wieviel obst ist zu viel?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katrin.-s 28.10.10 - 11:20 Uhr

Hi, kann man zuviel obst geben, also ist das ok, wenn carina neben den mittagsmenü und zwischen den#flasche-malzeiten, zweimal am tag etwas obst kriegt? an gemüse isst sie bis jetzt alles. also ich dachte vormittags etwas banane, und nachmittags apfel, oder so. muss ich den apfel kochen? habe ich bis jetzt immer gemacht, oder reicht es den zu reiben und zu pürrieren, oder sollte man den wegen der säure dämpfen? und blähgemüse (kohl und hülsenfrüchte) habe ich noch nicht probiert, sie hatte früher immer probleme mit blähungen. ab wann sollte ich sie an kohl, usw. gewöhnen? fragen über fragen.
lg katrin

Beitrag von seikon 28.10.10 - 11:44 Uhr

Wirf alles über Bord und hör auf dein Bauchgefühl und vorallem dein Kind. Testet vorsichtig aus und schau, wie dein Kind reagiert. Die ganzen Ratgeber nützen eh nicht viel, weil das eigene Kind sowieso immer anders reagiert als das Normbaby in den Büchern.

Beitrag von widderbaby86 28.10.10 - 13:54 Uhr

Emily kriegt manchmal drei mal am tag obst oder auch vier mal, eben keine riesen portionen aber da sie zurzeit eh so schlecht isst und wenn alles am liebsten mit etwas obst, gebe ich ihr wenigstens das und gut ist es! es sind ja keine kilos, die sie zu sich nimmt..

Beitrag von mauz87 28.10.10 - 14:45 Uhr

Wie eine Vorschreiberin schon berichtete.Sobald das Baby Zähnchen hat kann es auch einen Apfel am Stück bekommen da muss man nichts mehr dünsten oder gar kochen alles kappes!Was Kohl angeht versuche es nur so kannst Du herrausfinden ob und wie es vertragen wird oder überhaupt gemocht wird.

Gewöhnen muss man die Kleinen generell nicht daran, wenn Mama gut mit macht und das Baby auch mal die Zügel in die Hand gibt udn es nicht einängt , weil in einem buch steht das soll man nciht oder gar im ersten Lebensjahr voll stillen (was Ich schlimm finde) dann kann ein Kind seinen Geschmack auch nicht entdecken.


Ausprobieren und schauen!

Bei Obst was Säure enthält sollte man nur auf den Po schauen das dieser nicht wund wird.Ansonsten kannst Du ruhhig viel Obst anbieten.Und da ist auch das Gewcith des Kindes egal...Beim Baby schon so drauf achten das es sogar bei Obst nciht zunimmt...Oh man wo sind wir gelandet.oO



viel Spaß!