Alexa

Beitrag von miximaus1 28.10.10 - 11:03 Uhr

Also ich fange meistens vor dem ersten Adventswochenende an, damit wir da schon leckere Kekse haben :)

Ich backe heuer auf jeden Fall: Vanillekipferl, Linzeraugen, Kokosbusserl, Rumkugeln, Anisbögerl, Brotlaibchen, Lebkuchen, Haselnussmakronen

Vielleicht: Zimtsterne, Raffaellokugeln

lg #winke

Beitrag von bienchen.2002. 28.10.10 - 11:18 Uhr

Hi,

würdest du mir bitte das Rezept für die Kokosbusserl und Raffaelokugeln geben?

Lg Tanja#winke

Beitrag von cludevb 28.10.10 - 11:09 Uhr

HI!

Ich hab die ersten Probebleche schon vor Wochen gemacht :-p:-p

Ich brauche aber nicht probieren auf Vorrat zu backen... ich backe im Prinzip 2x die Woche sobald die "richtige" Vorweihnachtszeit losgeht... die Plätzchen sind durch Kinder, Mann und Besuch immer innerhalb von 2-3 Tagen komplett verputzt.

ich würd auch nicht grossartig vorbacken... machs doch nach bedarf. sooo viel aufwand ist das ja nicht, teig machen, plätzchen spritzen oder formen, in den ofen, fertig.

also länger als 2 wochen würd ich die plätzchen nicht essen, dann schmecken die auch nicht mehr so prall... es sei denn natürlich du packst die luftdicht ab ;-)

LG Clude

Beitrag von bergle85 28.10.10 - 11:10 Uhr

Hallo,

also ich geh heute Abend nach der Arbeit zum Einkaufen und kauf mir die ganzen Zutaten die ich für die Plätzchen brauche #huepf

Da ich auch für meine Eltern und für meine Schwester mitbacken muss, fang ich dann wahrscheinlich nächste Woche damit an #freu

Und die backe ich:

- Hausfreunde
- Schokomakronen
- Magenbrot
- Spitzbuben
- Schoko Crossis
- Lebkuchen
- Himbeer-Pralinen
- Zimtsterne
- Haselnussplätzchen

Das sind die wo ich bis jetzt mal hab. Werde heute nachmittag aber nochmal ein bisschen schauen ob ich noch mehr rezepte finde. Ansonsten bleibt es wahrscheinlich bei den paar sorten.

lg

Beitrag von bienchen.2002. 28.10.10 - 11:20 Uhr

Was sind Hausfreunde?


Lg

Beitrag von bergle85 28.10.10 - 11:32 Uhr

Uh die sind gaaanz lecker.

Einen ganz Normalen Teig machen (so einen wo man für Ausstecherle auch macht), rund ausstechen und den dann backen. Dann Marzipan ausrollen und rund ausstechen. Dann das Marziopan zwischen 2 Kekse mit Marmelade kleben.

Dann die Seite mit Schokolade bestreichen und mit gehackten Nüssen verziehren.

mmmmmhhhh lecker :-D

Lg

Beitrag von bienchen.2002. 28.10.10 - 12:29 Uhr

Das hört sich ja mal lecker an. Also bestreiche ich die Plätzchen einmal rund herum mit Schokolade? Oder auch oben?#hicks

Lg Tanja

Beitrag von bluemchen06 28.10.10 - 12:47 Uhr

Hallo

kenne das Rezept auch die sind echt lecker.

Hier mal ein Bild damit Du das mit der Schokolade siehst:

http://www.uckermann3.de/uploads/Kekse/hausfreunde1.jpg

LG Jasmin

Beitrag von bienchen.2002. 28.10.10 - 13:35 Uhr

#danke

Lg Tanja#winke

Beitrag von grinsekatze85 28.10.10 - 11:16 Uhr

Hallo!#winke

Also wir werden wohl übernächstes Wochenende schonmal anfangen einige zubacken, aber einfache Plätzchen mit etwas Zitronen, Orangenaroma und etwas gemahlenen Nüssen, wir sind nicht so die Zuckerguss~Fans!!

Ich backe meistens 4 Bleche!! Und wenn unsere alle sind, dann vielleicht nochmal zwischendurch!!Aber die Oma backt auch welche oder die Uroma macht auch ganz leckere, da bekommen wir auch immer welche ab. ;-)

Ansonsten gibt es ganz ganz leckere zukaufen (mein Sohn ißt die super gerne, mit Dinkel und Nuss) von Alnatura, gibt es bei DM. Die müssen immer mit, wenn wir dort was einkaufen!!

