Wintergeburtstag draußen feiern? Ideen!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von frauke131 28.10.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

hier sind doch immer recht kreative Eltern. Also frage ich mal. Mein Sohn wird Ende Nov. 8. Er will partout einen Draußen-Geburtstag feiern. Ich dachte ja auch an Schatzsuche/ Schnitzeljagd und dann am Lagerfeuer Würstchen und Knüppelkuchen. Aber 4h können extrem lang sein, v.a. bei Nieselregen und 3°C; die Jungs sind alle aktiv und womöglich nach 1h schon mit allem durch. Wie kann ich die Zeit einteilen, ohne das große Löcher entstehen? Wie kann ich ein Schatzsuche machen, es ist ja gegen 16.30 Uhr dunkel.

Bitte um viele Ideen, bin da leider unkreativ!

Danke

Beitrag von kat30 28.10.10 - 11:33 Uhr

Hallo,

Schatzsuche ist doch prima, Lagerfeuer mit Stockbrot. Halloween ist zwar dann schon vorbei, aber vielleicht noch Kürbise schnitzen - das ganze etwas als Gruselparty aufziehen.
Eine "Nacht"-Wanderung mit (oder auch ohne!!!) Taschenlampen durch den Wald (falls vorhanden). Entsprechende Story drumherumtexten... erzähl mal ihr würdet Wildschweine jagen gehen, alle müssen gaaaanz leise schleichen, um die nicht zu verjagen....(was meiste, was die einen Krach machen, um ja keinem Schwein zu begegnen :-p)

Vielleicht bietet Euer Förster auch Nachtführungen an...

Kat

Beitrag von biibii 28.10.10 - 12:06 Uhr

Hallo

meine Tochter hat am 16.11 Geb. und wir werden die Geburtstagsfeier um 14 Tage verschieben, da sie unbedingt Schlittschuhlaufen gehen will. Und da dann der Weihnachtsmarkt und somit die Schlittschubahn geöffnet hat, werden wir Ihren 10. Geb. dort verbingen :-) Habe mir gedacht wir werden zum Anfang uns erst mal eine warme Waffel holen und einen warmen Kakao auf dem Weihnachtsmarkt trinken, dann Schlittschuh laufen gehen und zum Abschluß gibt es dann Pommes/Pizza auf dem Weihnachtsmarkt!

Lg

Bianca

Beitrag von engelchen28 28.10.10 - 12:09 Uhr

SUPER idee! ganz nach meinem geschmack! ich hasse immer aussagen wie: "meine tochter hat im november geburtstag, deswegen können wir ja wohl schlecht rausgehen" #augen #augen.
wenn schnee liegt, würde ich einen schneemann-bau-wettbewerb machen. wenn's nur nass ist, macht ihr ein bootsrennen in pfützen. ich finde deine idee schon supergut mit lagerfeuer - und vorher eine "nachtwanderung"...wird sicher der absolute knaller!!
darf ich auch kommen #:-)?

Beitrag von frauke131 28.10.10 - 12:35 Uhr

Klar darfst Du mitkommen, musst aber mithelfen:-p

Schnee liegt hier in Potsdam garaniert nicht! Naja obwohl, letztes Jahr hatten wir ja auch ewig Schnee. Der Vorteil von Winterkindern ist, dass es eben schon recht schnell dunkel ist und man "Nachtwanderungen" am späten Nachmittag machen kann!

Beitrag von martina39598 29.10.10 - 12:15 Uhr

Bin auch gerade so am Überlegen wie ich 8 kinder beschäftige .Alle im alter von 5-7 jahren.Ich hab mir überlegt das ich eine Luftballonparty machen werde die kann ich teilweise im hof spielen und teisl in der wohnung.Da meine tochter am 10.11 geburtstag hat .würde sich auch noch ein laternenlauf anbieten.

Beitrag von katinka72 28.10.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist gerade 12 geworden und seine Kumpels sind eher noch kindlich.
Seit Jahren gehen die Jungs abwechselnd zum Bowlen oder schwimmen. Wir fanden das immer unkreativ und haben mit Ralleys usw. immer Ende Oktober den Geburtstag gefeiert. Einmal waren wir auch Bowlen, letztes Jahr im Kletterwald.

Dieses Jahr machen wir eine Schlag den Raab - Variante mit kleinen Pokalen als Preisen( Kosten 1,90€) Viele Spiele für draußen und drinnen, je nach Wetterlage.
Vielleicht wäre das was? Da haben auch vermeintliche "Kleinkinderspiele" wieder ihre Daseinsberchtigung...Macht der Stefan schließlich auch:-D

Beitrag von frauke131 28.10.10 - 12:40 Uhr

Vielen Dank für eure aufmunternden Beiträge und Ideen. Das mit dem Förtster ist an sich keine schlechte Idee, allerdings müssten wir dort weit aus der Stadt raus und das genau auf der befahrendsten Straße zur Rush our, aber ich frage mal nach. Das Eislaufen merke ich mir mal fürs nächste Jahr, meine Tochter hat auch im Nov. Geb. (wir können nur Nov.-Kinder)!

Das Lagerfeuer würde ich bei uns auf dem Hof machen, der ist groß genug. Ich seh mich schon mit 7 Knüppelkuchen-Stöcken am Feuer stehen...#zitter weil die Jungs lieber Fußball spielen.