Vitamine

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von muedlaus 28.10.10 - 10:17 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner Tochter. Sie ist jetzt 4 Jahre alt und isst fast kein Gemüse und Obst #aerger

Was sie isst, sind Äpfel, Bananen und Spinat ... aber jeden Tag Spinat kochen is auch nix.
Ich habe so viel schon versucht: pürrieren, ganz lassen, Stückchen schneiden, als Saft, mitschneiden lassen .... es hilft absolut garnix. Im KiGa wiederrum isst se mit ... klar, wenn die anderen Kinder das essen muss se das ja auch tun, dann kanns ja net so schlimm sein :-p
Aber zu Hause keine Chance. Sie ist auch viel erkältet (ob das daher kommt weis ich jetzt wohl nicht) und sie bekommt nebenher Sanostol 1 mal am Tag, was sie gern nimmt.

Habt ihr vielleicht eine Idee was ich noch machen könnte, damit sie zu Hause etwas mehr Gemüse oder Obst isst?


LG muedlaus

Beitrag von hanni123 28.10.10 - 10:33 Uhr

Huhu,

Äpfel und Bananen sind doch super!

Mag sie auch keine Möhren?
Frischgepresster O-Saft zum Sonntagsfrühstück? Für meinen Sohn ist das etwas ganz besonderes.

Wenn sie im Kindergarten Obst und Gemüse isst, dann ist das doch OK, ich würde mir da keinen Kopf machen. Täglich ein Apfel ist m. E. schon mehr als viele Kinder (und Erwachsene) zu sich nehmen...

Biete es einfach immer mit an, und lebe ihr vor, wie lecker es schmeckt.

Ich war neulich auf einem Kindergeburtstag, da gab es Obst und Rohkostspiesschen, das waren so kleine Säbel aus Plastik. Die Pommes und Würstchen blieben liegen, die Spiesse wurden ratzeputz vertilgt, ich habe immer noch welche davon in meiner Handtasche... ;-)

Da gibt es ja alles mögliche:
http://www.papstar-shop.de/Deko-fuer-Speisen-und-Getraenke/Deko-und-Partypicker.htm?shop=papstar&SessionId=&a=catalog&t=20005&c=20048&p=20048

LG

Hanna

Beitrag von ooojuleooo 28.10.10 - 10:37 Uhr

Wirklich nen guten Tipp hab ich nicht, denn ich hab hier genau so einen sitzen... Er ist auch Spinat, Brokkoli, und Bananen... Das war es...

Ich hab auch schon alles durchprobiert. Nächste Woche kommt er in den Kiga und wird da auch Frühstück und Mittagessen bekommen. Ich bin mal gespannt, ob er dort mit isst oder auch so einen Zwergenaufstand macht.

Was manchmal geht, ist Kartoffelbrei mit püriertem Gemüse, oder Obstbrei, auch gerne mal nen Babybrei... oder Obst mit Schoko überziehen... natürlich nur mal als Ausnahme...

Ich hoffe, das er die Phase bald hinter sich lässt! Aber ihr seid nicht allein! :-p

Beitrag von bensu1 28.10.10 - 10:54 Uhr

hallo,

meine tochter war auch sehr lang ein verweigerer bestimmter lebensmittel. seit sie aber selber schneiden darf und mir auch beim kochen helfen darf (am wochenende) langt sie besser zu.

ausserdem habe ich die erfahrung gemacht, dass gemüse überbacken mit knoblauchobers und käse gut ankommt.

gemüse lässt sich z.b. in spaghettisauce gut verstecken (geraspelte karotten, zucchini).

ketchup nehmen lassen (hab ich selbstgemachtes von meiner mutter).

wenn "ungeliebtes" trotzdem gegessen wird, gibts pudding o.ä. als nachtisch.

obst in kompottform oder als mus zum kaiserschmarrn.

immer dieses tricksen.. ;-)

lg
karin

Beitrag von engelchen28 28.10.10 - 11:37 Uhr

huhu!
wenn sie im kiga alles an obst und gemüse mitisst - prima! ich vermute, sie hat dann ihren bedarf gedeckt. ich würde ihr den wind aus den segeln nehmen, einfach normal-gesund weiterkochen, nicht mit ihr diskutieren und sie auch nicht animieren, doch mal ein stück karotte zu probieren. einfach lassen. irgendwann wird's klappen.
lg
julia

Beitrag von muedlaus 28.10.10 - 13:08 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten

Was mir wohl aufgefallen ist: Wenn ich Karotten in Scheiben schneide und koche isst sie die ... naja manchmal ... habe ich karotten aber kleingeschnitten (z.b. in bolognese soße) isst sie es nicht, obwohl sie genau zugeguckt hat, wie ich die karotten klein schneide #gruebel
naja ich muss ja auch nicht alles verstehen :-p

Was ich auch schon angeboten habe ist Karotten-Orangensaft ... den mag sie, aber auch nicht immer.

Naja ich denke irgendwann wirds besser :-)

Beitrag von kathrincat 28.10.10 - 14:32 Uhr

sorry, aber wenn sie äpfel und bananen isst reicht es doch, und wenn sie morgens im kiga gemüse und obt mitesst reicht es voll, so saft oder tab. sind echt nicht gesund.