LG
Nadine

Beitrag von muffy83 28.10.10 - 11:43 Uhr

Huhu,

ich werde in ca 2 Wochen sowas zu backen anfangen, aber was ich backe weiß ich leider noch nicht.

Muss erst mein Plätchenback Buch raussuchen :-)

LG

Beitrag von h-m 28.10.10 - 12:03 Uhr

Wow, sind ja viele recht früh hier...

Ich fange immer in der Woche zwischen Totensonntag und 1. Advent an. Dann dekoriere ich auch. Vorher käme es mir irgendwie komisch vor... Jetzt haben wir gerade erst einen Kürbis geschnitzt und nächste Woche basteln wir die Laterne, also mir ist noch nicht so richtig weihnachtlich zu Mute.

Allerdings backe ich bis Weihnachten dann mehrmals Plätzchen, weil's meiner Tochter soviel Spaß macht. :-) Wir machen Ausstecherle, Vanillekipferl und Spritzgebäck.

Beitrag von litalia 28.10.10 - 12:16 Uhr

ende november


ich backe so, das sie zum 1. advent fertig sind.

früher nicht, was will ich da mit plätzchen *g*

Beitrag von rmwib 28.10.10 - 12:53 Uhr

ICH back gar nix. Wir gehen einmal mit dem Kurzen zum Weihnachtsbacken in einer örtlichen Bäckerei, da kümmern die sich ganz lieb und backen mit den Kindern und damit erledigt sich die Geschichte- mir müsst was fehlen, mich hinzustellen und der ganzen Verwandtschaft Kekse zu backen, reicht schon, dass die Weihnachten alle zum Essen hier einfallen ;-)

Beitrag von 24hmama 28.10.10 - 14:45 Uhr

hallo


Mitte/Ende November...

Anfangen tu ich mit Butterplätzchen und Lebkuchen,
damit mir mein Sohn dabei helfen kann;-)

Dann noch Makronen, Konfettistangerl und#kratz
ohje vergessen#schwitz....

Beitrag von lydia08 28.10.10 - 19:16 Uhr

Hallo!

Darf ich fragen, was Konfettistangen sind? Was ist das für ein Rezept?


Viele Grüße

Lydia08.

Beitrag von 24hmama 28.10.10 - 22:17 Uhr

hi

da gibt es so bunte Zucker "plättchen" sehen genauso aus wie Konfetti.

Man macht aus dem Teig so "Stäbchen" (dick sonst werden sie zu knusprig)
und wälzt diese in Konfettistangen.
Rezept ist ein "eigenes", denn normalerweise werden diese mit Frischkäse gemacht....

also:

100g Nüsse (gemahlen)
200g Weizenmehl
1 gestr. Tl Backpulver
80 g Puderzucker (gerne weniger)
1 eigelb
120 Butter

alles gut mischen.

viel spaß damit:-D

Beitrag von ooojuleooo 29.10.10 - 08:18 Uhr

So eigene "Familienrezepte" find ich immer spannend! Jeder hat glaube ich so eins... ;-)

Klingt lecker. Viel Spaß beim backen...

Beitrag von lydia08 29.10.10 - 11:35 Uhr

Hallo!


Vielen Dank für das Rezept! Werden wir auf jedem Fall mal ausprobieren!!!

DANKE nochmal!:-D

Viele Grüße

Lydia08.

Beitrag von accent 28.10.10 - 23:27 Uhr

Hallo, Jule,
ich fange Mitte November an und backe nur Plätzchen, die es nicht zu kaufen gibt. Vanillekipferl, Zimtsterne und Co. hole ich beim Bäcker.

Ich backe etwa 10 Sorten:

Dukatenplätzchen
Walnussplätzchen
Walnussherzen
Mandelschnitten
Hilda
Zitronenherzen (ohne Mehl)
Elisenlebkuchen jede Menge
Orangenplätzchen (die futtere ich meistens selbst alle auf)
Gewürzschnitten
Kaffeetaler
Trüffelherzen.

Linda

Beitrag von lydia08 29.10.10 - 11:33 Uhr

Hallo LInda!

Darf nach dem Rezept für die Orangenplätzchen fragen? Hören sich nämlich sehr lecker an;-)

Viele Grüße

Lydia08.

  • 1
  • 2