Australien mit dem Wohnmobil

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von daysleeper 28.10.10 - 10:42 Uhr

Hallo,
wir wollen nächstes Jahr, am liebsten im Frühjahr, eine kleine Auszeit (4 Wochen, mehr ist jobbedingt nicht drin) als Familie nehmen und unseren Traum verwirklichen, mit dem Wohnmobil durch Australien zu reisen. Wir haben gerade erst angefangen mit der Planung, dabei ist uns ein Angebot von Cairns nach Sydney ins Auge gesprungen.
Meine Frage ist eigentlich eher allgemein: Hat jemand von Euch schonmal so eine Reise gemacht und kann uns mit ein paar Tipps (günstigste Reisezeit, worauf sollte man beim Wohnmobil achten, Erfahrung mit Kindersitzen (mitnehmen, mieten, kaufen?), ist die Strecke in 4 Wochen realisierbar etc) versorgen. Unsere Kinder sind derzeit 4,5 und fast 2.
Herzlichen Dank schonmal,
Daysleeper

Beitrag von daysleeper 28.10.10 - 13:06 Uhr

Herzlichen Dank, da hab ich ja ordentlich was zu lesen und vor allem zu gucken ;-)

Beitrag von prusseliese35 29.10.10 - 00:15 Uhr

Hallo,
also... wo fange ich an :) ?
Zu allererst ... UNBEDINGT MACHEN :)
Ihr muesst darauf achten, das man im Wohnmobil an 2 Plaetzen die Kindersitze vorschriftsmaessig anbringen kann. Sitze wuerde ich hier leihen, da in Australien andere Vorschriften herrschen, wie ein Sitz angebracht werden muss. Ich denke, ich wuerde ein Wohnmobil fuer 6 Personen (6Berth) mieten, dann habt ihr etwas mehr Platz und seid nicht staendig am raeumen.
Dann solltet ihr genau wissen, wann ihr fahren wollt. Im deutschen Fruehjahr beginnt hier der Herbst und da kann es in Sydney schon mal etwas kuehler werden (und glaub mir, hier friert man bei 20 Grad mehr, als in Deutschland bei 20 Grad ;-) )
Ich wuerde euch empfehlen, die Tour anders herum zu machen, also von Sydney nach Cairns. Dann habt ihr im Sueden noch waermeres Wetter und im Norden ist ab Mai die Monsunzeit und Stingerzeit zu Ende.
Vielleicht guckst du mal auf www.australienforum.de dort haben viele begeisterte Australienfans zu vielen Fragen eine Antwort parat.
Ich denke, die Strecke ist in 4 Wochen zu schaffen, wobei ihr dann aber auch kein extrem lockeres Programm habt, von wegen, mal eine Woche irgendwo bleiben.
Ganz wichtig: wenn ihr die Strecke mit google maps planen wollt, bitte verlasst euch nicht auf die Strecken und Zeitangaben. Sehr oft sind die viel zu kurz. Der Highway, der mehr oder weniger hoch bis Cairns geht ist eine schlechte Landstrasse und maximal 80kmh und fahren vor und nach der Daemmerung wird wegen der vielen Kaenguruhs nicht empfohlen.

Ach ja, ich wohne in Sydney und kenne die Ostkueste inzwischen auch recht gut...bis hoch nach Cairns
Ich wuerde mir ueberlegen, was genau ich sehen will, was ich machen will (und natuerlich genug Pausen fuer die Kids einlegen...im Zoo oder Koalapark Kaenguruhs fuettern finden die bestimmt toll) und danach eine grobe Route zeichnen und immer genuegend Tage dazwischen einplanen.
Meine Toechter sind 11 und 5 und wir sind vor 2 jahren hierher ausgewandert und was soll ich sagen...die Kinder lieben die Lebensart hier. UEBERALL sind Kinder willkommen (ausser abends im Pub :-p ).
Zum Uebernachten wuerde ich mir grossteils Cmpinplaetze von Big4 aussuchen (www.Big4.com.au) die sind sehr kindgerecht, Spielplatz, Pool, Duschen und Waschen kann man dort auch mal) Natuerlich muss auch campen im Nationalpark oder am Strand dabei sein :)
Also viel Spass beim planen und wenn du noch mehr Fragen hast, immer her damit.

Sorry, am Ende ist es etwas wirr
lieben Gruss
ausTralien

Beitrag von prusseliese35 29.10.10 - 00:21 Uhr

ich noch einmal.
Ich sehe gerade, ihr plant das schon fuers naechste Jahr... dann solltet ihr euch etwas beeilen die genauen Daten festzusetzen und nach Fluegen schauen, die guenstigen sind leider schnell weg.
Und auch bei den Campern bin ich mir nicht so sicher, weil viele den schon fast ein Jahr im Voraus buchen.
Ihr koennt ja auch einmal unter expedia.com.au nach Fluegen gucken, die sind oft guenstiger als bei expedia.de und selbst nach Umrechnung und mit Wechselkursgebuehr spart man oft noch.
lieben Gruss

Beitrag von daysleeper 31.10.10 - 10:12 Uhr

Ganz vielen Dank erstmal. Ich antworte Dir nochmal länger, aber irgendwie gings diese Woche drunter und drüber und ich kam zu gar nichts. Du hast uns aber auf jeden FAll sehr geholfen :-)