Toxotest und Streptokokkentest bezahlen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lukasa2010 28.10.10 - 10:35 Uhr

Hi Mädels,

ich lese hier oft das Ihr für den Toxoplasmosetest und auch die Streptokokkenuntersuchung bezahlen mußtet?

Wenn ja wieviel war das denn?

Ich musste nichts bezahlen dafür und der Toxotest wurde sogar schon 3x gemacht. Bin auch normal krankenversichert.

Wie kommt es das das so unterschiedlich ist?

LG lukasa (36 Wo.)

Beitrag von anilem2 28.10.10 - 10:38 Uhr

angeblich gibt es wenige Krankenkassen die die tests übernehmen, oder dein frauenarzt ist so nett und rechnet was anderes ab. beim strepptokokkentest ist es so wenn eine indikation vorliegt bezahlt es die KK

in meiner ersten ss musste ich auch nichts bezahlen und hatte jedes mal ultraschall, nun hat jemand anderes die praxis übernommen und ich musste bisher nur den toxo test bezahlen

lg

Beitrag von jasmin0605 28.10.10 - 10:40 Uhr

ich musste den streptokokkentest bezahlen in höhe von 24 euro!

lg Jasmin

Beitrag von lucyfe 28.10.10 - 10:45 Uhr

Also ich kenne keine KK, die die Kosten für Toxoplasmose übernimmt, da irrst Du Dich entweder oder es ist Deiner KK entgangen. Die Toxo zahlt man ganz am Anfang einmalig und danach kann man 3x wiederholen.

Hm - vielleicht gibt es eine andere Erklärung für Dich: Warst Du schon mal schwanger und hast das testen lassen? Oder liegt eine besondere medizinische Begründung vor, warum das gemacht werden muss?

Ansonsten: Freu Dich, das ist doch toll für Dich!;-) MIch hat es (hab's vor 5 Minnuten überwiesen) 45 Euronen gekostet, inkl. Blutabnahme...:-( Aber was soll's - diesmal wollte ich es wissen...;-)

lG
Lucyfe

Beitrag von lukasa2010 28.10.10 - 10:52 Uhr

Na klar freu ich mich das ich nichts zahlen muss.......
aber komisch ist das schon. Gehör auch keiner Risikogruppe an und war auch noch nicht vorher schwanger. Glaube die rechnen das bestimmt anders ab.

Wenn das Geld kosten würde, dann wäre man ja vorher darauf hingewiesen wurden. Aber nein, läuft alles selbstverständlich - find ich gut und fühle mich in den besten Händen.

Die Praxis hat auch niemals so ne Ultraschall Flatrate angeprießen, wie ich das von vielen hier gehört habe.

Gruss lukasa

Beitrag von lucyfe 28.10.10 - 11:05 Uhr

Sowas gibts in Berlin/Brandenburg auch nicht - hab jedesmal ein Foto mit nach Hause bekommen, diesmal auch wieder... Ohne jegliche Kosten...
Aber so gut gehts wohl nur uns... Und hier ist auch FD Standard, macht hier quasi jede Schwangere in Berlin... Ohne medizinische Indikation... Muss ich jetzt nicht haben, aber ich denke, es gibt viele, die sich das sehr wünschen...

lG
Lucyfe

Beitrag von malzbier75 28.10.10 - 11:22 Uhr

Ich hab auch nix bezahlt, weder für den Toxo- noch für den Streptokokkentest. Und die Tests wurden auch noch wegen Umzug in unterschiedlichen Bundesländern und dann Toxo vom Arzt und Streptokokken von meiner Hebamme gemacht.

Beitrag von malzbier75 28.10.10 - 11:23 Uhr

Ach, und die KK hab ich zwischendrin auch noch gewechselt. #rofl