Welche Tönung? Blonde Strähnen sollen bleiben!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von claudi1104 28.10.10 - 10:34 Uhr

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum?! #kratz

Ich möchte mir gern die Haare tönen, da der Ansatz mich nervt. Habe nämlich schon die ersten grauen Haare (ich bin gerade mal 27! #schock#schock#schock#schock)

Nun möchte ich aber, dass meine blonden Strähnen bleiben. Die sind vom Friseur gemacht und haben eine sehr schöne, glänzende Farbe.

Hat jemand Erfahrung damit?? Ich will halt nicht, dass die blonden Strähnen verblassen oder vielleicht irgendeine andere häßliche Farbe annehmen. Vielleicht habt ihr sogar eine Produktempehlung?? ;-)

Meine Grundfarbe ist übrigens mittel-/dunkelbraun

Vielen, vielen Dank schonmal! #winke

Gruß Claudi

Beitrag von sonne.hannover 28.10.10 - 10:43 Uhr

Am besten zum Friseur gehen. Wenn Du schon Farbe hast, dann kannst Du nicht einfach mit irgend etwas übertönen. Das wird nix.

Beitrag von viva-la-florida 28.10.10 - 12:01 Uhr

Hi Claudi,

zum Frisör gehen.

Oder nur den Haaransatz in der Naturfarbe nachtönen und die Längen mit den Strähnchen komplett aussen vor lassen.

Aber Frisör macht mehr Sinn.

LG
Katie

Beitrag von scura 28.10.10 - 12:10 Uhr

Nur die Ansätze mit Deiner Naturhaarfarbe tönen. Allerdings kriegt man das alleine gar nicht hin. Entweder macht es eine Freundin/Mann/sonst wer oder der Friseur.

Bist Du sicher mittel/dunkelbraun? Friseure sehen das oft sehr anders. Meisstens ist nach solch einer Kundenaussage, die eigentliche Grundfarbe ein dunkelblond.

Ich würde Dir auch ein dunkelblond als Tönung empfehlen. Das deckt die grauen Haare ab und lässt die Naturhaarfarbe (sei es denn mittelbraun) in Ruhe.

Beitrag von claudi1104 28.10.10 - 12:27 Uhr

Dunkelblond hat mich noch kein Friseur genannt ;-)

Es geht wirklich ins Dunkelbraun.

Man, man gar nicht so einfach. Vielleicht töne ich dann wirklich nur den Ansatz. Mehr will ich ja eigentlich auch gar nicht.

Danke dir!
Gruß Claudi