Ab wann Gummizahnbürste?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von franzi83 28.10.10 - 10:25 Uhr

Unser Schatz ist jetzt 7 Monate alt und hat zwei Zähnchen. Ich geb ihm tagsüber ab und an immer so eine Gumminoppenbürste - haben die im 3er Pack gekauft. Dann kommt die Gummizahnbürste und dann eine richtige.
Ab wann sollte ich ihm woll die mit den Gummilamellen geben? #gruebel Reicht die Noppenbürste erst noch aus?

Beitrag von bluemotion 28.10.10 - 10:34 Uhr

Ich hab auch das 3er-Pack. Fange jetzt mit der Noppenbürste an, weil das 1. Zähnchen blitzt, aber noch im Zahnfleisch ist. Wenn der dann raus ist, würde ich mit den Gummilamellen anfangen. Wenn sie sich daran gut gewöhnt hat gleich mit der 3. Bürste durchstarten, denn man soll ja ab dem 1.Zahn richtig bürsten mit Creme.

Aber an sich ist das mit dem 3er-Pack eigentlich schon ein Geschiß um nichts. Hatte man ja früher auch nicht. Die Kinder haben von anfang an mit einer Kinderbürste geputzt. Es geht wohl nur darum, das Babys das Gefühl eines Gegenstandes welches der Zahnbürste ähnelt, erfahren und es dann leichter wird.

Wie geseagt, ich hab die auch, mal sehn#schein

LG
S. mit Larissa (14 Wochen)

Beitrag von yorks 28.10.10 - 12:41 Uhr

Wir haben mit dieser Noppenbürste angefangen, zwei Tage später direkt mal die Zweite mit den Gummidingern versucht. Er macht das Zähnepützen so super, dass wir dann direkt die normale Bürste nehmen konnten. Er findet es ganz toll und wir hätten uns diese Übergangsbürsten sparen können.

Einfach mal ausprobieren. :-D

LG yorks (muss dazu sagen, Louis bekam die ersten Zähne mit 9 Monaten)